The St. Pierre Snake Invasion – Caprice Enchanté

Wütend krachende Gitarren brettern durch die Lautsprecher, die stürmischen Schlagzeug-Rhythmen treiben sie immer weiter an, düster wummernde Bässe zerren eine brachial brüllende Stimme ins Dunkel, aus dem sich der Sänger mit einem druckvoll ruhigen Gesang frei strampelt, bis gehauchte Klänge, die ihm im Nacken sitzen, ihn doch in die Tiefe reißen. Seine Schreie sind markerschütternd. Mit brutal gefährlichen Wellen von Zorn und Verzweiflung zerrt “Caprice Enchanté” seine Hörer*innen in einen düsteren Strudel der Zerstörung. The St. Pierre Snake Invasion leiden … Weiterlesen
Mannequin Pussy - Patience

Mannequin Pussy – Patience

Mannequin Pussy könnten die nächste Szene-Hype-Band der Stunde sein. „Patience“ heißt das dritte Studioalbum des Quartettes aus der amerikanischen Großstadt Philadelphia. Auf dem arbeitet die Punk-Band erstmals mit Szene-Sternchen Will Yip zusammen, der in letzter Zeit unter anderem für La Dispute, die Menzingers und Angel Du$t an den Reglern saß. Diese Kooperation tut dem einst so ungestümen Sound der Band gut.

Wenn die ersten Töne von „Patience“ ertönen, mag man fast meinen man lausche einer unaufgeregt klingenden Indie-Punk-Band aus … Weiterlesen

Mercy Union, Die Trompete Bochum, 07.06.2019

In ein verlängertes Wochenende könnten nur wenige Veranstaltungen so makellos einläuten wie ein gemütliches Heartland-Americana-Punk-Konzert im behaglichsten Club der Stadt. Wo uns vor wenigen Monaten Jared Hart mit seinem ersten Soloauftritt in den Bann gezogen hatte, lud er nun mit seiner neuen Band Mercy Union mit etwas lauteren Tönen zur Wiederholung ein. Besonders häufig wurde an diesem Abend schon im Vorfeld aber über The Gaslight Anthem gesprochen, dessen Schlagzeuger Benny Horowitz auch bei Mercy Union trommelt. Einige der knapp … Weiterlesen

Feine Sahne Fischfilet, Die Weberei Gütersloh, 06.06.2019

Ich kann immer noch nicht singen und spiel’ jetzt bei Rock am Ring.” heißt es in “Alles auf Rausch“, dem Song, mit dem sich Feine Sahne Fischfilet spätestens im vergangenen Jahr in die Herzen der Festivalbesucher gespielt haben. Passender könnte ein Songzitat nicht sein, denn dieses Jahr kehrt die Rostocker Punkrockband an den Nürburgring zurück und wird neben “Rock am Ring” und “Rock im Park” auch eine Menge weiterer Festivals spielen. Zur … Weiterlesen

Frank Iero and The Future Violents - Barriers

Frank Iero And The Future Violents – Barriers

Stillstand scheint es bei Frank Iero nicht zu geben. Mit seinem dritten Solo-Album besorgt sich der ehemalige My Chemical Romance-Gitarrist gleich seine dritte Bandbesetzung und entwickelt auch seinen Sound dementsprechend weiter. Aus der Feierlichkeit („The Celebration“) wurde die Ruhe an sich („The Patience“) und aus der wiederum die zukünftigen Gewalttäter („The Future Violents“). Aus rauem Punk-Rock („Stomachaches“) wurde eine sortiertere Version seiner selbst („Parachutes“) und schlussendlich dick auftragender Rock („Barriers“). Aus 37 Minuten Spielzeit wurden 43 und nun knappe … Weiterlesen

So war Die Festung Rockt 2019!

Die Liebe zur Musik ist es, was Festivalbesucher am meisten verbindet. Umso schöner ist es natürlich, wenn dies auch auf die Organisatoren zutrifft und ein Festival nicht nur aus Profitgründen, sondern der Liebe wegen ins Leben gerufen wird. So auch das Tagesfestival Die Festung rockt in Bayern bei Bayreuth, das seine Besucher am 25.05.2019 zum zwölften Mal nach Kronach lockte und dabei vor allem ehrenamtlich organisiert wurde.

Das Besondere an Die Festung rockt ist sicherlich die außergewöhnliche Location: inmitten der … Weiterlesen

Petrol Girls – Cut & Stitch

“I think about how sound can travel, where our bodies can’t, how sound can touch, when hands can meet.” Mit diesen Worten beginnt das zweite Album der britischen Post-Hardcore-Band Petrol Girls. Der Sound der 12 auf das Intro folgenden Songs überwindet Grenzen, zersprengt Ketten, klagt an, zetert vor Wut, umarmt, stößt von sich, entlädt sich in wilden Eskapaden. Mit dieser wilden Reise durch ein Universum der wütend vertonten Gesellschaftskritik haben die Petrol Girls jetzt schon eins der größten Post-Hardcore-Alben des … Weiterlesen

Amyl and the Sniffers – Amyl and the Sniffers

Von der Straße direkt in den schmutzigsten Winkel eures Herzens: Die australische Formation Amyl and the Sniffers springt mit ihrem räudigen Debüt ungezähmt drauf los – und sorgt für Ohrwürmer und Moshpits ohne Ende. Dafür schert sich das Quartett herzlich wenig für Anbiederung, lässt aber trotzdem viele Melodien hinzu. Nur eben ziemlich schmutzige.

Mit einer massiven Instrumentalwand steigt das Album in “Start Fire 500” ein. Wäre schon zu Beginn ordentlicher Abriss, doch die größte Geheimwaffe der Band setzt erst nach … Weiterlesen

pascow gloria köln

Pascow, Gloria Köln, 25.04.2019

Lange ist es noch nicht her, dass die Gimbweiler Band Pascow ihren letzten Longplayer veröffentlichten. Erst im März releasten die Punks ihr mittlerweile sechstes Album, das auf den Namen „Jade“ hört und nicht nur auf unserer Seite gelobt wurde, sondern auch den gemeinen Punk überwiegend zufrieden stellen dürfte, kriegt man doch den gewohnten Pascow-Sound, gespickt mit ein paar neuen Ideen, präsentiert. Thematisch berief sich die Band wieder einmal auf ihre größte Stärke, nämlich gerade heraus Punk zu machen.

Natürlich wollten … Weiterlesen

Spanish-Love-Songs

Uncle M Fest, Skaters Palace Münster, 30.04.2019

Das Münsteraner Label Uncle M wird inzwischen schon sieben Jahre alt und das muss natürlich gefeiert werden! Wie bereits in den vorherigen Jahren wurde daher wieder ein kleines Festival mit verschiedenen Künstlern aus dem Uncle M Kosmos organisiert.

Einen Tag vor der eigentlichen Feier gab es bereits einen kleines Warm Up in der unfassbar gemütlichen Pension Schmidt. Vor der Bühne wurden Sofas und Sessel aufgereiht und drei sehr unterschiedliche Acts, die man nicht unbedingt mit dem Punkrock/Hardcore-Label in Verbindung bringt, … Weiterlesen