State Champs Köln 21052022

State Champs, Essigfabrik Köln, 21.05.2022

Seit zwei Monaten finden in Deutschland endlich wieder uneingeschränkt Konzerte statt. Die bereits letztes Jahr angekündigte Tour der amerikanischen Pop-Punk Band State Champs wurde also zum Glück zeitlich so geplant, dass nichts schief gehen konnte. Naja fast nichts. Die ersten Konzerte zum aktuellen Album „Kings Of The New Age“ verliefen in Großbritannien reibungslos. Doch bei der Überfahrt zum Europäischen Festland kam es zu Komplikationen und das Quartett schaffte es nicht rechtzeitig zur Show in Paris.

In Köln standen State ChampsWeiterlesen

Normandie_Eindhoven_14052022

Normandie, Dynamo Eindhoven, 14.05.2022

„Are you ready to party?“ fragte Normandie Sänger Philip Strand beim Betreten der Bühne des Dynamos in Eindhoven. Aber na klar! Denn immerhin mussten die Fans ein Jahr lang auf die Europa Tour warten.

Ursprünglich war das Konzert in der kleineren Halle des Dynamos geplant. Jedoch brachte das aktuelle Album „Dark & Beautiful Secrets“ (Rezension hier) den Jungs aus Schweden so viel Erfolg, dass die Show in die Mainhall verlegt wurde. Hierdurch war das die zweitgrößte Show der ganzen … Weiterlesen

Northlane_Obsidian

Northlane – Obsidian

„Obsidian“ von Northlane folgt dem Zeitgeist im Metal in Richtung Elektronik und weg von technisch ausgetüftelter Gitarrenmusik. „Auf diesem Album wollte ich mit der Band raus aus ‚Riff-City‘ “,  erklärt Gitarrist und Hauptsongwriter Jon Dailey im Pressetext. Er habe genug Riffs geschrieben und genug zur Metal-Welt beigetragen.

fast forward to the future

Das sechste Album der australischen Metalcore-Band geht mehr als nur mit der Zeit, es begibt sich im Schnellvorlauf in die Zukunft. Tief gestimmte Gitarren, sodass man die Töne … Weiterlesen

Counterparts - Tradgedy Will Find Us

Plattenkrach: Counterparts – Tragedy Will Find Us

Diese Woche kracht es wieder mal richtig. Die Meinungen zu „Tragedy Will Find Us“ von Counterparts könnten nicht verschiedener sein. Auch wenn Emilia sich große Mühe gibt, kann sie die Begeisterung von Lucie für das Rumgeschreie absolut nicht nachvollziehen.

Lucie sagt dazu:

Als Counterparts 2015 ihr viertes Album veröffentlichten, konnte ich ehrlich gesagt noch gar nichts mit der Melodic-Hardcore Band anfangen. Die fünf Jungs zogen mich erst 2017 mit Nachfolger „You’re Not You Anymore“ in ihren Bann. Das Album ist … Weiterlesen

Plattenkrach: Alligatoah – Musik ist keine Lösung

Runde 4 in unserem Plattenkrach-Special mit dem Motto „2015“. Da ging im November einerseits diese wunderhübsche Seite online und gerade einmal zwei Wochen später mit „Musik ist keine Lösung“ das nächste Alligatoah-Album an den Start. Davon war besonders Christopher sehr begeistert. Lucie ist bekanntlich eher in düsteren, lauteren Gefilden unterwegs. Passend zum anstehenden neuen Longplayer des Herrn aus Lingen, das am 25.3. erscheinen soll, also ein Battle zwischen zwei Menschen mit sehr unterschiedlichen Geschmäckern.

Christopher erinnert sich:

Mit Hip-Hop hab … Weiterlesen

Belmont – Aftermath

Der Langspieler „Aftermath“ von der „Bouncy Rock“-Band Belmont aus Chicago ist das Ergebnis einer Selbstreflexion. „There’s a lot of serious stuff on this album … it’s personal and vulnerable” erklärt Sänger Taz Johnson im Pressetext. Auf den zwölf Liedern ist dieser Prozess umfänglich in der Ich-Perspektive festgehalten.

Der Opener „Fully Sent“ bildet das Leitmotiv: Die Entschlossenheit etwas ändern zu wollen, über sich hinauszuwachsen und keine Zeit mehr zu verschwenden. Anschließend folgen Gedankengänge, die erklären, warum das notwendig ist, und die … Weiterlesen

Jahresrückblick: Lucie

Jahresrückblick 2021: Lucie

Privat lief es 2020 leider gar nicht gut, weshalb es damals keinen Rückblick gab. Dieses Jahr führt das Motto „Schlimmer geht immer“ zum Glück aber nicht weiter. Insgesamt verlief 2021 zwar holprig, es ging jedoch immerhin langsam bergauf. Musikalisch bereitete das Jahr erfreulicherweise wieder einen guten Mix aus Veröffentlichungen altbekannter Bands und Neuentdeckungen. Doch erstmal ein bisschen was zu den Konzerten dieses Jahres.

Livemusik

Das absolute Highlight des Jahres war mein erster Kontakt mit Livemusik nach 20 Monaten – und … Weiterlesen

Don Broco - Amazing Things

Don Broco – Amazing Things

Don Broco – das ist die Band, die irgendwie nirgends so richtig rein passt. Immer wissend die „zu harte“ oder „zu ruhige“ Band im Line Up zu sein, machen die vier Jungs aus Bedford trotzdem einfach ihr Ding. Und was ist das? Tja, vielleicht beschreibt der Titel des neuen Albums „Amazing Things“ das ja am besten, obwohl das natürlich ganz schön kühn ist.

Wenn man sich nicht auf ein Genre festlegen kann…

Die Band zeigt sich völlig zufrieden damit abgestempelt … Weiterlesen

Wage War - Manic

Wage War – Manic

Die Manie ist ein psychischer Zustand von extrem aufgehellter, meist euphorischer Stimmung. Sie tritt in der Regel phasenweise im Wechsel mit längeren depressiven Phasen auf. Die wilden Emotionen, die diesen Wechsel prägen, ziehen sich thematisch durch das vierte Album der Metalcore-Band Wage War. Mit „Manic“ pusht das Quintett aus Florida seine Grenzen wie zuvor auf „Pressure“. Diesmal aber nicht in Richtung Popularität, sondern Kreativität.

Mit der ersten Single „High Horse“ kündigten Wage War das Album im August an und luden … Weiterlesen

Spiritbox - Eternal Blue

Spiritbox – Eternal Blue

Frauen haben es als Bandleader in der Metal-Szene deutlich schwerer als Männer, insbesondere wenn sie nicht nur singen sondern auch schreien. Viel zu häufig werden female fronted Metal(core)-Bands belächelt. Zugegebenermaßen kann weibliches Geschrei anstrengend und nervig sein. Aber dasselbe gilt auch für männliches. Wirklich gut klingen nur diejenigen, die die richtige Stimm-Technik beherrschen. Wer es kann und wer sich eventuell schon bald einer Stimmband-OP unterziehen muss, ist leicht zu hören. Letztendlich kommt es natürlich trotzdem darauf an, ob man eine … Weiterlesen