Wallows – Remote

Seien wir mal ehrlich: Die Corona-Pandemie tut der Kreativ-Branche und damit auch der Musikszene alles andere als gut: Reihenweise abgesagte Konzerte und Festivals, tausende Künstler, die um ihre Existenz bangen müssen, und so weiter. Gleichzeitig ist während des “Lockdowns” aber auch so einiges an neuer Musik entstanden. Und zu den Bands, die diese Zeit künstlerisch genutzt haben, gehören auch Wallows. Jetzt veröffentlichen die drei Jungs aus den USA also ihre “Quarantäne-EP” namens “Remote”, die – wie man es von der … Weiterlesen

Wallows, Kantine Köln, 15.11.2019

Eine ausverkaufte Kantine in Köln und massenhaft kreischende Teenager – was sich im ersten Moment nach einem Boybandkonzert anhört, überrascht uns am 15.11.2019 mit einer ungewöhnlichen Zeitreise in die 80er Jahre. Der Grund für die lange Schlange am Einlass und die ohrenbetäubenden Schreie ist die Indie-Rock Band Wallows, die Dank ihres Sängers und Gitarristen Dylan Minnette einen kleinen Starbonus vorweisen kann – den 22-jährigen Frontmann kennt man nämlich auch als Schauspieler, unter anderem aus den Serien “Tote Mädchen Weiterlesen

Wallows – Nothing Happens

Kennt ihr diese Schauspieler, die denken, sie seien Musiker? Wir haben da noch so einen für eure Liste: “13 Reasons Why“-Darsteller Dylan Minnette (aka Clay Jensen) will es nun auch auf musikalischem Wege mit seiner Indie-Rock-Band Wallows versuchen, aber ob das was taugt?

Wir sagen: ja! Die insgesamt elf Songs des Debütalbums “Nothing Happens” sind gelungene Indie-Rock-Tracks, die stark an Genre-Größen wie Nada Surf erinnern. Auch auf dem Soundtrack der 00er Erfolgsserie “O. C., CaliforniaWeiterlesen