Rumtschatscha, rumtschatscha – das ist die neue Kapelle Petra!

Kapelle Petra the underforgotten table

Nicht nur im Kölner Karneval gibt es dieser Tage die eine oder andere Kapelle zu bewundern, sondern auch in den Regalen von Saturn und Media Markt befindet sich die neue CD einer interessanten Band. Die Kapelle Petra veröffentlicht ihr neues Album, welches nur halb Ernst gemeint, dafür aber ganz schön lustig daherkommt. Wer die Texte des Leadsängers hört, fragt sich zunächst: Soll ich das eigenartig finden oder gut? Wir fragen uns an dieser Stelle: Muss man das unterscheiden? Irgendwie hat die Kapelle Petra etwas, was sie interessant und unterhaltsam macht, vielleicht ist es die Banalität der Texte, die aber doch keine andere Band so niederschreibt und singt. Chapeu, Kapelle Petra – das neue Album ist ein weiterer schöner Schachzug in eurer Diskografie!

Hier gibt es das Ding!

So hört sich das an:

Tour 2016:

11.02.2016 – Molotow / Hamburg
12.02.2016 – Lagerhaus / Bremen
13.02.2016 – MusikZentrum / Hannover
18.02.2016 – Kulturzentrum Schlachthof / Kassel
19.02.2016 – Malzhaus / Plauen
25.02.2016 – Musik & Frieden / Berlin
26.02.2016 – Stereo / Bielefeld
27.02.2016 – Zentrum Altenberg / Oberhausen
03.03.2016 – Backstage / München
04.03.2016 – Nachtleben / Frankfurt am Main
05.03.2016 – Merlin Kulturzentrum / Stuttgart
10.03.2016 – MTC / Köln
12.03.2016 – Kulturhalle / Trendelburg
17.03.2016 – Musikbunker / Aachen
19.03.2016 – Kulturrampe / Krefeld
14.04.2016 – EXIL / Göttingen
15.04.2016 – Alter Schlachthof / Lingen
23.04.2016 – Stummsche Reithalle / Neunkirchen
29.04.2016 – Kulturzentrum Kreuz / Fulda
30.04.2016 – Alter Schlachthof / Soest

Website / Facebook

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.