Bilderbuch – Magic Life

Bilderbuch - Magic Life

Mal wieder so richtig gut drauf sein. Alle Probleme der Welt abschütteln. Nur den Moment genießen und sich selbst und alles um sich herum im Rausch feiern. Klingt gut? Das bereits vierte Album der Indie-Pop-Draufgänger Bilderbuch ist von positiven Momenten nur so gespickt und bereitet von Vorne bis Hinten Spaß pur. Ein Hördurchgang durch dieses Werk scheint also perfekt für oben genannte Gefühlswelten.

Manch einer würde sagen Bilderbuch seien jetzt komplett abgedreht und hätten jeden Hang zur Wirklichkeit verloren. Vielleicht ist dem auch so, aber wer braucht schon Wirklichkeit in der Kunst? „Magic Life“ heißt das neue Werk der Österreicher und lädt den Hörer auf eine gut 40-Minütige Reise durch abgespacete Soundlandschaften, große Pop-Ohrwürmer und funkige Gitarrenriffs ein. Dabei funktioniert jeder Song unglaublich gut, ist an der richtigen Stelle positioniert, um mal zu verwirren, zu begeistern oder auch zu erstaunen. So befindet sich das psychedelische extrem ruhige „Sweet Love“ direkt an zweiter Position, nur damit der Hörer danach durch den Radio-Hit „Bungalow“ wieder so richtig ins Tanzen geraten kann. Ob das gutgelaunte „SUPERFUNKYPARTYTIME“, das von Trap-Beats getriebene „Erzähl Deinen Mädels Ich Bin Wieder In Der Stadt“ oder das optimistisch pompöse „sneakers4free“, die Songs machen Spaß, sind abwechslungsreich und haben alle ihren eigenen Charakter ohne dabei vom Gesamtbild abzuweichen. Man findet auf dem Werk neben den neun Songs drei kürzere Interlude-Stücke, die dafür sorgen, dass die eh vom Sound schon ziemlich stimmigen Lieder noch besser ineinander überfließen.

Auch die Texte sind, wie man es von Bilderbuch gewohnt ist, wieder kryptisch, frech und verrückt – handeln von zwischenmenschlichen Beziehungen und abstrakteren Themen wie dem Feiern gehen. Bilderbuch haben sich weiterentwickelt, sind selbstbewusster geworden und haben ihren Sound verfeinert, ja perfektioniert. Das Ergebnis ist eine Achterbahnfahrt aus abgedrehten Momenten, die unterhalten können und unglaublich tanzbar und funky sind. Schade, dass 40 Minuten so schnell vorbei gehen können!

Und so hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=pV-GGCrRcu0

Website / Facebook / Twitter / Instagram

Bilderbuch Live 2017:

17.02.2017 – Berlin, Volksbühne (Ausverkauft)
26.03.2017 – Zürich, X-Tra
27.03.2017 – Offenbach, Capitol
28.03.2017 – Köln, Palladium
29.03.2017 – Berlin, Columbiahalle
30.03.2017 – München, Zenith
31.03.2017 – Leipzig, Haus Auensee
02.04.2017 – Stuttgart, Im Wizemann
03.04.2017 – Hamburg, Docks (Ausverkauft)
04.04.2017 – Hamburg, Docks (Zusatzshow)
05.05.2017 – Graz, Kasematten (Ausverkauft)
06.05.2017 – Graz, Kasematten (Zusatzshow)
17.05.2017 – Wien, Arena Open Air (Zusatzkonzert)
18.05.2017 – Wien, Arena Open Air (Ausverkauft)

Die Rechte für das Cover liegen bei Maschin Records.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.