Neonschwarz, Eskalation Tour – Köln, 24.11.2016

Am 24.11.2016 luden Neonschwarz im Rahmen ihrer “Eskalation Tour” ins Gebäude 9 nach Köln ein – und bewiesen dabei, dass der Tour-Name durchaus Programm war! Auch, wenn etwas Wichtiges fehlte…

Support gab es zunächst von Audiolith-Kollegin Ira Atari, deren Synth-Pop-Melodien jedoch nur begrenzt zur Rap-Musik des Hauptacts passten. Sie war die erste Solokünstlerin, die das Label vor 8 Jahren unter Vertrag genommen hatte. Zusammen mit ihrem Keyboarder und Drummer, die seit 2014 mit zum Projekt gehören, brachte sie aber wenigstens einen geringen Teil der Zuschauer zum mitwippen und träumen.

Ira Atari Gebäude 9 Köln

Als Neonschwarz schließlich die Bühne betraten, waren einige verwirrte Gesichter zu bemerken, denn nur drei der eigentlich vier Band-Mitglieder waren zu sehen. Rapper Captain Gips hatte den Gig aus gesundheitlichen Gründen kurzfristig noch absagen müssen. Rapperin Marie Curry und Kollege Johnny Mauser hatten jedoch beschlossen, das Konzert trotzdem durchzuziehen. Und das war auch gut so!

Natürlich fehlte ohne Captain Gips ein wichtiger Teil der Rap-Formation, doch auch die restlichen Schwizzys überzeugten mit einem bunten Mix aus älteren und aktuellen Songs, sowie einem großartigen Cover Medley!

Doch Neonschwarz machen nicht nur Musik und Show, sondern auch Politik. „Der Mensch macht die Stadt, nicht das Geld, nicht die Maschinen. Gründer der Stadt und welcome an die Menschen, die hierher fliehen.“ heißt es in ihrem Song vom gleichnamigen Album „Metropolis“, der live um einiges gewaltiger erschien als auf Platte. Mit „FCK AFD“-, „Refugees Welcome“- und Regenbogen-Fahnen präsentierten die Hamburger neben großartiger Musik auch ihre Meinung.

Wer sich live von der Audiolith-Band überzeugen möchte, hat im März die Chance dazu, denn dann Neonschwarz führen ihre „Eskaltion Tour“ 2017 fort:

23.03.2017 DRESDEN
24.03.2017 ERLANGEN
25.03.2017 DÜSSELDORF
08.04.2017 FREIBURG
21.04.2017 HANNOVER
22.04.2017 HAMBURG

So hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i9oMpBGXRVk

Homepage / Facebook / Instagram

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.