Storyteller – Time Flies

Pop-Punk hat, gerade in Deutschland, schon wahrlich bessere Zeiten gehabt. Das ist wirklich schade, denn es gibt echt auch hier verdammt gute Bands. Wie zum Beispiel die Leipziger Band Storyteller, die am 8. März ihr drittes Album „Time Flies“ veröffentlicht haben.

Beginnend mit dem Cover zieht sich der 80s-Flair durch das Album, der nur all zu gut auch als Soundtrack bei Stranger Things laufen könnte. So schwelgen sie im 80er Jahre Style, während  sie selber nur allzu moderne Musik machen. Poppig melodische Melodien fliegen durch den Raum und bleiben sofort hängen. Besonders die Single „Everything“ ist hier ein sehr hartnäckiger Ohrwurm. Es ist mehr Pop als Punk, aber man merkt, dass sie im Herzen sehr von Bands wie Man Overboard oder State Champs beeinflusst sind. Zu den Inhalten der Songs sagt Sänger Rico Opitz: „ ‚Time Flies‘ beschreibt unser Brennen und die Suche danach, mehr zu sein als wir sind“. So erzählen die Songs von den Höhen und Tiefen, die sie als Band durchgehen mussten, aber auch von Selbstzweifel und der Erfahrung, wie man mit seinen Ängsten umgehen kann. Nach Touren mit Bands wie Boston Manor, As It Is oder The Story So Far kommen Storyteller mit „Time Flies“ problemlos an ihre amerikanischen Vorbilder ran.

So lässt sich glücklicherweise sagen: Pop-Punk ist noch nicht tot. Und wir hoffen, dass Pop-Punk demnächst sein nächstes Revival erlebt, denn mit Bands mit Storyteller kann das nur großartig werden!

Das Album „Time Flies“ kannst du dir hier kaufen.*

Und so hört sich das an:

Facebook / Twitter/ Instagram

Storyteller – Live 2019

15.03.2019 – Leipzig – Naumanns
27.04.2019 – München – Impericon Festival
21.06.2019 – Trockau – Summercore
02.08.2019 – Boberow – Rock Im Moor

Die Rechte des Covers liegen bei Uncle M.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.