Hurts sind mit neuer Musik zurück

Über zwei Jahre ist es her, dass Theo Hutchraft und Adam Anderson als Synthie-Pop-Duo Hurts Musik veröffentlicht haben. Im November 2017 erblickte mit „Desire“ ihr viertes und vorerst letztes Album das Licht der Welt. Danach wurde es ruhig um das Duo, das 2010 mit den Songs „Stay“ und „Wonderful Life“ die Charts eroberte.  Mit „Voices“ melden sich die beiden nun aber endlich wieder zurück und geben einen ersten Vorgeschmack auf ihr kommendes Album.

Was Hurts grundsätzlich immer schaffen: Sie treffen den Geist der Zeit. Und auch mit „Voices“ gelingt ihnen dies sehr gut. Der Song erinnert ein wenig an eine Mischung ihrer vorherigen Alben, beinhaltet aber dennoch vielerlei neue Elemente. Im gewohnten Synthie-Pop Stil begeistert Theo Hutchraft  mit seiner unvergleichlichen Stimme. Wie Hurts selber bekannt gaben, ist der Song in einer persönlichen Krise entstanden. Diese erklärt womöglich gleichzeitig, warum so lange keine Musik des Duos veröffentlicht wurde. Laut Theo Hutchcraft handelt der Song von Isolation, Manie und Verzweiflung. Aber auch von Stärke, Kraft und Tapferkeit. Das Veröffentlichungsdatum könnte also in Hinblick auf die Corona-Pandemie nicht passender sein.

Das Duo beweist abermals sein großartiges Talent. Gerade die Mischung ist dabei wie immer einzigartig: Adam Anderson mit seinem Perfektionismus für Melodien und den richtigen Sound und Theo Hutchcraft, der den Melodien und den Lyrics Leben einhaucht. Dennoch sollte man den Song unbedingt mehrmals hören. Mag dieser während des ersten Hörens noch etwas flach daher kommen, revidiert sich dies bereits beim zweiten Mal. Textlich bietet „Voices“ darüber hinaus so einiges. Im Spätsommer soll es dann so weit sein  – dann veröffentlichen Hurts endlich ihr fünftes Studioalbum.

Den Song “Voices” kannst du hier kaufen.*

Und so hört sich das an:

Website / Facebook / Instagram Theo Hutchcraft / Instagram Adam Anderson

Die Bildrechte liegen bei Lento Records.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.