Juse Ju setzt mit “Millennium” seine musikalische Biografie fort

Schon zwei Jahre ist es her, seit Juse Ju sein letztes Album “Shibuya Crossing” veröffentlichte.  Der in Kirchheim an der Teck geborene Rapper, der sich einst an der Seite von Fatoni einen Namen machte, bewies spätestens mit dieser Platte und der dazu gehörigen Tour, dass er musikalisch mittlerweile auch sehr gut auf eigenen Beinen stehen kann.

Aufgewachsen in Japan behandelt “Shibuya Crossing” eben jene Zeit in Asien und beleuchtet auf Albumlänge die Höhen und Tiefen seiner Jugend. Mit dem am 19. Juni erscheinenden Album “Millenium” wird Juse Ju seine musikalische Biografie nun fortsetzen und über seine Zwanziger berichten. Neben überwiegend persönlichen Texten werden darauf aber auch einige leichtere “In-Die-Fresse”-Tracks zu finden sein, das versprach Juse bereits im Q&A auf Instagram.

Die erste Single “TNT” ist bereits erschienen und kommt nicht nur mit einem überragenden Video des Kotburschi Kollektivs daher, sondern behandelt auch ein überaus ungewöhnliches Thema: düster, ehrlich und bewegend rappt Juse Ju von seiner Zeit als Zivi in einer Psychiatrie. Die damit verbundenen Erlebnisse und Erfahrungen sind definitiv keine leichte Kost. Dennoch ist “TNT” ein gelungener Vorbote für das neue Album und besticht mit einem Mix aus Tiefgang und Ohrwurmpotential.

Auf Fatoni hat Juse Ju als Gast für sein neues Album dieses Mal verzichtet. Stattdessen darf man sich auf spannende Features mit Millidance von Waving the Guns, Mädness und Panik Panzer von der Antilopen Gang freuen. Außerdem gibt es einen besonderen Anreiz, sich das Album auf CD oder Vinyl zu kaufen: nur wer sich solch ein physisches Exemplar bestellt, erhält das Bonusalbum „Popbizenemy“ dazu, das Juse Ju mit seinem ehemaligen Bühnenpartner Bonzi Stolle aufgenommen hat. „Popbizenemy“ wird nur den CDs und Vinyls von “Millennium” beiliegen und nicht auf den sonst gängigen Streaming- oder Downloadplattformen zu finden sein.

Wenn mit COVID-19 alles gut läuft, darf man sich im Herbst und Winter außerdem schon auf die dazugehörige Tour freuen. Die Tourdaten findet ihr weiter unten!

Hier kannst du “Millenium” vorbestellen.*

Hier kannst du dir das letzte Album “Shibuya Crossing” kaufen!*

Und so hört sich das an:

Website / Facebook / Twitter / Instagram

Juse Ju Millennium Tour

21.10.2020 Frankfurt, Zoom
22.10.2020 Münster, Skater’s Palace
23.10.2020 Dortmund, Junkyard
24.10.2020 Koblenz, Circus Maximus
28.10.2020 Würzburg, B-Hof
29.10.2020 Augsburg, Musikkantine
30.10.2020 Nürnberg, Korns
31.10.2020 Chemnitz, Atomino
05.11.2020 Hamburg, Knust
06.11.2020 Osnabrück, Bastard Club
07.11.2020 Oldenburg, umBAUbar
08.11.2020 Rostock, Helgas Stadtpalast
14.11.2020 Berlin, Festsaal Kreuzberg
28.01.2021 Bremen, Lagerhaus
30.01.2021 Kiel, Die Pumpe
31.01.2021 Hannover, Musikzentrum
05.02.2021 München, Strom
06.02.2021 Stuttgart, Im Wizemann (Club)
07.02.2021 Heidelberg, Halle02
19.02.2021 Leipzig, Conne Island
21.02.2021 Dresden, Scheune
26.02.2021 Köln, Luxor

Die Bildrechte liegen bei V.Raeter.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.