Greta Van Fleet

Interview mit Danny Wagner von Greta Van Fleet über den rasanten Aufstieg einer jungen Rock’n’Roll-Band!

(English version below!)

Seit 2013 ist der 19-jährige Danny Wagner Schlagzeuger bei Greta Van Fleet. Zusammen mit seinen drei Bandkollegen, den Kiszka-Brüdern Josh (Gesang), Sam (Bass) und Jake (Gitarre), sorgt er im Moment für so einigen Wirbel in der Rock’n’Roll-Welt. Als wir Mitte 2017 auf Greta Van Fleet aufmerksam wurden, war es zunächst die erstaunliche Stimme von Sänger Josh, die uns unmittelbar zu fesseln wusste. Es brauchte kaum einen zweiten Hördurchlauf einer Live-Aufnahme des „Safari Song“, bevor sich das Lied schon fest im Gehörgang eingenistet hatte. Gute

Weiterlesen...
Alice Merton_Presspic

Interview mit Alice Merton und Dan Owen!

(English version below.) Mit ihrer Single „No Roots” legte Alice Merton den wohl erfolgreichsten Hit des letzten Jahres hin. Über eine Million Mal wurde der Song bisher verkauft, mehr als 130 Millionen Mal gestreamt. Jetzt konnte die Sängerin auch noch den diesjährigen Echo in der Kategorie „Künstlerin Pop national“ entgegennehmen… Doch nicht nur in Deutschland hat die 1993 in Frankfurt geborene Künstlerin ihre Fans: Für den Sommer stehen bei Alice Merton bereits jede Menge Auftritte im Ausland an, unter anderem in Amerika. Dort war sie vor wenigen Monaten

Weiterlesen...

Interview mit All The Luck In The World über das neue Album “A Blind Arcade” und ihrem Respekt vor Liveshows!

(English Version below.) All The Luck In The World veröffentlichten im Februar mit “A Blind Arcade” ein wunderschönes neues Album zum nachdenken, träumen und verlieben. Doch die Veröffentlichung der neuen Platte hatte auf sich warten lassen – das erste Album der Band war bereits 2014 erschienen. Vor ihrem Konzert im artheater in Köln am 08.04.2018 erzählten uns Sänger/Gitarrist Neil Foot und Keyboarder/Bassist Ben Connolly, woran es gelegen hat:

minutenmusik: All The Luck In The World ist eigentlich eine Band aus Irland, die aber nach Berlin gezogen

Weiterlesen...
brett-wutkitsch-interview

Interview mit BRETT über die Hebebühne, Ufo361 & die Rettung der Gitarrenmusik!

Mit “WutKitsch” haben BRETT kürzlich ihr Debütalbum veröffentlicht, dem bereits zwei EPs vorausgegangen waren. Besagtes Album wurde nun im März in fünf deutschen Städten live vorgestellt, unter anderem auch in Köln, wo ich Frontmann Max Reckleben und Gitarrist Felix Stackfleth zum Interview traf.

minutenmusik: Hallo, BRETT! Ihr habt im Februar mit WutKitsch euer Debütalbum veröffentlicht. Wo ist euer Album entstanden?

Max: Das Album ist in unserem Proberaum in der Hebebühne entstanden, aufgenommen haben wir es in den Home Studios bei unserem Produzenten Franz Plasa.

minutenmusik:

Weiterlesen...

Tonight Alive, Luxor Köln, 15.03.2018

Ein etwas anderes Paket aus dem breitgefächerten Pop-Punk-Band-Katalog bot am 15.03.2018 das Line Up im Luxor in Köln.

