alex mofa gang

Alex Mofa Gang tritt kräftig aufs Gaspedal!

Bakkushans Erben oder auch anders gesagt: Alex Mofa Gang. Eigentlich bin ich ja nie ein Fan davon zwei Bands aus dem gleichen Genre zu vergleichen, da ich niemandem auf den Schlips treten möchte und jede Kapelle ihren eigenen Spirit und ihre eigene Wirkung auf den Hörer hat. Doch wenn man großartige Bands als Referenz angeben kann, dann sollte man dies in Rezensionen in meinen Augen des Öfteren tun. Während es also um die einst beliebte Rockformation Bakkushan etwas ruhiger geworden … Weiterlesen

Kapelle Petra the underforgotten table

Rumtschatscha, rumtschatscha – das ist die neue Kapelle Petra!

Nicht nur im Kölner Karneval gibt es dieser Tage die eine oder andere Kapelle zu bewundern, sondern auch in den Regalen von Saturn und Media Markt befindet sich die neue CD einer interessanten Band. Die Kapelle Petra veröffentlicht ihr neues Album, welches nur halb Ernst gemeint, dafür aber ganz schön lustig daherkommt. Wer die Texte des Leadsängers hört, fragt sich zunächst: Soll ich das eigenartig finden oder gut? Wir fragen uns an dieser Stelle: Muss man das unterscheiden? Irgendwie hat … Weiterlesen

Julian Maier-Hauff_EP Cover_not yet begun

Improelektronik – Erotik im Knorpel

Der studierte Jazz-Trompeter Julian Maier-Hauff gilt als Quereinsteiger in der elektronischen Tanzmusik. Der Clou: Er improvisiert sehr viel mit Blasinstrumenten, ganz vorne mit dabei selbstverständlich die Trompete, aber auch beispielsweise mit einem Flügelhorn oder einem Saxophon. Wo andere digital die Instrument-Spuren mit den Tasten eines Midi-Controllers einspielen, hat dieses „Ein-Mann-Orchester“ das Talent und die Ausstattung, einen tollen Klang analog zu erzeugen. Genau deshalb klingt die EP „Not Yet Begun“ (VO: 5.2.) auch so authentisch und speziell. Dass dabei definitiv clubtaugliche, … Weiterlesen

Album_Cover_GoGo Penguin_Man Made Object

Penguins attention, penguins begin!

Schon mal etwas von akustischer Electronica gehört? Nein? Dann schau dir mal das neue Album Man Made Object von GoGo Penguin an (VÖ: 5.2.). Das Trio aus Manchester könnte fast als „normales“ Piano-Trio gelten, wäre da nicht die Inspiration aus der elektronischen Musikproduktion. Schlagzeuger Rob Turner bastelt gern an digitalen Sequenzern wie Logic oder Ableton. Die Ergebnisse aus dieser rein digitalen Produktion zeigt er dann seinen Bandkollegen, dem Bassisten Nick Blacka und dem Pianisten Chris Illingworth. Zu dritt wird an … Weiterlesen

Blackout Problems_Holy_Album_Cover

Blackout Problems – Holy

Was für ein Debüt! Blackout Problems sind endlich mit ihrer ersten CD am Start (VÖ: 5.2.)! Seit 2008 hatte das Münchner Trio Zeit, zu reifen, Zeit sich auf Live-Shows vor Publikum auszutoben. Mit ihrem ersten Album Holy schmeißen die Jungs mit richtig viel Power um sich! Und deshalb macht es auch so viel Spaß, diese 13 Songs starke CD anzuhören. Immer und immer wieder! Dass die Drei Alternative-Rocker gleich zu Beginn im Video zu Follow Me auch noch hochoffiziell den … Weiterlesen

Nonkeen_The_Gamble_Album_Cover

Ergebnis eines Experiments

Wenn Kindheitsfreunde sich nach Jahren wieder treffen, um im heimischen Keller zu musizieren, genau dann entsteht so ein Debüt wie „The Gamble“. Den Pianisten Nils Frahm und seine Schulfreunde Frederic Gmeiner und Sebastian Singwald einte schon damals die Liebe zu Tonaufnahmen und Technik. Nach dem Mauerfall standen gemeinsame Auftritte in Ostberlin auf dem Plan, bevor ein Unfall für die vorerste musikalische Trennung sorgte.

Ganz der alten Linie treubleibend finden sich auf dem Debüt des Trios nonkeen Kassettenaufnahmen aus ihrer Kindheit, … Weiterlesen

album_cover_inflamed rides_O.R.k.

Die Geister scheidend

Ich sag es wie es ist: Dieses Album wird die Geister scheiden! Das Viererteam O.R.k. hat auf seinem Erstlingswerk Inflamed Rides (VO: 29.1.) elf Lieder zusammengeschustert, die genreübergreifend von Vielem ein bisschen abbekommen haben. Mal getragener, mal aggressiver, mal dissonant. Regeln scheinen die Jungs weniger zu kennen. Manch einer könnte sich hier eine Scheibe abschneiden oder wie Sido sagen würde: “Ach was, nimm’ drei Scheiben!” Denn erlaubt ist nun einmal, was gefällt! Während man also O.R.k. beim musizierenden Spaßhaben zuhört, … Weiterlesen

SIMO_Album Cover_Let love show the way

Das ist noch Rock!

Die drei feurigen Südstaaten-Rocker JD Simo, Adam Abrashoff und Elad Shaprio sind mit ihrem neuen Album Let Love Show The Way zurück (VÖ 29.1.)! Ihr SIMO genanntes Trio aus Texas führt den Hörer zurück zu einem „ursprünglichen“ Rock-Sound, der es in sich hat. Gekonnt verbinden die Jungs improvisierten Jazz, groovigen Blues und klassischen R’n’B. Kreischende Gitarren- und Bass-Soli dürfen da für das Gesamtwerk, für eine gelungene Kombination von Southern und Psychedelic Rock, natürlich nicht fehlen. Dass alle Songs des Albums … Weiterlesen

Phil-Collins face value both sides box rezension

Phil Collins: Zwei Alben als Neuauflage!

Mehr als 250 Millionen verkaufte Tonträger, unzählige Hits und internationale Bekanntheit: Phil Collins ist einer der weltweit erfolgreichsten Musiker und setzt im Jahre 2016 mit der Retrospektive Take A Look At Me Now zu einem weiteren Geniestreich an. Im Rahmen der Retrospektive werden zahlreiche Singles und Alben neu veröffentlicht, komplett überarbeitet als Remastered und Extended Versionen. Darunter befinden sich auch die Alben Face Value und Both Sides, welche mit einer Menge Hits, an allen voran natürlich der weltbekannte Song … Weiterlesen

Fjort Kontakt

FJØRT: Es gibt einen Weg zu gehen und der heißt: Niemals dran vorbei!

Und so gleich, folgt der zweite Streich! Nach ihrem 2014 erschienenen Debüt D’Accord veröffentlichen FJØRT nun ihr zweites Album, welches den simplen Namen Kontakt trägt. Der Albumname ist hier Programm, denn mit dieser Platte sollte man dringend in Kontakt kommen – wer sich für Hardcore/Post-Hardcore interessiert und da nicht reinhört, hat definitiv etwas verpasst! Der Autor dieses Textes hat eine besondere Verbindung zu der Hardcoreformation. 2011 war das Debüt der Aachener meine allererste Albumrezension überhaupt, welche damals noch bei alternativmusik.deWeiterlesen