Tristan Brusch, FZW Dortmund, 01.10.2022

Deutscher Singer/Songwriter hat seinen Zenit überschritten. Gefühlt schon achtmal. Ein Genre, das eingeschlafen ist. Das sich auserzählt hat. Das andere Impulse benötigt. Die gibt es sogar schon. Und sie sind dort, wo alles angefangen hat. In den kleinen Räumen vor einem Publikum, das nicht Plattitüden sucht, sondern Tiefe, Schwere, Nachdenklichkeit. Tristan Brusch liefert sie ungefiltert und ungeniert.

Tristan Brusch schon mal gehört? Dann scheinst du auch zu denjenigen zu gehören, die dem Radiomainstream trotzen, bei dem man nicht mehr weiß, … Weiterlesen

Kochkraft durch KMA – Alle Kinder sind tot

„Alle Kinder sind tot“. Und wenn das so weitergeht, nicht nur die. Das ist nicht nur der generelle Gesamteindruck beim aktuellen Weltgeschehen, sondern auch das nüchterne Fazit, das man aus dem berstenden Sound-Wall des neuen Kochkraft-durch-KMA-Albums ziehen könnte. Dabei geht es hier doch bei all der Gesellschaftskritik noch um etwas ganz anderes. Und diese Kombi hat dieses Jahr keine nationale Band so on point auf eine Platte gebannt wie das Electro-Punk-Quartett.

Naja, gut. Electro-Punk ist vielleicht schon der erste diskutable … Weiterlesen

cover zum album fossora von björk

Björk – Fossora

Sie ist die Erfinderin der Unangepasstheit. Die Erfinderin der kreativen Videoclipästhetik. Die Erfinderin des Avantgarde im Pop. Die Erfinderin des multimedialen Erlebnisses. Sie ist alles, nur nicht das, was du erwartest. Sie ist Björk.

Ohne Zweifel gehört die bereits 56-jährige Künstlerin immer noch zu den bekanntesten Persönlichkeiten Islands. Dem sagenumwobenen Land, das viele magisch anzieht, man aber doch so wenig greifen kann, weil es irgendwo im Nirgendwo liegt. Nächstes Jahr ist ihr Debütalbum auf einem Majorlabel, das ganz logisch … Weiterlesen

Drangsal, Sputnikhalle Münster, 23.09.22

Wenn die Konzerthalle bereits zu Beginn des Supportacts fast vollständig gefüllt ist, ist dieses definitiv ein gutes Zeichen dafür, dass viele auf dieses Konzert von Drangsal sehnsüchtig gewartet haben und es kaum erwarten können, dass es los geht. Das ist nach der zweiten Verlegung des eigentlich Tour Termins auch wenig überraschend. So kann die Vorband TEMMISS die Sputnikhalle bereits mit ihrem deutschsprachigen Indie-Rock begeistern und hat sich dabei sicherlich einige neue Fans erspielt. Nach diesem Auftritt ist die die Stimmung … Weiterlesen

Wanda – WANDA

Der selbst auferlegte Fluch und Segen einer Band: ein eigener Sound. Es ist einfach die womöglich blödeste Situation, in der man stecken kann, wenn man mit seinem Klang etwas Eigenständiges entwickelt hat, sodass viele ihn auf Anhieb wiedererkennen. Da wird es nach einem Album, das neuartig und anders klingt, schnell kompliziert, denn wie geht es nun weiter? Wanda kennen das Zwickmühlenspiel und zocken es selbst seit einigen Jahren.

2014 kam mit dem Debütalbum „Amore“ das Wiener Quintett auf die Bildschirme … Weiterlesen

Cover des dritten Von Wegen Lisbeth-Albums "EZ Aquarii".

Von Wegen Lisbeth – EZ Aquarii

Matthias Rohde erzählt Geschichten. Ganze vierzig Minuten lang. Eine nach der anderen. Und doch: Um deren Verlauf oder Spannungsbogen geht es meistens gar nicht. All diese vor allem kleinen Erzählungen, sie stehen für etwas anderes, etwa Sehnsüchte und Gesten. Oder dürfen auch einfach mal Meme sein.

Rohde singt bei der Berliner Indie-Pop-Gruppe Von Wegen Lisbeth. Manchmal, da spielt er zusätzlich auch Gitarre oder Bass oder Keyboard oder irgendein anderes Instrument. „EZ Aquarii“ nennt sich das in dreizehn Akten aufgeteilte, geschichtsträchtige … Weiterlesen

Cover des vierten Kraftklub-Albums "Kargo".

Kraftklub – Kargo

Ich bin nicht mehr in der Pubertät, eigentlich unfassbar. Das war ja keine Phase, das war ja mein Charakter“, hangelte sich Felix Brummer 2012, damals in seinen frühen 20ern, sprechsingend von Wort zu Wort. „Ritalin/Medikinet“ hieß der zugehörige Song, er befand sich auf dem Debütalbum seiner Band Kraftklub, wandte sich zurück an die von ADHS durchtriebene Jugend. Ebensolche Posen und Narrative, typisch für gerade aus ihren Teeniejahren Herausgewachsene. Die Texte der Chemnitzer ließen diese immer zu, boten individuelle … Weiterlesen

Suede – Autofiction

Britpop ist tot. Genauso wie viele andere Musikgenres auch. Leider. Sie spiegeln eine Epoche wider, sind für einige Jahre so Trend, klingen dann irgendwann aber einfach nicht mehr zeitgemäß, sodass das Interesse bei den nachfolgenden Generationen abflacht und schließlich auch der Erfolg. Suede haben den Britpop mitbestimmt, und das ziemlich früh. Sogar einige Jahre, bevor Deutschland überhaupt von dem Genre mitbekam.

Das Kuriose: Trotz maßgeblicher Einflussnahme hat Deutschland bis heute Suede generell kaum mitbekommen. Andere Vertreter*innen wie Blur, PulpWeiterlesen

Newcomer-Tipp für Indie-Rap-Kids: mintproject aus Münster

Genres sind spätestens seit Caspers Durchbruch zum absoluten Boomer-Ding verkommen. Die größten Künstler*innen der letzten Jahre tänzeln unbekümmert zwischen Referenzrahmen herum und bieten damit dem Festival- und Streaming-Publikum die bunte Mischung für die Reizüberflutung. Newcomer*innen spielen bei dieser Entwicklung eine große Rolle – und auch auf regionaler Ebene gibt es dabei immer wieder Aufregendes zu entdecken. Schon ist die Brücke zu mintproject geschlagen. Warum das Duo aus Münster gefällt und was das mit Casper zu tun hat? Weiterlesen.

Casper holt … Weiterlesen

Kummer, Skaters Palace Münster, 08.09.2022

(Die Bildergalerie findet ihr unter dem Text). Aller Abschied ist schwer. Stimmt, denn mit seiner letzten Tour hat es Kummer wirklich nicht leicht. Mehrmals verschoben und unterbrochen geht es nach 10 Monaten endlich weiter. Während die Show in Köln (Bericht) bei Autor Jonas im Corona-Winter gemischte Gefühle auslöste, war der Gang zum Auftritt in Münster für Marie und Lucie unbeschwerter. Nach einem lockerem Frühling und ausgiebigem Festival-Sommer fühlt sich ein Konzertbesuch fast wieder normal an. Es ist zwar … Weiterlesen