grandson – A Modern Tragedy Vol. 1

“a modern tragedy vol. 1” heißt seine erste EP und auch grandson selbst ist ein eindeutig moderner Künstler – Streamingdiensten sei Dank. Der erste Hit “Blood // Water” bescherte dem Musiker bereits über 16 Millionen Klicks und über eine Millionen monatliche Hörer*innen, auch die anderen bereits erschienen Songs erreichen bereits eine breite Masse. Und das alles vor dem ersten Album!

Nun erscheint  die erste EP dieses Newcomers, die mit ebenjener Hitsingle “Blood // Water” einsteigt. Ein Song, der genau den Weg geht, mit dem Alternative im Jahr 2018 noch begeistern kann. Anleihen aus Hip-Hop, Gitarrenwände, die elektronisch stark verfremdet werden und so auch Elektro-Fans begeistern könnten. Ein Text, wie er gesellschaftskritischer kaum sein könnte: “When the last tree’s fallen, the animal can’t hide, money won’t solve it”. Fernab von Eskapismus und Wohlfühl-Beats verlaufen auch die anderen vier Songs des Albums. Immer wieder türmen sich die Lieder in die Höhe, immer wieder spuckt der Musiker anklagende Wörter aus, bis sich der ganze Zorn in einem Elektro-Gitarren-Tumult entlädt, ein wenig wie die moderne Version von Rage Against the Machine. Thematisiert werden ungemütliche Bereiche wie Drogenmissbrauch, Probleme von Immigrant*innen auf dem Arbeitsmarkt, Amokläufe, Technik, Medien und Gewalt. Wer grandson auf sozialen Netzwerken verfolgt, weiß, wie viel mehr noch in ihm brodelt.

Einen rasanten Aufstieg hat grandson bereits hinter sich. Der weitere Weg bleibt abzuwarten, insbesondere ob die Musik auch auf ganzer Albumlänge überzeugen kann. Wobei das Medium Album wiederum ja teilweise auch schon als veraltet gilt – und grandson ist alles, aber sicherlich nicht veraltet. Der Meinung scheint übrigens auch Mike Shinoda zu sein, der grandson für sein aktuelles Album verpflichtete. Ob sich hier einer der nächsten Alternative-Größen entwickelt? Diese EP wirkt jedenfalls schon beeindruckend ausgereift!

Und so hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tjIwXKPGf80

Website / Facebook / Instagram / Twitter

Rechte am Albumcover liegen bei Warner Music.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.