Donots, Colos-Saal Aschaffenburg, 23.11.2016

„Ich habe die Donots schon live gesehen, da hatten sie noch nicht mal 1.000 Konzerte gespielt“ – Wenn das mal kein kurzer und prägnanter Name für eine Tour ist! Der Auftakt für genau diese Tour war gestern Abend im Colos-Saal in Aschaffenburg und er hätte wohl kaum besser sein können!

Ein kleiner ausverkaufter Club, eine niedrige Decke, die die Band von der Bühne aus berühren kann. Das sind perfekte Voraussetzungen für einen gelungenen und schweißtreibenden Konzertabend. Wenn dann auch noch solche Energiegranaten wie die Donots auf der Bühne stehen, ist es eigentlich kein Wunder, dass spätestens nach dem dritten Lied alle Anwesenden nassgeschwitzt waren und ein „Bumsclub“-Klima herrschte. Und weil das Wort „Bumsclub“ so schön war, zog es sich wie ein roter Faden durch das Konzert: Von Verkupplungsversuchen auf der Bühne über die spontane Planung der „Bumsclub-Tour“ im nächsten Jahr bis hin zum improvisierten Song „Wir sind der Bumsclub“ – es wurde ordentlich gebumst! Das Publikum zeigte sich dabei von seiner allerbesten Seite. Immer wieder Moshpits und Circle Pits, nach fast jedem Lied gab es Donots-Sprechchöre und den Crowdsurfern wurden freundlicherweise sogar die verlorenen Handys hinterhergereicht. Das alles sorgte bei den Donots selbst für so große Begeisterung, dass sich die Stimmung immer weiter hochschaukelte und es wohl für alle Beteiligten ein mehr als gelungener Abend war! Besonders unvergesslich dürfte das Konzert aber für einen speziellen Fan gewesen sein. Zur Feier seines 100. Donots-Konzertes bekam er von Ingo eine Torte überreicht – und zwar mit Schwung mitten ins Gesicht. Es sind diese kleinen Aktionen, die die Konzerte der Donots zu etwas Besonderem machen. Aber auch sonst wissen die Ibbenbürener ganz genau, wie man ein Publikum für sich gewinnt: mit einer unbändigen Spielfreude, die selbst nach 22 Jahren Bandgeschichte und knapp 1.000 Konzerten nicht nachzulassen scheint, mit jeder Menge Sympathie und Bodenständigkeit und natürlich nicht zuletzt mit ihrem lauten Punkrock, bei dem kaum jemand still bleiben kann. Die neueren, deutschsprachigen Songs schlugen live genauso ein wie die älteren, englischen Klassiker und bei der Zugabe in Form von einer Akustikversion von „Hansaring, 2:10 Uhr“ fanden sogar die leiseren Töne ihren Platz im Set. Bei diesem Konzert blieben keine Wünsche offen! Ein würdiger Auftakt im Endspurt zum (ungefähr) 1000. Konzert, das am 10. Dezember 2016 in der Halle Münsterland stattfindet. Wir sind gespannt, was sich die Donots zu diesem Jubiläum einfallen lassen!

So hört sich das an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBjbGFzcz0iYXJ2ZS1pZnJhbWUgZml0dmlkc2lnbm9yZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG5hbWUgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyBhbGxvdy1zYW1lLW9yaWdpbiBhbGxvdy1wcmVzZW50YXRpb24gYWxsb3ctcG9wdXBzIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzBSdGZVSE1RYURRP2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTMmIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCI+PC9pZnJhbWU+

 

Website / Facebook / Twitter / Instagram

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!