Traurige Nachricht: DJ Craft verlässt K.I.Z.

K.I.Z. - Blumen

Sie wollten in diesem Jahr eigentlich ihre Volljährigkeit feiern: 18 Jahre Kannibalen in Zivil, Künstler in Zwangsjacken oder gar Klosterschüler im Zöllibat! Seit dem Jahr 2000 bildeten Maxim Drüner, Nico Seyfrid, Tarek Ebéné und Sil-Yan Bori alias DJ Craft nun schließlich die Hip-Hop-Formation K.I.Z. Am heutigen Freitag gab die Band jedoch bekannt getrennte Wege mit ihrem langjährigen Diskjockey zu gehen. Auf ihren sozialen Kanälen erklärten sie diesen Schritt folgend:

Bereits am 5. Februar dieses Jahres hatte DJ Craft, der neben seiner Tätigkeit bei K.I.Z. auch regelmäßig als Club-DJ fungierte, den Namen seiner Facebook-Seite von DJ Craft (K.I.Z) zu DJ Craft – Berlin geändert, was zu ersten Spekulationen seitens der Fans führte. Weshalb die Band diesen Schritt nun wirklich gegangen ist, bleibt vorerst unklar.  In knapp zwei Wochen startet K.I.Z.s “Nur für Frauen”-Tournee 2018, bei welcher die Rap-Combo erstmalig eine ganze Tour durch Deutschland anlässlich des Weltfrauentags veranstaltet. Wer dann an die Stelle von DJ Craft treten wird, bleibt bis dato unklar. Wir wünschen DJ Craft – von K.I.Z.-Jüngern auch liebevoll DJ Auge genannt – auf seinem weiteren Lebensweg jedenfalls alles Gute und viel Glück für die Zukunft!

K.I.Z. auf ihren sozialen Medien: Facebook / Twitter / Instagram

(Bildrechte liegen bei Christoph Voy, Universal Music)

 

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.