Die drei Nerven Max Rieger, Kevin Kuhn und Julian Knuth vor schwarzem Hintergrund.

Interview mit Die Nerven über das „schwarze Album“

„Asoziale Medien“, „Fun“, „Out“, „Fake“, „Die Nerven“. 2012, 2014, 2015, 2018, 2022. Kleine Evolutionen mit jedem Schritt. Von Noise-Punk-Impro zu Feuilleton-Liebling. Von Kunstinstallationen und Jugendzentren in ausverkaufte Clubs und Hallen. Die Geschichte der einst bei Stuttgart unter dem Namen Die Nerven formierten Band folgt einem stetigen Drang weg vom Vorausgegangenen. Diese Tradition setzt auch das selbstbetitelte „schwarze Album“ des Trios fort. Grund genug, um den leicht kränkelnden Kevin Kuhn (Schlagzeug) zum Gespräch zu bitten – für Klarheit über vielerlei Bruch Weiterlesen

Ein schwarzer Schäferhund ziert das Cover des fünften Die Nerven Albums.

Die Nerven – Die Nerven

Das Coverbild zeigt einen schwarzen Schäferhund vor erdrückender Düsternis. Der Titel ist der Name der Band selbst. Das Album das bereits fünfte in zehn Jahren Bandgeschichte, vier Jahre nach dem nächstjüngeren Geschwisterkind. In Pressebeilagen wird das augenzwinkernd in Bezug auf den Metallica Fünftling als das „schwarze Album“ der Die Nerven bezeichnet. So tief wie all diese Kontextinformationen und auch die ein oder andere Review zum Album anmuten, ist die Einkerbung in der doch einst gradlinigen Entwicklung der nahe Stuttgart zum … Weiterlesen

Cover des neuen Muff Potter-Albums "Bei Aller Liebe". Zu sehen sind die vier Mitglieder der Band.

Muff Potter – Bei Aller Liebe

Vier Musiker im Proberaum. Gerät und dessen Transportutensil an der Wand. Die Tapete verwaschen in Green-Screen-Effekt, blauer Himmel, Schäfchenwolken. Szenewechsel: Menschenähnliche Steinfiguren vor Fachwerkhaus. Dazwischen tatsächlich eine echte Person. Dadrüber ein Filter, Comic-Stil. Später: Ein Wald. Die Belichtung auf Anschlag gedreht, die Bäume – vermutlich grün – nur als Schemen ausmachbar. Der Rest flimmert in grellem Weiß. So geht das weiter, knapp vier Minuten lang, IMovie-Effekt aus der Dose an IMovie-Effekt aus der Dose, einmal, bis die ganze Palette abgebildet … Weiterlesen

Montreal, Rosenhof Osnabrück 10.08.22

Nur hier verspüren Menschen pures Glück, Ich bin zurück in Osnabrück“ – Wenn die Band bereits einen eigenen Song über die Stadt geschrieben hat, kann man bereits im Voraus davon ausgehen, dass es ein sehr gutes Konzert wird. Auch, wenn der Song von Montreal nicht unbedingt nur positiv über Osnabrück, sondern eher die Rivalität zwischen Münster und Osnabrück anspielt, wird dieser trotzdem auch in Osnabrück sehr gefeiert.

Wie so viele Konzerte wurde auch dieses nun seit Beginn der … Weiterlesen

Love A – Meisenstaat

Kunstunterricht, 11. Klasse. Aufgabe: Malt mal einen Meisenstaat. Die Ergebnisse werden mit hoher Wahrscheinlichkeit stark auseinander gehen. Denn so wirklich greifen kann und will man den Titel dieses neuen Love A-Albums nicht. Viele Assoziationen werden geweckt, die behält man aber vielleicht auch lieber für sich. Ein starker Titel für eine Band, die es ohnehin mit Worten hat. Nun aber die Aussage von Frontmann Jörkk Mechenbier: Früher waren die Texte wichtiger, heute dienen sie viel mehr als Räuberleiter für die Melodien. … Weiterlesen

Turnstile spielen auf dem Vainstream Rockfest 2022.

