Wincent Weiss – Irgendwas gegen die Stille

„Ey, da müsste Musik sein – überall wo du bist!“ Mit diesen Worten sang der 24-jährige Wincent Weiss sich im vergangenen Jahr in die Herzen seiner Fans – und vor allem in sämtliche Radiostationen deutschlandweit. Kaum ein Song wurde im vergangenen Sommer so häufig rauf und runter gespielt, wie „Musik sein“. Am 14.04.2017 ist es nun soweit und das Debütalbum „Irgendwas gegen die Stille“ erscheint. Wir haben reingehört:

Mit einer stimmlichen Klarheit wie Mark Forster und einem lyrischen Mix aus großer Liebe und Einsamkeit – dort befinden sich die 13 Songs von „Irgendwas gegen die Stille“. Dass Mädchenschwarm Wincent mittlerweile zu einem jungen Mann geworden ist, zeigt sich vor allem in den Texten des Debütalbums. Während Songs wie „Regenbogen“ oder „Ein Jahr“ die typischen Erfahrungen einer (gescheiterten) Liebesbeziehung behandeln, widmen sich andere Texte weitaus tiefsinnigeren Themen. In „Herz Los“ singt Wincent darüber, wie er durch seine Karriere und das Tourleben wichtige Menschen vernachlässigt und aus den Augen verloren hat. Einer dieser Menschen ist seine kleine Schwester, für die er den Song „Nur ein Herzschlag entfernt“ schrieb um ihr zu zeigen, dass er sie stets in seinem Herzen mit sich trägt. „Frische Luft“ handelt von dem Wunsch eines Tapetenwechsels, den der Sänger ebenfalls häufig spürte und deshalb von seiner Heimat Eutin über München bis nach Berlin gezogen ist. Einer der persönlichsten Songs ist wohl die Gänsehaut-Ballade „Ich tanze leise“, die von einem verstorbenen Freund handelt (Danke an Sarah von Musikiathek für diese Info!).

Gerade diese Vielfalt machen die 13 Songs zu einer gelungenen musikalischen Reise durch die Höhen und Tiefen des Lebens. Die meisten Songs machen hierbei gute Laune und wecken absolute Frühlingsgefühle! Man möchte mitsingen, dazu tanzen und wird auch den ein oder anderen Ohrwurm nicht so schnell wieder los.

Ein wirklich gelungenes Debüt, dass Wincent Weiss garantiert einen Platz weit oben in den deutschen Album-Charts bescheren wird!

So hört sich das an:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gY2xhc3M9ImFydmUtaWZyYW1lIGZpdHZpZHNpZ25vcmUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBuYW1lIHNjcm9sbGluZz0ibm8iIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS5jb20vZW1iZWQvd0RFdGhGMng3WU0/aXZfbG9hZF9wb2xpY3k9MyYjMDM4O21vZGVzdGJyYW5kaW5nPTEmIzAzODtyZWw9MCYjMDM4O2F1dG9oaWRlPTEmIzAzODtwbGF5c2lubGluZT0xJiMwMzg7YXV0b3BsYXk9MCIgc2FuZGJveD0iYWxsb3ctc2NyaXB0cyBhbGxvdy1zYW1lLW9yaWdpbiBhbGxvdy1wcmVzZW50YXRpb24gYWxsb3ctcG9wdXBzIiB3aWR0aD0iNDgwIiBoZWlnaHQ9IjI3MCI+PC9pZnJhbWU+

Website / Facebook / twitter / Instagram / Cover: Vertigo Berlin

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!