Any Given Day – Everlasting

any given day everlasting

Seit Wochen habe ich tierisch Bock auf eine anständige Metalcore-Platte, aber irgendwie ging nicht viel die letzten Monate. Doch nun geht es endlich wieder los und es stehen zahlreiche Veröffentlichungen an, die mich interessieren. Erst einmal releasten Any Given Day am vergangenen Freitag ihr neues Album “Everlasting”. Die Band ist mir, als Fan dieses Genres, natürlich schon etwas länger ein Begriff, aber so richtig beschäftigt, hatte ich mich mit der Gruppe zuvor noch nie. Bis dann die Single “Arise” mit Matthew K. Heafy von Trivium erschien, welche mich mit den eingängigen Melodien und der kräftigen Stimme von Frontmann Dennis Diehl überzeugte. Doch nicht nur dieser Song lohnt sich, auf “Everlasting” finden sich noch zahlreiche, weitere energiegeladene Tracks. Die Platte bietet zwar nicht den direkten Ohrwurmfaktor, wie es mittlerweile bei einigen etwas ruhiger gewordenen Genre-Kollegen der Fall ist, dafür bietet der “Everlasting”-Klang jedoch ein zusammenpassendes und stimmungsvolles Bild in Gänze. Und was gibt es besseres, als ein Album, welches nicht gleich nach dem ersten Hören zündet, wenn es stattdessen auch nach unzähligen Durchläufen noch neue Auffälligkeiten zu entdecken gibt? Any Given Day aus Gelsenkirchen beweisen einmal mehr, das auch Deutschland starke Metalcore-Bands vorzuweisen hat.

So hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=M9M_G6mWWCs

Website / Facebook

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.