So war das Vainstream Rockfest (Weekend Two) 2022

Plötzlich ist sie wieder omnipräsent. Der Ruf nach mehr, der Akt der gespielten Überraschung, das Obligatorische. Oder auch: Die Zugabe. Der Frühsommer 2022 nämlich, der stellt für die Veranstaltungsindustrie eine Rückkehr zum – zumindest oberflächlichen – Normalbetrieb dar. Und so kommt es eben wieder häufiger vor, dass durch schummrige Keller, durch ausrangierte Industriehallen, über karge Freiflächen der Ruf nach dem bisschen Zusatz schallt. Dieser Ruf nach der Überdosis Musik, der ergreift gleichsam auch die Festivals des Sommers: ein Umstand, der … Weiterlesen

Die Ärzte, RheinEnergieSTADION Köln, 04.06.2022

40.000 Personen, die zu dem gleichen Konzert gehen. Das war schon vor Corona beeindruckend. 2022 sorgt es jedoch sowohl für einen etwas befremdlichen, unangenehmen, beengenden Moment als auch für Gänsehaut. Das Gefühl, endlich wieder Musik feiern zu dürfen, begeistert die Massen im Innenraum und auf den Rängen des RheinEnergieSTADIONs in Köln – gleichzeitig auch Die Ärzte, die auf der Bühne stehen und ihren Genuss in Worten verdeutlichen.

Doch bis zum Beginn des Hauptacts, der am 4.6.22, einem Samstagabend, dafür … Weiterlesen

State Champs Köln 21052022

State Champs, Essigfabrik Köln, 21.05.2022

Seit zwei Monaten finden in Deutschland endlich wieder uneingeschränkt Konzerte statt. Die bereits letztes Jahr angekündigte Tour der amerikanischen Pop-Punk Band State Champs wurde also zum Glück zeitlich so geplant, dass nichts schief gehen konnte. Naja fast nichts. Die ersten Konzerte zum aktuellen Album „Kings Of The New Age“ verliefen in Großbritannien reibungslos. Doch bei der Überfahrt zum Europäischen Festland kam es zu Komplikationen und das Quartett schaffte es nicht rechtzeitig zur Show in Paris.

In Köln standen State ChampsWeiterlesen

KMPFSPRT Osnabrück

KMPFSPRT, Bastard Club Osnabrück, 29.04.22

(Die Bildergalerie findet ihr unter dem Text). Die Freude zum ersten Mal wieder vor Publikum zu spielen und insbesondere die Dankbarkeit, dass dieses endlich wieder möglich ist, wird uns alle noch eine Weile begleiten. Genau diese Begeisterung war auch am Freitagabend beim KMPFSPRT Konzert im Bastard Club in Osnabrück allen Beteiligten anzumerken.

Vorband Nummer Eins waren KAAK aus Hannover, die das Pech hatten sich quasi zu Beginn der Pandemie begründen, und dadurch kaum als Band unterwegs sein konnten. Doch an … Weiterlesen

Idles performen live im Kölner Carlswerk Victoria im April 2022.

Idles, Carlswerk Victoria Köln, 28.04.2022

Zwei Jahre lang haben alle Anwesenden auf diesen Abend gewartet. Fast zwei Jahre lang ist das Kölner Carlswerk bereits bis auf den letzten Zentimeter ausverkauft. Und nun steht Joe Talbot doch noch auf dieser Bühne und nuschelt begeistert in sein Mikrofon: „This is a Deutschland miracle!“ Momente später schwirren Flanellhemdträger, Glatzköpfe und Indie-Kids durch die hochdeckige Industriehalle, die nächsten Zeilen schon im Mund. „I’m scum“ schmettert der Chor die Schlüsselzeile aus dem ebenso betitelten Song.

Zwei Alben haben Idles seit … Weiterlesen