Zunächst legte sich eine dunkle Regenwolke über den gut gefüllten Zuschauerbereich, als die britische Band The Gospel Youth ihren allerersten Köln-Auftritt absolvierte und gleich zu Beginn ankündigte, “some very sad songs” zu präsentieren. Und damit behielten sie Recht: den Anfang machte hierbei das zugleich deprimierende wie grandiose “I Will Deliver You To The Fireflies” – dem Opener des Debütalbums “Always

Weiterlesen...
Jessie Ware - 01.03.2018

Jessie Ware, Live Music Hall Köln, 01.03.2018

Bei manchen Künstlern fragt man sich doch wirklich: warum erkennen viel zu wenige Menschen, dass das richtig gute Musik ist? Oder besser gesagt: eine ganz besonders gute Sängerin! Genau so ist das nämlich bei den beiden Jessies aus UK – Jessie J und Jessie Ware. Beide haben das Problem, dass sie bei den Studioaufnahmen vielleicht 50% des Potenzials zeigen, welches sie eigentlich wirklich besitzen. Wer sich die Songs unkonzentriert anhört, denkt wahrscheinlich, dass das alles netter Pop ist, aber eben nicht mehr. Geht man dann aufs Konzert wird man jedoch eines Besseren belehrt…

Am Donnerstag,

Weiterlesen...

Superorganism, Die Kantine Köln, 22.02.2018

Promotexte sind ja immer so eine Sache. Häufig versprechen sie die größten musikalischen Genüsse und dass das eben DIE Band ist, auf die gerade alle gewartet haben. Ähnlich klang auch der Text bezüglich Superorganism, einer Band, von der ich bis dato ein Lied kannte: das seien die Newcomer des Jahres, die mit ihrer Bühnenshow alle umhauen würden! Relativ unvoreingenommen versuchte ich dennoch in den Abend zu starten, häufig bleiben das ja auch einfach nur leere Versprechen.

Die Kantine ist an diesem Abend leider ganz weit von ausverkauft entfernt und so bleibt der Raum vor der Bühne

Weiterlesen...

SAM, Veedel Club – Köln, 26.01.2018

Obwohl SAM bereits als Support von Cro unterwegs waren, ist das Hip-Hop-Duo aus Ochsenhausen in der deutschen Radio-Pop-Welt noch eher unbekannt. Und das völlig zu Unrecht, denn die beiden Brüder Samson und Chelo schafften es Dank ihres Mixtapes „ZWEInullZWÖLF“ vor einigen Jahren zum Label Chimperator.

Nachdem dort 2014 das Debütalbum “TTB” erschienen war, ließen sich SAM für ihr zweites Album “Kleinstadtkids” etwas mehr Zeit – und mit einer Tour noch viel mehr. Doch am 26.01.2018 war es endlich soweit und Samson und Chelo

Weiterlesen...
a-ha, Lanxess Arena Koeln, 06.02.2018

a-ha, Lanxess Arena Köln, 06.02.2018

Wer seit 35 Jahren auf musikalischem Wege Aufmerksamkeit erhaschen kann und 80 Millionen Platten verkauft hat, ist definitiv einer MTV Unplugged-Session würdig genug. 2017 durften neben Peter Maffay und Andreas Gabalier auch das über mehrere Dekaden erfolgreiche norwegische Trio a-ha im Juni zwei reduzierte Gigs mit besonderer Instrumentierung präsentieren. Das passende Album erschien im Oktober und kann nun in anderen Ländern live angehört werden. Die zehn Termine im deutschen Raum fanden nun am 06.02. ihren Abschluss in der Lanxess Arena in Köln.

Der Support ist leider ungünstig gewählt.

Weiterlesen...
Nina Nesbitt - IMG_0683_ALEX_LAKE_JPG_vq73va9_partial

Interview mit Nina Nesbitt über ihr Songwriting und das kommende Album!

Am 29. Januar spielte der bekannte britische Singer-Songwriter Jake Bugg im Kölner Gloria-Theater ein ausverkauftes Konzert im Rahmen seiner Solo-Akustik-Tour. Bevor der fabelhafte Gitarrist und Sänger, der erst vor wenigen Monaten in der Kölner Kulturkirche zu Gast war, mit einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Programm zu gefallen wusste, stimmte Nina Nesbitt aus Schottland das Publikum auf den Abend ein.

Nina reduzierte ihren Pop-Sound, der schon in den Studioversionen sehr angenehm und zurückgenommen daherkommt, bei ihrem Solo-Auftritt auf die Wirkung ihrer Stimme und eine

Weiterlesen...