Von Wegen Lisbeth, JunkYard Dortmund, 09.06.2022

Ich bin ehrlich: So beschissen die Corona-Zeit ohne Konzerte war (und ich will das damit gar nicht romantisieren) – so magisch sind auch jetzt die ersten Konzerte jeder Band und aller Künstler*innen, wenn diese das erste Mal wieder auf der Bühne vor einer engen, tanzenden und mitsingenden Crowd stehen. Das Lächeln in ihren Gesichtern, das sagt: Wir haben das vermisst. Und die Energie des Publikums, die sagt: Wir auch.

So oder so ähnlich sah es auch beim ersten Konzert dieses … Weiterlesen

Razz, FZW Dortmund, 30.05.2022

Es gibt einen Satz, der fällt momentan wohl bei jedem Konzert, jeder Clubshow, jedem Festival: „Schön, wieder hier zu sein“. Und so abgedroschen es auch klingen mag: Man nimmt es den Künstler*innen auch einfach ab. Viel zu lange waren Live-Shows undenkbar, wurden ganze Touren wieder und wieder verschoben oder sogar ganz abgesagt. Ähnlich auch bei Razz. Die Indie-Band hat bereits im vergangenen Sommer ihre EP „might delete later“ veröffentlicht, in diesem Juli erscheint bereits ihr drittes Album „Everything … Weiterlesen

Interview mit Mia Morgan über „Fleisch“

Deutschsprachiger Pop mit großer Geste, tiefgründigen Texten und internationalem Flair – das war lange eine Seltenheit, ist seit ein paar Jahren aber immer mehr im Kommen. Der Grund dafür: Eine neue Generation von Musiker*innen, zu denen unter anderem auch Mia Morgan gehört. Mit „Fleisch“ hat sie nach ihrer ersten EP „Gruftpop“ nun endlich ihr Debütalbum veröffentlicht und ist damit schon wenige Tage nach Release in ihre erste Headlinerinnen-Tour gestartet. Wir haben die Künstlerin vor ihrem Konzert in Dortmund getroffen und Weiterlesen

Interview mit Drens über „Holy Demon“

Die Dortmunder Nordstadt ist für vieles bekannt – aber nicht unbedingt dafür, die kulturelle Hochburg Deutschlands zu sein. Das ist vier Musikern aber ziemlich egal: Mitten im Ruhrpott schaffen Drens sich ihre Safe Spaces, kreieren ihren eigenen Sound, machen die Musik die sie lieben und nennen das ganze Surfpunk. Nach zwei EPs in den vergangenen vier Jahren, zahlreichen Festival-Auftritten und einer langen Zeit der Corona-Ungewissheit kommt nun endlich ihr Debütalbum „Holy Demon“. Wir haben Sänger und Gitarrist Fabian Livrée in Weiterlesen

Mia Morgan, FZW Dortmund, 13.05.2022

Clubkonzerte sind – finde ich – immer etwas Besonderes. Die Intimität zwischen Künstler*in oder Band und Publikum die bei solchen Shows entsteht, erlebt man fast nirgendwo sonst. Wenn es dann auch noch die erste Headliner-Tour der Künstlerin und gleichzeitig der größte Gig dieser Tour ist, dann macht es das Ganze nochmal Besonderer. Hohe Erwartungen hatten dementsprechend mit Sicherheit viele im Vorfeld des Konzerts von Mia Morgan im Dortmunder FZW Club – und sie wurden definitiv nicht enttäuscht. Von einer Künstlerin, … Weiterlesen

AnnenMayKantereit, Lokschuppen Bielefeld, 10.05.2022

Seitdem ich AnnenMayKantereit das erste Mal live gesehen habe, sind acht Jahren vergangen. Damals war die Band (offensichtlich) noch deutlich jünger und unbekannter, hatte gerade mal ein paar wenige Singles released und wirkte auf der Bühne noch ein wenig unsicher. In der Weberei in Gütersloh standen die drei Jungs als Vorband von Kraftklub auf der Bühne, ernteten zunächst skeptische Blicke, bis es dann schließlich mucksmäuschenstill wurde, als Henning May anfing zu singen. Diesen Effekt kann man auch acht Jahre später … Weiterlesen

Mia Morgan – Fleisch

„Hallo, ich bin Mia Morgan aus dem Internet“ – so oder so ähnlich begrüßte Mia Morgan ihre Fans bei vielen ihrer (Support-)Shows. Dass sie mittlerweile aber eindeutig nicht mehr „nur“ Mia Morgan aus dem Internet ist, zeigt ihr musikalischer Erfolg. Nach ihrer ersten EP „Gruftpop“ folgt nun endlich das Debütalbum mitsamt erster eigener Headliner-Tour. „Fleisch“ ist dabei die konsequente Weiterentwicklung des Narrativs, dass die Künstlerin auch schon auf „Gruftpop“ zeichnete: Eine Coming-Of-Age-Geschichte über das Jungsein, Frausein, Anderssein – … Weiterlesen

Jeremias, Weststadthalle Essen, 18.04.2022

Es gibt sie, diese musikalischen Phänomene. Wenn eine junge Band klein anfängt, ihren eigenen Stil findet, damit auf die Bühne geht und plötzlich den Nerv von extrem vielen Menschen – wenn nicht sogar den einer ganzen Generation (auch wenn ich diese Bezeichnung nicht mag) – zu treffen scheint. In diesem Fall handelt es sich bei besagter junger Band um Jeremias aus Hannover. Zwar sind die vier Musiker noch recht jung – Newcomer oder gar ein Geheimtipp, wie wir es noch … Weiterlesen

Cover des K.I.Z. Albums "Hurra Die Welt Geht Unter".

Plattenkrach: K.I.Z – Hurra die Welt geht unter

K.I.Z polarisieren. Das ist bekannt. Mit ihren sarkastischen und derben Texten stoßen sie die einen vor den Kopf, während sie von den anderen für genau das geliebt werden. Während Emilia eher zu letzterer Gruppe zählt, konnte Julia der Berliner Rap-Crew noch nie so wirklich etwas abgewinnen. Dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Meinungen der beiden zu dem 2015er Album „Hurra die Welt geht unter“ aus. 

Emilia findet:

Wenn es ein Album gibt, das in meinem Kopf für immer mit dem Sommer … Weiterlesen

Die Liste Valentinstag allein

Die Liste: 10 Songs für den Valentinstag allein

Der Tag der Liebe jährt sich erneut. Kein Grund zur Sorge, solltest du wiedermal allein zuhause rumhocken – wir lassen dich nicht hängen, sondern liefern den passenden Soundtrack für den Valentinstag allein! Denn vergiss die anderen, du bist mit dir selbst im Reinen! Nur echt mit diesen Gassenhauern:

Billie Eilish – Lost Cause

Dieses Stück fällt wohl in die Kategorie „Lieber Single als in einer unglücklichen Beziehung”. „Lost Cause” aus dem aktuellen Billie Eilish Album „Happier Than Ever” – passender … Weiterlesen