Microwave – Much Love

Microwave - Much Love

Hat wer Lust auf gute Musik? Vielleicht mit einer Prise Emotion? Und viel Liebe zum Detail? Ja? Dann kann man eigentlich nur das neue Microwave Album „Much Love“ empfehlen, welches vorletzte Woche erschienen ist.

Microwave spielen auf ihrem zweiten Album eine durchaus stimmige Mischung aus Pop-Punk, Grunge, Emo und Shoegaze. Hiermit erinnern sie teilweise an Kollegen wie Brand New oder Title Fight. Vor allem in Sachen Songwriting kann „Much Love“ mit Vielseitigkeit punkten. Hier werden Tempi genauso variiert, wie mit Songstimmungen und -Aufbauten gespielt wird. Die Songs klingen manchmal euphorisch, oft traurig, mal aufgewühlt, aber immer schön. So beginnt der Track „Dull“ als Akustik-Pop-Punk-Ballade und entwickelt sich schnell zu einer Power-Pop-Nummer. Im Kontrast dazu steht das aufgewühlte „Vomit“, das gegen Ende hin komplett explodiert – inklusive kurzem Breakdown. Da bleibt einem auch mal kurz die Luft weg.

Am Ende ist „Much Love“ von Microwave ein schönes Album mit emotionalen Texten, einprägsamen Emo-Gitarren und vor allem viel Liebe zum kleinem Schnick-Schnack im Songwriting, bei dem Fans von einprägsamen persönlichen Lyrics genauso auf ihre Kosten kommen, wie Anhänger von wundervollen Instrumentalstücken. Hört euch rein!

So hört sich das an:

Facebook / TwitterBandcamp

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.