TÜSN – Trendelburg

„Wilkommen in Trendelburg. Hört das Urteil für euer Versagen. Ihr werdet alle vom Blitz erschlagen.“ Positiv ist der Start in dieses Album wahrlich nicht. Und so wirklich schlau wird man aus den Zeilen beim ersten Hören auch nicht. Wer oder was ist eigentlich Trendelburg? Erst einmal ist Trendelburg eine Kleinstadt in Hessen. Doch das wesentlich Interessantere daran ist die Sage, die sich um den Namen der Trendelburg rankt und als Leitmotiv des TÜSN Albums dient.

Kurz zusammengefasst ist die Geschichte folgende: In Trendelburg gab es die Riesin Trendula, die ihre Schwestern umbrachte und so gierig war, dass sie schließlich von einem Blitz erschlagen wurde. Im Rahmen dieser Sage, der Idee einer kränkelnden Welt voller finsterer Einwohner, Zweifel und Trauer aber auch Liebe spielen die elf Songs der Platte “Trendelburg”. Textlich wird es sowohl persönlich, emotional als auch gesellschaftskritisch wie zum Beispiel in dem provozierendem Song “Made in Germany”. Im Vergleich zum 2016er-Album “Schuld” ist “Trendelburg” noch um einiges raffinierter, voller Zweideutigkeiten, Gegensätzen und kleiner Geschichten.

Musikalisch sind die Songs dabei übertrieben dramatisch, extravagant und verspielt. Und das mit voller Absicht. So regt „Schwarzer Lambada“ mit seinem pulsierenden Bass zum Tanzen an, während „Noch Mehr“ in eine Ballade abdriftet, die so schon fast in einem Musical vorkommen könnte. An vielen Stellen wird der Pop-Faktor beinahe übertrieben und kratzt zwischendurch immer wieder nahe am Schlager, aber es ist trotzdem einfach richtig gut. Denn ohne diese Theatralik und süchtig machenden Melodien wären es eben nicht TÜSN.

Das Album “Trendelburg” kannst du hier kaufen. *

Und so hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=tGGGwrc7WG4

Website / Facebook / Instagram

TÜSN live 2019:

26.04. BREMEN – Tower Musikclub
27.04. ROSTOCK- Helga’s Stadtpalast
28.04. HAMBURG – Nochtspeicher
29.04. FRANKFURT / MAIN – Nachtleben
01.05. MÜNCHEN – Backstage
02.05. NÜRNBERG – Club Stereo
03.05. SAARBRÜCKEN – Garage Kleiner Klub
04.05. OSNABRÜCK – Kleine Freiheit
05.05. HANNOVER – Lux
07.05. KÖLN – Blue Shell
08.05. LEIPZIG – Moritzbastei
09.05. BRAUNSCHWEIG – Eulenglück
10.05. BERLIN – Urban Spree

Die Rechte für das Cover liegen bei TÜSN/Soulfood.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.