Schnuckeliges Festival im Osten: Das Kosmonaut Festival!

Drei Jahre ist es nun her, seitdem die Chemnitzer Indie-Band Kraftklub in ihrer Heimatstadt auf dem ehemaligen Splash-Gelände ein kleines eigenes Festival ins Leben gerufen hat. Im ersten Jahr mit nur einem Tag und der Band selber als geheimen Headliner durchgeführt, findet das Festival seit 2014 zweitägig statt. 2016 findet das Event am letzten Juni-Wochenende erneut statt. Das Konzept des geheimen Headliners ist erhalten geblieben. Dieser ist zumeist eine größere deutsche Band. Die Spekulation für dieses Jahr überschlagen sich. Traten 2014 noch Fettes Brot und 2015 Marteria als Geheimact an, sind dieses Jahr die Toten Hosen, Deichkind oder auch die Fantastischen Vier in den Gerüchteküchen stark im Verdacht. Im Gegensatz zum zweiten Festivaltag, steht der Headliner für den ersten schon lange fest. Hier wird der überemotionale Rapper Casper die Chance ergreifen das Chemnitzer Publikum für sich zu gewinnen. Der Auftritt auf dem Kosmonaut Festival ist für diesen der einzige deutsche Festivalauftritt in diesem Jahr. Da es das letzte halbe Jahr sehr ruhig um den Extertaler geworden ist und dieser sich komplett aus allen sozialen Netzwerken zurückgezogen hat, wird es auch hier spannend, ob man den Zuschauern die ein oder andere Überraschung bereiten wird.

Neben den Headlinern bietet das Kosmonaut auch noch eine weite Palette an nationalen Rock- und HipHop-Acts. Punk-Rock-Bands, wie Turbostaat, Die Nerven, Feine Sahne Fischfilet und Itchy Poopzkid werden den Stausee in Chemnitz zum Überschwappen bringen. Genauso werden Rap-Acts, wie Alligatoah, der Bonner SSIO, die Beleidigungskünstler Audio88 & Yassin und Karate Andi das Publikum ins Schwitzen treiben. Auch die gerade sehr hippe Cloud-Rap-Szene wird mit LGoony und Juicy Gay ausreichend bedient. Auf dem diesjährigen Kosmonaut Festival sollte für fast jeden Festival-Gänger genug dabei sein. Wir sind auf jeden Fall am Start und freuen uns sehr!

So sah das letztes Jahr aus:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gY2xhc3M9ImFydmUtaWZyYW1lIGZpdHZpZHNpZ25vcmUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8xMzIwOTM0Mzc/aHRtbDU9MSYjMDM4O3RpdGxlPTEmIzAzODtieWxpbmU9MCYjMDM4O3BvcnRyYWl0PTAmIzAzODthdXRvcGxheT0wIiBzYW5kYm94PSJhbGxvdy1zY3JpcHRzIGFsbG93LXNhbWUtb3JpZ2luIGFsbG93LXByZXNlbnRhdGlvbiBhbGxvdy1wb3B1cHMgYWxsb3ctZm9ybXMiIHdpZHRoPSI0ODAiIGhlaWdodD0iMjcwIj48L2lmcmFtZT4=

Homepage / Facebook / Twitter / Instagram

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!