All The Luck In The World – A Blind Arcade

Das kräftige Rot der leuchtenden Abendsonne, das langsam am Horizont verschwindet. Ein goldener Sonnenuntergang, während an der Fensterscheibe die letzten Tropfen des Regenschauers hinuntergleiten.

So in etwa kann man die Musik von All The Luck In The World beschreiben. Wunderschön und traurig zugleich präsentierte die Band aus Irland vergangene Woche ihr neues Album “A Blind Arcade“ (VÖ 23.02.2018) und begeistert darauf mit elf neuen Indie-Songs.

Bevor wir zur Musik kommen: bitte nehmt euch einen Moment Zeit, scrollt noch einmal hoch und seht euch dieses wunderschöne Cover-Artwork an. Der gemalte Hirsch präsentiert in seinem Geweih bereits einige Vorboten darauf, was “A Blind Arcade” inhaltlich zu bieten hat.

Und das sind insbesondere verträumte Arrangements so wie der Vorab-Single “Landmarks” die uns bereits im vergangenen Jahr eine Gänsehaut vermittelt hatte. Durch seinen doch recht deprimierten Text ( “I hope the love you left me is enough to get me through the night. I must fight for tomorrow I might die.” ) und ein in den Song verarbeitetes Knistern und Rauschen, erschafft der Album-Opener direkt eine gewaltige Stimmung, die wie eine geladene Gewitterwolke über dem Hörer zu hängen scheint.

Dass es sich bei “A Blind Arcade” aber in keinster Weise um ein trauriges Album handelt, beweist in etwa der Song “Golden October” , der einem das Gefühl vermittelt, bei goldgelber Dämmerung über ein weites, unendliches Kornfeld zu laufen – auf der Suche nach ein bisschen Hoffnung und der Freiheit.

Wir könnten so weitermachen und euch zu jedem der Songs eine solche Kulisse präsentieren, empfehlen jedoch, sich All The Luck In The World lieber selbst einmal anzuhören und sich ein Bild zu machen!

Man mag auf Albumlänge vielleicht meinen, dass die eingängige Singstimme durch ihre geradlinige Art nicht mit der aufregenden Instrumentalisierung der Songs mithalten kann, doch gerade diese leichte Monotonie passt hervorragend zu den verträumten Arrangements und entführt die Hörer in eine wohlige Traumwelt.

Wir sind gespannt, ob die Iren es im April auch schaffen werden, uns live in ihren Bann zu ziehen. Auch ihr solltet unbedingt bei einer der kommenden Shows vorbeischauen:

08.04.2018 – Köln, Artheater
09.04.2018 – Zürich (CH), Eldorado
10.04.2018 – München, Feierwerk/Orangehouse
11.04.2018 – Wien (AT), Flux
13.04.2018 – Berlin, Badehaus
14.04.2018 – Hamburg, Molotow

Hier kannst du das Album A Blind Arcade von All The Luck In The World kaufen!*

Und so hört sich das an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvdz0iYXV0b3BsYXk7IGZ1bGxzY3JlZW4iIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBjbGFzcz0iYXJ2ZS1pZnJhbWUgZml0dmlkc2lnbm9yZSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIG5hbWUgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyBhbGxvdy1zYW1lLW9yaWdpbiBhbGxvdy1wcmVzZW50YXRpb24gYWxsb3ctcG9wdXBzIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1l5ZVFxWUVYaUE4P2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTMmIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCI+PC9pZnJhbWU+

Facebook / twitter / Cover-Rechte: ℗© 2018 All the Luck in the World / Rough Trade.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.