Westlife - Spectrum

Westlife – Spectrum

Es mag das Jahr der Boyband – Comebacks sein. Während Busted bereits ihr zweites Album seit der Reunion veröffentlicht haben und auch die Backstreet Boys mit ihrem Comeback Album „DNA“ wieder auf der Bildfläche erschienen sind, darf eine Band nicht fehlen: Westlife. Die irische Boyband gründete sich im Jahr 1998 und gab nun, zehn Jahre nach der Veröffentlichung ihres letzten Studioalbums „Gravity“ ihre Reunion bekannt. Mit Songs wie „World Of Our Own“, „Flying Without Wings“, „You Raise Me Up“ oder … Weiterlesen

Céline Dion – Courage

Die Zeit der großen Gesangsdiven ist irgendwie vorbei. Die 90er boten mit Whitney Houston, Mariah Carey und Céline Dion gleich mehrere Sängerinnen, bei denen sich stets darum gestritten wurde, welche nun die beste weltweit sein mag. Zwar hatten Cher, Tina Turner oder Madonna auch ein Wörtchen mitzusprechen, sorgten aber eher für eigene Akzente im Pop/Rock-Bereich statt für wuchtiges Soul-Balladen-Belting. Whitney Houston hat sich durch unliebsame Zustände komplett ruiniert und letztendlich dem Tod in die Augen blicken müssen; Mariah Weiterlesen

Alessia Cara - This Summer

Alessia Cara – This Summer

Eine Auszeichnung als „Best New Artist“ bei den Grammys, die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „The Pains Of Growing“ und eine fulminante Show als Vorband auf der Welttournee von Shawn Mendes. Besser hätte es für Sängerin Alessia Cara im vergangenen Jahr kaum laufen können. Mit dem Song „Scars To Your Beautiful“ konnte die Kanadierin im Jahr 2016 erstmals auf sich aufmerksam machen und beweist seitdem stetig ihr großes Talent. Mit der EP „This Summer“ krönt Alessia Cara noch einmal den Erfolg … Weiterlesen

Milky Chance

Milky Chance – Mind The Moon

Schon im Zeitalter der Romantik gehörte der Mondschein zum atmosphärischen Grundwerkzeug, die Mondlandung gilt wiederum als einer der historischsten Momente des 21. Jahrhunderts, mit “The Dark Side Of The Moon” trägt außerdem eines der einflussreichsten Alben der Musikgeschichte den Erdtrabanten im Titel. Wenn das Kasseler Quartett Milky Chance sein drittes Album nun also “Mind The Moon” tauft, erweckt das in so ziemlich jedem irgendeine Form von Assoziation und Erwartungshaltung. In den zwölf Stücken des neuesten Langspielers durchschreiten die Hörer*innen nun … Weiterlesen

Tori-Kelly-Inspired-By-True-Events

Tori Kelly- Inspired By True Events

Bereits als Kind nahm Tori Kelly an Castingshows teil und gewann mit gerade einmal zwölf Jahren die Show „Americas Most Talented Kids“. Große Bekanntheit konnte die aus Kalifornien stammende Sängerin aber erst via YouTube erreichen, wo sie Coverversionen hochlud. 2015 brachte Tori Kelly ihr Debütalbum „Unbreakable Smile“ heraus und gehört seitdem zu den ganz Großen der Singer-Songwriter in Amerika. Mit „Inspired By True Events“ veröffentlicht die Sängerin ihr drittes Studioalbum und beweist überraschend, dass sie in Europa bisher viel zu … Weiterlesen

The Script – Sunsets & Full Moons

“Just when you think I’ve had enough, I start to bite/ I’m gonna prove the whole world wrong tonight/ This is for the underdog, underdog/ You can count me out, but watch me rise/ I’ve been going up against it all my life/ I’m gonna prove the whole world wrong tonight/ This is for the underdog, underdog” Wenn jemand in den vergangenen Jahren für persönliche, ermutigende und einfühlsame Texte stand, dann The Script. Die irische Band, die sich bereits im … Weiterlesen

Bishop Briggs

Bishop Briggs – Champion

Zwischen den ersten harten Rückschlägen bis zum Entdecken der unabdingbaren Selbstliebe liegt oft ein harter, steiniger Weg. Auch bei der jungen Indie-Hoffnung Bishop Briggs stellte sich die Zeit zwischen dem Debüt “Church of Scars” und dem zweiten Album “Champion” als keine leichte heraus: Das Ende ihrer Beziehung stellte Briggs auf die Probe und fand seinen Weg natürlich auch auf die neue Platte. Von Selbstmitleid ist hier aber keine Spur, wie schon die Albumcover dokumentieren: Aus der jungen Sängerin ist in … Weiterlesen

Cold War Kids

Cold War Kids – New Age Norms 1

In Würde und wenn möglich auch mit Stil zu altern, ist ein Unterfangen, dem sich früher oder später wohl jede’*r mal stellen muss. Und auch wenn in unserer Gesellschaft mittlerweile die “New Age Norms” etwas mehr angekommen sein mögen – 40 ist das neue 30 etc. – sieht das bei Kunst Schaffenden oft noch ganz anders aus. Einige Genres und Giganten mal ausgenommen geht der Trend weiterhin Richtung jung und frisch, etliche Bands und Künstler*innen beschränken ihr Schaffen nach einigen … Weiterlesen

Bang Bang Romeo – A Heartbreaker’s Guide To The Galaxy

Anastasia Walker, Ross Cameron und Richard Gartland machen seit 2015 zusammen Musik. In einer Tapas-Bar kam dank einigen Tequilashots zu viel die zündende Idee für den Bandnamen, der an den Konflikt aus „Romeo & Julia“ erinnern soll. Doch „Bang Romeo“ war nicht genug. Da nämlich das entstehende Produkt öfter mal übers Ziel hinausschießt, wurde das erste Wort gedoppelt und Bang Bang Romeo geboren. Seit diesem Freitag steht das Resultat der letzten Jahre in Form des Debütalbums A Heartbreaker’s Guide Weiterlesen

Cover von Turnovers "Altogether"

Turnover – Altogether

Die amerikanische Indie-Band Turnover fährt mit ihrem vierten Studioalbum den Dream-Pop-Zug weiter und öffnet sich schrittweise für neue Sounds und Einflüsse. Das Trio räumt in dem Zuge Jazz-Piano und Bläser-Arrangements Platz ein und schafft damit vor allem eins: Eine Platte, die verdammt gut klingt.

Für diesen ästhetischen Klang zeigt sich erneut Will Yip verantwortlich. Der mausert sich mittlerweile immer mehr zu soetwas wie einem Szene-Produzenten, arbeitete bereits The Menzingers, La Dispute und Turnstile zusammen. Für dieses Jahr ist „Altogether“ … Weiterlesen