Dermot Kennedy, Palladium Köln, 20.05.2019 (+ Bildergalerie)

(Die gesamte Bildergalerie findet ihr unter dem Text!) Absolute Stille vermischte sich mit der Dunkelheit im Kölner Palladium, ehe Dermot Kennedy unter tosendem Applaus die Bühne der ausverkauften Location betrat. Für den irischen Singer-Songwriter war dies seine bislang größte Show in Deutschland, doch aufgeregt schien er nicht zu sein. Mit einer unglaublich intensiven inneren Ruhe zog Dermot Kennedy die Menge augenblicklich in seinen Bann.

An diesem Abend war es egal, ob es das junge Mädchen oder der ältere Herr in der ersten Reihe war: sie alle lauschten der faszinierend dunklen und rauen Stimme des Singer-Songwriters, der mit seiner Single “Power Over Me” die internationalen Radiosender erobert hatte. Die Songs seines im Januar erschienenen self-titled Albums strotzten nur so vor Gefühlen und inneren Konflikten, mit denen Dermot Kennedy auch live für Gänsehautmomente sorgte. Unterstützt wurde die Intensivität seiner Musik durch eine atmosphärische Lichtshow, die oftmals die gesamte Bühne in Dunkelheit hüllte und nur den Sänger im Scheinwerferlicht erstrahlen ließ.

Begleitet von der anhaltenden Stille im Konzertsaal präsentierte Dermot Kennedy vierzehn gefühlvolle Songs, bei denen er von einer perfekt aufeinander abgestimmten Liveband begleitet wurde. Natürlich gab es im Publikum auch einige Ausnahmen – so fanden es manche Zuschauer*innen wichtiger, mit unnötig lautstarken Kommentaren Handyvideos auf ihre Social Media Kanäle hochzuladen, doch von solchen Ausreißern lies Dermot Kennedy sich nicht aus der Ruhe bringen. Der 27-Jährige verharrte in seiner faszinierenden Ruhe und überraschte auch modisch mit einem konträren Erscheinungsbild, bei dem man eher mit einem Rap-Konzert statt mit solch einer emotionsgeladenen Bühnenshow gerechnet hätte.

Den Höhepunkt des Abends bildete neben der Hitsingle “Power Over Me” vor allem der Song “After Rain“, der es auch als T-Shirt-Motiv auf das Merchandise des Sängers geschafft hatte. Dermot Kennedy kündete den Song damit an, dass es ein Stück für all die Menschen sei, die immer für einen da wären und auch dann für Hoffnung sorgten, wenn man selbst keine mehr hätte. Wow.

Wir behalten in jedem Fall die Hoffnung, dass Dermot uns auch weiterhin mit seiner grandiosen Musik begleiten wird. Im November verschlägt es den Iren erneut nach Deutschland – und dass die Hallen dabei immense Zuschauerzahlen beherbergen werden, wundert bei solch einem gelungenen Konzertabend vermutlich Niemanden.

Tickets für die kommende Tour gibt es hier.*

So hört sich das an:

Dermot Kennedy: The 2019 Autumn Tour

06.11.2019 – Wien (AT) – Gasometer
08.11.2019 – Stuttgart – Porsche-Arena
10.11.2019 – Berlin – Columbiahalle
12.11.2019 – Leipzig – Werk2, Halle A
19.11.2019 – München – Zenith
21.11.2019 – Köln – Palladium

Bildergalerie

Die Bildrechte liegen bei (c) Patrick Schulze.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.