wanda ende nie cover

Wanda – Ende nie

Wann ist das Ende? Was ist überhaupt ein Ende? Geht es nach dem Ende direkt wieder von vorne los? Oder ist etwas für immer vorbei und es ist fortan einfach nur anders? Wanda beschäftigen sich auf ihrem sechsten Album genau damit. Es geht um Verluste und zwischenmenschliche Enttäuschungen, um Erkenntnisse, die sich nicht immer gut anfühlen. Aber Ende nie.

Als man mit dem fünften Album „WANDA“ begann, war soweit eigentlich alles noch ok. Als gerade die Veröffentlichung … Weiterlesen

Wallows – Model

Ich liebe eingängigen, tanzbaren Indie-Pop. Das ist wahrscheinlich unschwer zu erkennen, wenn man sich die Texte durchliest, die ich hier in den vergangenen Jahren so veröffentlicht habe. Was ich aber nicht liebe, ist beliebige, generische (Indie-)Popmusik, die auf Partys, im Wartezimmer oder auf der Arbeit im Hintergrund laufen kann, ohne zu stören. Versteht mich nicht falsch – auch diese Musik hat sicher ihre Daseinsberechtigung. Aber von einigen Künstler:innen und Bands erwartet man dann doch etwas mehr. Wallows ist eine dieser … Weiterlesen

Atomic Lobster – CLAWS

Wer denkt, Debütalben von deutschen Indie-Bands müssen immer unterkomplex und gefällig klingen, hat Atomic Lobster noch nicht gehört. Das Trio aus Stuttgart schafft mit „CLAWS“ etwas, das im Streamingzeitalter zur Rarität wurde: Es fordert heraus. Und das, ohne die Sache mit den Melodien völlig hinter sich zu lassen.

Kaleidoskop statt Fernrohr

Atomic Lobster besteht aus Ella Estrella Tischa (Gitarre + Gesang), Daniel Herrmann (Bass + Vocals) und Armando Bleher (Schlagzeug)  – klingt aber über weite Teile von „CLAWS“ nach einer … Weiterlesen

Logo des c/o pop Festivals 2024

c/o pop Festival 2024: Da tanzt der Crazy Frog

Langsam und ungelenk spaziert er über den Bürgersteig. Die Venloer Straße hinab. Rechts und links flankiert von Securities. Tritt vor einen Bus. Steigt auf eine kleine Erhöhung. Dann tönt laute Musik. Wirft einen zwanzig Jahre zurück. Zurück in eine Zeit, in der Klingeltöne noch per SMS geordert wurden. Zwanzig Minuten zuvor eine Pushbenachrichtung: “Der Crazy Frog ist zurück und Nostalgie garantiert. Um 17 Uhr am Open Deck Bus.” “Er”, das ist also ein Mensch in Crazy Frog-Kostümierung. Und “er“ bewegt … Weiterlesen

FZW Indie Night, FZW Dortmund, 22.04.2024

Alle lieben Indie. Sollte man zumindest meinen, wenn man sich die Fülle der kleinen und großen Indie-Bands in Deutschland und international anschaut, oder die Streams von Indie-Playlists, oder Trend-Songs bei TikTok. Das Team vom Dortmunder FZW scheint das schon länger erkannt zu haben und veranstaltet seit 2015 in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen die „FZW Indie Night„, bei der jeweils zwei bis drei hauptsächlich internationale, aufstrebende Indie-Bands und Newcomer:innen auf der Bühne stehen.

An einem entspannten Montagabend finden … Weiterlesen

Blumengarten spielen im ausverkauften Gloria Theater.

Blumengarten im Kölner Gloria Theater: Ein bisschen Heimat

“Heimat”, ein diffuser Begriff. Für so manchen mit unerfüllten Träumen verbunden. Für andere negativ aufgeladen. Und doch: Danach fühlt sich ein Blumengarten-Konzert eben an.

Per Katapultstart schoss es Sammy und Rayan von Blumengarten hoch hinaus in die deutsche Indie-Riege. Einen Tag dauerte es so nur, bis die 900 Tickes für das Gloria Theater – immerhin der Konzertsaal mit der besten Akustik Kölns – vergriffen waren. Knapp zwei Jahre nach Genesis von “Paris Syndrome” stehen die zwei Blumengartler also vor ausverkauftem … Weiterlesen

Paula Hartmann tritt im Kölner Palladium auf.

Paula Hartmann im Kölner Palladium: Eingebüßte Intensität

Wachstumsschmerzen. Oder die Umstände. Anders kann ich mir nicht erklären, warum ein Paula Hartmann-Konzert mich nicht vollends abzuholen vermag.

Doch beginnen wir von vorne. Paula Hartmann gastiert heute im Kölner Palladium. Gleich zweimal ausverkauft war die Show. Erst im benachbarten E-Werk und nun auch hier, wohin sie anschließend verlegt wurde. Hartmann betourt ihr zweites, übrigens fantastisches Album “Kleine Feuer”. Den Clubs, die sie noch mit ihrem Debüt bespielte, ist sie also nun endgültig entwachsen. Imposante Produktion tritt an die Stelle … Weiterlesen

20 Jahre Hopes and Fears: Keane, Palladium Köln, 21.04.2024

Jubiläenstouren sind die absolute Feuerprobe: Entfacht eine Platte auch nach all den Jahren noch annähernd die gleiche Begeisterung oder bleibt die nostalgische Verklärung nur zwischen den Platten-Rillen bestehen? Diese Frage beantworten Keane aktuell bei ihrer großen 20-Jahre „Hopes and Fears“ Jubiläumstour. Die Nachfrage in NRW ist jedenfalls mindestens so groß wie 2004: Aus einer angekündigten E-Werk-Show wurde ein Palladium-Stopp, dann 2 ausverkaufte Palladium-Tage und ein Zusatzkonzert beim Bonner Kunstrasen. Das britische Quartett ist am ersten dieser drei NRW-Stopps bereits sichtlich … Weiterlesen

mine in essen zeche carl 2024 baum tour

Mine, Zeche Carl Essen, 19.04.2024

Wenige Sekunden bevor die letzte Zugabe losgeht, brüllt plötzlich jemand in die Anmoderation von Mine „Row Zero“ hinein. Die Künstlerin schaut darauf verdutzt, fragt, was damit gemeint ist und sagt, dass sie nun völlig irritiert sei und hofft, dass es nicht das sei, was sie gerade denkt. Kurze Zeit später tauchen drei angetrunkene Personen direkt vor der Bühne auf und schieben diejenigen, die die restlichen 90 Minuten zuvor entspannt standen und gespannt nach vorne schauten, weg. Das Finale zu „Ich … Weiterlesen

Cover des zweiten Girl In Red Albums "I'm Doing It Again Baby".

girl in red – I’m Doing It Again Baby

girl in red möchte an sich gearbeitet haben. An ihren Schwächen gefeilt und zurück zum Glück gefunden haben. Und will nun besser denn je zurückkehren. “I’m on a new level”, singt sie selbst gleich zu Beginn ihres zweiten Albums “I’m Doing It Again Baby”. Leider – und das fällt aller Sympathien wegen etwas schwer – ist dabei ein lediglich mittelmäßiges Album herausgekommen. Der Versuch einer Begründung.

Problem: Der Inhalt

Grob heruntergebrochen treffen auf “I’m Doing It Again Baby” zwei weit … Weiterlesen