New Found Glory – Makes Me Sick

Mit “Makes Me Sick” veröffentlichten New Found Glory am 28.04.2017 ihr mittlerweile neuntes Studioalbum. Die Band aus Florida präsentiert ein Pop-Punk-Album, das vielfältiger kaum sein könnte.

Bereits die Vorab-Single “Happy Being Miserable” wusste mit ihrer eingängigen Melodie und ihrem kreativen Musikvideo zu überzeugen. Doch auch die neun weiteren Songs auf “Makes Me Sick” präsentieren sich einfallsreich und außergewöhnlich:

So beginnt “Call Me Anti-Social” mit einem 80er-Jahre Synth-Pop Intro, wie a-ha es nicht hätten besser machen können. “The Sound Of Two Voices” startet mit exotischen Buschtrommeln, die einen gedanklich direkt in den Dschungel auf einen Baum verfrachten. Doch auch der gewohnte Pop-Punk Sound von New Found Glory kommt auf der neuen Platte Dank Liedern wie “Your Jokes Aren’t Funny” oder “Say It Don’t Spray It” nicht zu kurz.

Mit “Blurred Vision” hat die Band außerdem noch eine verträumte Liebeserklärung auf “Makes Me Sick” gepackt. Wiederholt singt Sänger Jordan Pundik “you’re the one, love” und richtet diese Worte wohl an seine Ehefrau, Paramore-Sängerin Hayley Williams. Süß!

Wir sind auf jeden Fall begeistert von diesem bunten Album, das zeigt, dass New Found Glory auch nach 20 Jahren Bandgeschichte die Ideen noch nicht ausgehen.

So hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=FG5au6-jTCQ&t=118s

WebsiteTwitter / FacebookInstagram / Cover Foto: Hopeless Records

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.