As It Is, LUX Hannover, 20.06.2017

As It Is, LUX Hannover, 20.06.2017

As It Is machten auf ihrer kürzlich gefahrenen Deutschland-Tour nicht nur in Köln, sondern auch in Hannover Halt. Ebenfalls mit Roam und Storyteller im Gepäck fand man sich im LUX ein, um mit feinstem Newschool-Pop-Punk die Hannoveraner aufzumischen. Das hat auch ganz gut funktioniert.

Storyteller waren als deutscher Local-Support mit dabei und präsentierten einige ihrer Songs, begleitet mit der stetigen Bitte ans Publikum, Circle-Pits zu starten. Klappte so halb. Die Ansagen waren trotzdem ganz lustig, als Anheizer hat die Band einen guten Job gemacht.

Anschließend standen Roam auf der Bühne, um gut 30 Minuten Vollgas zu geben. Die Band gab alles her und schien sich sehr zu freuen, erneut in Deutschland vor einigen Leuten spielen zu können. Ein paar Jungs und Mädchen vor der Bühne beherrschten die Texte der Band und schrien sie mit – abgesehen vom neu ins Set aufgenommene “Nothing In Return” vielleicht. Drumherum standen jedoch As It Is-Fans, die nur darauf warteten, dass der Headliner des Abends endlich die Bühne betritt.

So kam es schließlich – und dieser Headliner lieferte eine Stunde lang eine gute Pop-Punk-Show ab. Die Fans dankten ihnen mit ausreichend Publikums-Interaktion und Singalongs, sodass beide Seiten mit der anderen zufrieden sein konnten. Junge Mädchen in den ersten Reihen hielten vereinzelt Schilder hoch und sprachen Ansagen mit; sie waren wohl schon häufiger bei As It Is-Konzerten dabei. Auch ein paar wenige Elternteile gab es an diesem Abend zu sehen.

Unerwartete Aktionen während des Konzertes schien es nicht gegeben zu haben, wodurch der Abend wohl eher als guter Durchschnitt zu verbuchen ist, als als legendär. Man kann nur hoffen, dass sowohl As It Is als auch Roam immer wieder den Weg nach Deutschland finden werden, um ihre Musik zum Besten zu geben. Vielleicht bald endlich mit neuem Material von Roam!

Und so hört sich das an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBjbGFzcz0iYXJ2ZS1pZnJhbWUgZml0dmlkc2lnbm9yZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG5hbWUgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyBhbGxvdy1zYW1lLW9yaWdpbiBhbGxvdy1wcmVzZW50YXRpb24gYWxsb3ctcG9wdXBzIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0hwWkw4Y2JMcTRvP2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTMmIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCI+PC9pZnJhbWU+

Website / Facebook / Twitter

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!