Alessia Cara – This Summer

Alessia Cara - This Summer

Eine Auszeichnung als „Best New Artist“ bei den Grammys, die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „The Pains Of Growing“ und eine fulminante Show als Vorband auf der Welttournee von Shawn Mendes. Besser hätte es für Sängerin Alessia Cara im vergangenen Jahr kaum laufen können. Mit dem Song „Scars To Your Beautiful“ konnte die Kanadierin im Jahr 2016 erstmals auf sich aufmerksam machen und beweist seitdem stetig ihr großes Talent. Mit der EP „This Summer“ krönt Alessia Cara noch einmal den Erfolg der letzten Zeit und damit ein sehr experimentelles Kunstwerk.

Im Fokus steht die brillante Stimme der Sängerin, die gleichzeitig einnehmend und einzigartig daher kommt. Alessia Cara vermag es mit den Tönen zu spielen und den Textzeilen Leben einzuhauchen. Der kratzige Unterton ihrer Stimme macht den Rest. Auch auf „This Summer“ schafft sie es die Brücke zwischen den Genres Pop, Soul und R’n’B aufrechtzuerhalten. Dabei präsentiert sie sich experimenteller denn je und schafft wahnsinnig erfrischende und melancholische Songs. Auch lyrisch beweist sie einmal mehr ihr Können. Die Songs wirken sehr reif und absolut selbstreflektiert. Alessia Caras kreative Ader wird hier an jeder Stelle deutlich. Eben dies macht die EP sehr schön rund.

Highlights vermögen das schön eingängige „Ready“ und „Rooting For You“ sein. Beide Tracks bleiben im Ohr, der Sound ist unheimlich angenehm und die Lyrics ebenfalls große Klasse. Weniger auffallend sind hingegen die Songs „Like You“ und „OKAY OKAY“.  Ihnen fehlt die Energie, die die anderen Songs mitbringen. Zudem wirkt Alessia Caras Stimme teilweise sehr gelangweilt, fast schon einschläfernd. Hier schafft sie es nicht den Sound mit ihren Worten zu verbinden. „What´s On Your Mind“ hingegen mag wohl der experimentellste Song des Albums sein und bringt eine große Einzigartigkeit mit sich.

„This Summer“ vermag einmal mehr die Künste und das Talent Alessia Caras repräsentieren. Sie Sängerin ruht sich definitiv nicht auf ihren Lorbeeren aus und veröffentlicht knapp zehn Monate nach dem Erscheinen ihres zweiten Studioalbums bereits einen weiteren Wegweiser für ihre Karriere. Sie bedient sich eines sehr experimentellen Sounds, schafft vielerlei schöne Momente und hebt sich damit ab.

Die EP „This Summer“ kannst du hier kaufen.*

Das Album “The Pains Of Growing” kannst du dir hier kaufen.*

Und so hört sich das an:

Website / Facebook / Instagram / Twitter

Die Rechte des Covers liegen bei Universal Music.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.