Muncie Girls – Fixed Ideals

Muncie Girls - Fixed Ideals

Mit ihrem Debütalbum „From Caplan To Belsize“ von 2016 hat das Trio aus Exeter auch außerhalb der englischen DIY-Szene viele Fans mit ihrem Indie-Punk gewonnen. Die neue Platte von Muncie Girls „Fixed Ideals“, die am 31. August erscheinen wird, ist die konsequente Weiterentwicklung davon.

Der Titel ist, wie beim vorherigen Album, erneut in Anlehnung an ein Gedicht von Sylvia Plath entstanden und die abgekürzte Version der Zeile „perfume, politics and fixed ideals.Thematisch knüpft es ebenfalls an „From Caplan To Belsize“ an und greift viele der behandelten Themen auf, aber gibt diesen dieses Mal eine persönlichere Note. Mental Health, Angst, Ungleichberechtigung oder Famile. Erzählt wird dieses aus einer sehr persönlichen und ehrlichen Sicht von Sängerin und Gitarristin Lande. Im ersten Song „Jeremy“ geht es so zum Beispiel um die problematische Beziehung zu ihrem Vater und in „Clinic“ wird von ihrer Therapie wegen ihrer Angstzustände erzählt.

Im Gegensatz zum letzten Album hat Lande diesmal die Songs teilweise auf der Gitarre geschrieben und das zahlt sich aus. So wirkt der Sound insgesamt runder und wird von der prägnanten Stimme Landes in Kombination mit eingängigen Melodien und druckvollen Riffs getragen. Der Song “Bubble Bath“, bei dem passend zum Titel Blubberblasen im Hintergrund zu hören sind, bildet hier für mich ein Highlight, da es ein perfektes Zusammenspiel zwischen dem verspielten Punkrock-Sound und  ernsten Lyrics bietet. Und egal ob beim punkigeren „Fig Tree“ oder bei dem mit Klavier und Akustik-Gitarre begleiteten “Hangover“, Muncie Girls schaffen es das komplette Album über ihren ganz eigenen Sound beizubehalten.

“Fixed Ideals” gibt einen Einblick in die aufgewühlte innere Gefühlswelt, die so sympathisch und offen erzählt wird, dass man sich dem nicht entziehen kann. Dies führt dazu, dass man, während man den verspielten Punkrock-Melodien hinterher träumt, gleichzeitig zum Nachdenken angeregt wird. Muncie Girls haben mit „Fixed Ideals“ wirklich ein großartiges Album geschrieben, das man sich nicht entgehen lassen sollte!

Und so hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=-Nz4GY0IPKU

Website / Facebook / Twitter / Instagram

Muncie Girls Live 2018:

19.10. – Köln, Autonomes Zentrum
20.10. – Fürth, Kunstkeller o27
21.10. – Regensburg, Alte Mälzerei
22.10. – München, Kafe Marat
23.10. – Stuttgart, JuHa West
25.10. – Hamburg, Astra Stube
26.10. – Braunschweig, B58
27.10. – Berlin, Cassiopeia
30.10. – Wiener Neustadt, Treibwerk (AT)
31.10. – Graz, Sub (AT)

Die Rechte des Covers liegen bei Specialist Subject Records.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.