Little Mix, Mitsubishi Electric Halle – Düsseldorf, 25.05.2017

Little Mix_Mitsubishi Electric Halle Düsseldorf,25.05.17

Seit sechs Jahren begeistern Jesy, Jade, Perrie und Leigh- Anne als Little Mix die Musikwelt. Die vierköpfige Band war im Jahre 2011 die allererste britische Band, die jemals The X Factor gewonnen hat. Doch vom Casting Charakter haben sich die Vier weit entfernt und heimsen einen Erfolg nach dem Anderen ein. Ende letzten Jahres erschien ihr viertes Album „Glory Days“, das alle bisher erzielten Erfolge noch einmal toppen konnte. Sogar einen Brit Award gewann Little Mix dafür. Vor zwei Wochen beehrten sie die Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf und legten dort eine grandiose Show hin.

Bereits die Vorband The Vamps mischte das Publikum gehörig auf. Die britische Boyband überzeugte mit einer guten Live Performance und den gängigen Boyband Manieren. Die Songs aus ihren beiden Alben „Meet The Vamps“ und „Wake Up“ spielten sie anders als viele andere Boybands sogar mit ihren eigenen Instrumenten und wurden mit viel Applaus belohnt. Dass man bei den vier Jungs von der neuen Generation One Direction redet, mag nach diesem Auftritt gar nicht mal mehr so abwegig zu sein.

Eine fulminante Show, grandiose Tanzeinlagen und noch bessere stimmliche Einlagen. So könnte man das Konzert von Little Mix in drei Worten beschreiben. Von Anfang bis Ende war alles perfekt durchgeplant und stimmig. Egal ob energievolle Songs wie „Power“ oder Balladen wie „Secret Love Song“ das Publikum durfte ein Pop Konzert, wie es im Bilderbuch stehen mag, miterleben.
Die Songauswahl war an diesem Abend zudem mehr als passend. Viele der Songs, wie die Hymne „Shout Out To My Ex“ kamen aus dem neusten Album „Glory Days“ – aber auch Klassiker und frühere Nummer eins Hits, wie „Black Magic“ oder „Wings“ wurden gespielt. Dass sich die Stimmen der Vier live noch besser anhörten, als auf den eh schon guten Studio Versionen dürfte einmal mehr beweisen, dass das Klischee Girlbands würden nur Playback singen definitiv nicht stimmt. Vor allem Perrie überzeugt stimmlich herausragend. Aber auch Jesy, Leigh- Anne und Jade zeigten einmal mehr, wie fantastisch ihre Stimmen klingen. Bewundernswert war ebenso die Harmonie der vier Stimmen gemeinsam.

Der Wechsel zwischen discotauglichen Liedern und emotionalen Balladen vollbrachte eine gute Mischung, sodass an Langeweile überhaupt nicht zu denken war. Auch die Musikvideos, die Little Mix extra für das Konzert neu gedreht hatten, erzielten ihre Wirkung. Anders als bei ihrer Tour im letzten Jahr verzichteten die Vier glücklicherweise etwas auf das große Tam Tam. So gab es nur einmal während des Konzertes einen Outfitwechsel und die Effekte beschränkten sich auf das Nötigste. Was nicht heißen soll, dass es zu wenig Effekte gegeben hätte.

Little Mix gehören zu den besten Girlbands unserer Zeit und das haben sie in Düsseldorf wieder einmal unter Beweis gestellt. Ihre Musik steht für Individualität, Selbstbewusstsein und Power. Hinter der Band stehen vier starke, emanzipierte Charaktere, denen man einfach zuhören muss. Stimmlich brillieren die Vier jedes Mal aufs Neue und schaffen es spielend leicht das Publikum in ihren Bann zu ziehen.

So hört sich das an:

Website / Facebook / Twitter / YouTube / Instagram

* Mit "*" markierte Links sind Provisionslinks. Klickst du auf einen solchen Link, und kaufst auf der verlinkten Seite ein Produkt, erhält minutenmusik eine kleine Provision. Das ist eine gute Methode, unsere Arbeit zu unterstützen. Der Preis verändert sich dadurch für dich selbstverständlich nicht!