Glasperlenspiel – Licht & Schatten

Der Song “Geiles Leben” gehörte im Jahr 2015 nicht nur zu den Hits des Jahres, sondern erhöhte auch noch einmal den Erfolgsgrad von  Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg als Duo Glasperlenspiel um Längen . Seit 2003 machen die Beiden gemeinsam feinsten Elektropop und können mit einem unverkennbaren Stil überzeugen. Nach einer dreijährigen Schaffenspause sind sie nun mit ihrem vierten Studioalbum „Licht & Schatten“ zurück.

Bereits die Vorabsingle „Royals & Kings“ konnte überzeugen und wird seitdem in den Radios rauf und runter gespielt. Mit 13 weiteren Songs versuchen Caro und Daniel an die Erfolge der vorherigen Alben anzuknüpfen und enttäuschen damit nicht. Von den Beats her darf man sich auch auf „Royals & Kings“ über richtig guten Elektropop freuen, der sowohl harmonisch als auch modern ist. Vor allem Caro überzeugt auf dem Album stimmlich absolut. Ihre Stimmfarbe ist sehr klar und angenehm. Was bei ihr besonders hervor sticht, ist der stetige Wechsel zwischen  Tönen, in denen ihre Stimme fast engelsgleich klingt und  Tönen, die sehr viel frecher daherkommen. Daniels Stimme entpuppt sich an einigen Stellen als gute Ergänzung dazu, geht insgesamt allerdings neben Caro unter.

Was bei dem Album besonders auffällt, ist die Eingängigkeit, die sich durch die Songs zieht. Von den Texten her beweisen die Beiden zwar wieder ihr Können, die Lieder klingen aber zu ähnlich. Der einzige Track, der wirklich heraussticht ist „Royals & Kings“. Einen weiteren Song, der das gewisse Etwas hat, vermisst man leider. Songs wie „Nächte ohne Fotos“ haben im Chorus durchaus großes Potenzial, entwickeln allerdings einige langweilige Stellen.

Auf ihrem vierten Studioalbum können Glasperlenspiel definitiv mit ihren Songwriter Künsten, ihrem Musikstil und ihren Stimmen überzeugen. Vor allem die Single „Royals & Kings“ ist ein toller Track auf dem sich dies alles vereint. Insgesamt klingen die Songs sich aber alle zu ähnlich und es fehlen an einigen Stellen die Ecken und Kanten. Für Fans dürfte dies allerdings belanglos sein, denen wird das Album bestimmt trotzdem gefallen. Aber egal ob mit Ecken und Kanten oder nicht,  man wird bestimmt nicht darum herum kommen einige der Tracks im Radio zu hören & vielleicht klingen die Songs live ja auch noch einmal ganz anders.

Das Album “Licht & Schatten” kannst du hier kaufen!*

So hört sich das an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gY2xhc3M9ImFydmUtaWZyYW1lIGZpdHZpZHNpZ25vcmUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBzY3JvbGxpbmc9Im5vIiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0s0emo0Y01nQmNzP2l2X2xvYWRfcG9saWN5PTMmIzAzODttb2Rlc3RicmFuZGluZz0xJiMwMzg7cmVsPTAmIzAzODthdXRvaGlkZT0xJiMwMzg7cGxheXNpbmxpbmU9MSYjMDM4O2F1dG9wbGF5PTAiIHNhbmRib3g9ImFsbG93LXNjcmlwdHMgYWxsb3ctc2FtZS1vcmlnaW4gYWxsb3ctcHJlc2VudGF0aW9uIGFsbG93LXBvcHVwcyIgd2lkdGg9IjQ4MCIgaGVpZ2h0PSIyNzAiPjwvaWZyYW1lPg==

Website / Facebook / Instagram

Die Rechte des Covers liegen bei Polydor/Island.

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!