Silly – Instandbesetzt

Ab und an muss man sein Eigenheim mal renovieren, damit es gemütlich bleibt, nicht langweilig wird und erst recht nicht verrottet. In manchen Fällen reißt man die Hütte gleich ganz ab und fängt nochmal neu an. Die Drei von Silly sind Fachmänner in der Thematik. Die mehr als 40 Jahre umfassende Bandgeschichte hat schon so einige Schlenker gemacht – und auch 2021 ist eine ausgewechselte Tapete an den rauen Wänden.

Zweifelsohne gehören Ritchie Barton, Uwe Hassbecker und Jäcki ReznicekWeiterlesen

Spiritbox - Eternal Blue

Spiritbox – Eternal Blue

Frauen haben es als Bandleader in der Metal-Szene deutlich schwerer als Männer, insbesondere wenn sie nicht nur singen sondern auch schreien. Viel zu häufig werden female fronted Metal(core)-Bands belächelt. Zugegebenermaßen kann weibliches Geschrei anstrengend und nervig sein. Aber dasselbe gilt auch für männliches. Wirklich gut klingen nur diejenigen, die die richtige Stimm-Technik beherrschen. Wer es kann und wer sich eventuell schon bald einer Stimmband-OP unterziehen muss, ist leicht zu hören. Letztendlich kommt es natürlich trotzdem darauf an, ob man eine … Weiterlesen

Review: Seinem Titel möchte "Groll", das Musik-Debüt von Anton Weil alias WEIL nicht gerecht werden. Fernab davon hat es viel zu bieten.

WEIL – Groll

So wirklich nach „Groll“, also nach unter der Oberfläche brodelndem Zorn, mag das Debüt von WEIL nicht klingen. Dafür sind die ersten musikalischen Schritte von Anton Weil – einigen eventuell bereits als Theater- oder Filmschauspieler bekannt – vielerorts zu melancholisch. Von Verbitterung getriebenen Ärger sucht man in den zehn Titeln zumeist vergeblich.

Kaum ein Moment könnte weniger Verbitterung in sich tragen als die Bridge von „Das Wetter“. Weil‘s Stimme, hier auf dem Kipppunkt zum Brechen tänzelnd, liegt ganz dicht am … Weiterlesen

Review:

Little Simz – Sometimes I Might Be Introvert

Mit ihrem weit gefeierten Album „Grey Area” setzte Little Simz 2019 neue Maßstäbe: für die Rapwelt und, zuallererst, für sich selbst. „Sometimes I Might Be Introvert” heißt ihr neues Projekt und steht dem Vorgänger in keinster Weise nach. Little Simz setzt sich ein weiteres Mal erfolgreich über Genregrenzen hinweg und weitet sie aus, thematisiert Kämpfe, die sie als Schwarze Frau führen muss, spricht über Politisierung und ganz unkitschig über den Weg zur Selbstakzeptanz.

Geleitet wird sie dabei von einer unsichtbaren

Weiterlesen
Review: Drangsal sucht seine "Exit Strategy" und setzt zur Flucht nach vorn an. Emilia und Leonie teilen ihre Gedanken zu der Platte.

Drangsal – Exit Strategy [Doppel-Review]

Aufbruch, Identitätskrise, Neubeginn – das sind die Themen, die sich als roter Faden durch “Exit Strategy”, das neue Album von Drangsal ziehen. Der Künstler erfindet sich auf seiner dritten Platte musikalisch nochmal neu. Ob ihm das gelingt? Emilia und Leonie beantworten diese Frage aus unterschiedlichen Perspektiven.

Emilia findet: 

Er könnte es sich so einfach machen. Weiter den gitarrenlastigen New Wave-Indierock bedienen, der auf seinem Debüt “Harieschaim” vor gut fünf Jahren den großen Hype in der Szene um ihn auslöste. Oder … Weiterlesen