At The B-Sites Festival 2016

at the b sides festival

Ja, das At The B-Sites Festival findet dieses Jahr zum ersten Mal statt und obwohl man weithin der Meinung ist, dass wir sowieso schon zu viele Festivals in Deutschland, bzw. Europa haben, wird man von den Veranstaltern des jüngsten Kölner Festivals eines besseren belehrt: das Ein-Tages-Event wird auf den Gebrauch von Verstärkern vollständig verzichten – stattdessen wird die live gespielte Musik direkt auf Funk-Kopfhörer übertragen, die jeder Besucher erhält (alternativ darf man auch seine eigenen mitnehmen, um sich der langfristigen Bequemlichkeit sicher zu sein). Das habt ihr so noch nie gesehen, denn das At The B-Sites Festival ist weltweit das allererste Silent-Festival!

Wer sich jetzt noch unsicher ist, ob so ein Unterfangen auf Anhieb klappt, der kann ganz beruhigt sein, denn die Veranstalter führen bereits seit einiger Zeit beliebte Konzerte nach dem gleichen Prinzip durch. Das System hat sich bewährt, also ist man bereit, hier den nächsten logischen Schritt zu machen: ein ganzes Festival. Und dieses hat einige Vorteile, die einem „richtigen“ Festival durch die schiere Lautstärke verwehrt bleiben: es wird zentral in Köln, genauer gesagt im Jugendpark in Köln-Mülheim, stattfinden und das Zeitlimit von 22:00 Uhr überschreiten. Denn wo kein Lärm ist, da beschweren sich auch keine Nachbarn! Mal ganz abgesehen davon ist es auch ein einmaliges Erlebnis, ein Konzert selbst von ganz hinten (oder sogar vom Dixi!) aus glasklar zu hören und sich dabei nicht einmal Sorgen um seine Ohren machen zu müssen. Nimmt man die Kopfhörer ab ist es, als säße man in einem ruhigen Park.
Schon bei der ersten Auflage der Veranstaltung geben sich internationale Größen der Indie-Szene die Ehre: mit etablierten Publikumslieblingen wie José Gonzáles, The Temper Trap und Balthazar über deutsche Größen wie ABBY bis hin zu Lokalitäten und Newcomern wie Fil Bo Rive und Juri kann man mit einem Programm voller Highlights rechnen! Hier noch ein kleiner Tipp an euch: passt lieber auf, nicht zu laut mitzusingen, denn jeder, der seine Kopfhörer abnimmt, hört euch ohne die Musik 😉 ). Aber genug der Vorstellung, kommen wir jetzt zu den harten Fakten:
Was? Das weltweit erste Silent-Festival mit Schwerpunkt auf Indie und Indie-Rock
Wann? Samstag, 18.06.2016 von 13:00 bis 03:00 Uhr
Wo? Jugendpark Köln-Mülheim
Wer? Juri, Fil Bo Riva, KEØMA, Dear Reader, ABBY, Balthazar, The Temper Trap, José González, Tanzklub Ost
Wie viel? 33€ zzgl. Gebühren
Warum? Weil’s Spaß macht!
Welche Folgen? Gute Erinnerungen an einen schönen Tag!

Timetable:
14:00 – 14:30 Juri
14:45 – 15:15 Fil Bo Riva
16:00 – 16:45 KEØMA
17:00 – 17:45 Dear Reader
18:30 – 19:30 ABBY
20:15 – 21:15 Balthazar
21:45 – 22:45 The Temper Trap
23:15 – 00:30 José González
01:00 – 03:00 Tanzklub Ost

Tickets / Homepage / Facebook / Twitter / Instagram

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.