The Hotelier, Gebäude9 – Köln, 29.01.2017

Als die Türen des Kölner Gebäude9 sich öffneten, war die Menge an Zuschauern noch an zwei Händen abzählbar. Glücklicherweise änderte sich dies noch, ehe The Hotelier auf die Bühne traten.

Den Abend eröffnete das amerikanische „bubblegum cyberpunk“-Trio Crying, deren schüchtern wirkende Sängerin eine unerwartet kraftvolle Stimme präsentierte. Leider wurde diese dennoch größtenteils von den elektronischen Beats der Band übertönt. Auch wenn die Musik sicherlich nicht für alle Besucher das Richtige war: Crying präsentierten sich äußerst sympathisch und boten einen guten Auftakt.

17-01-29 - Crying Gebäude9 Köln

Als The Hotelier schließlich die Bühne betraten, war das Gebäude9 gut gefüllt. Die Zuschauer zeigten sich zunächst etwas verhalten – bis die Band „Your Deep Rest“ spielte und die Besucher lautstark mitsangen und -fühlten. Es war jedoch stark erkennbar, welche der Songs vom neueren Album „Goodness“ stammten, da die Reaktionen hier deutlich zurückgingen. Die Setlist war jedoch ein guter Mix aus neuen und alten Songs und die Atmosphäre im Club stellenweise fast schon magisch. In ihren wenigen Ansagen berichteten The Hotelier von ihren ersten Erfahrung mit deutschen Toiletten („They have a poop catcher!“) und präsentierten sich äußerst sympathisch.

The Hotelier sind eine wirklich großartige Live-Band, die wir euch nur wärmstens ans Herz legen können! So hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=i4Vzu92QKII

Website / Facebook

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.