Fye & Fennek – Separate Together

Fye & Fennek- Separate Together

Ein bisschen frech und provokant und dann wieder ganz sinnlich. Bereits mit ihrer ersten Single „Places“ konnte das Kassler Duo Fye & Fennek gehörig auf sich aufmerksam machen, was sich auch bei  folgenden Singles wie „Miles Davis“ wiederholte. Sängerin Faye und Produzent Jan kreieren feinsten Synthie-Pop und beweisen ihr Können auch auf ihrem sehr gelungenen Debütalbum „Separate Together“:

Die beiden treffen mit dem Album einen wunderschönen atmosphärischen und melodischen Ton, der gleichzeitig harmonisch und feinfühlig daherkommt. Trotz eines sehr ruhigen, entspannenden und an einigen Stellen auch geheimnisvollen Faktors sind die zwölf Songs auf „Separate Together“ wahnsinnig erfrischend und äußerst energievoll. Die Kombination aus sanften Pop-Klängen und Elektro-Komponenten komplementiert dies noch einmal. Dadurch wirkt jeder Song für sich durchaus aufregend und absolut modern.

Fye überzeugt mit einer tollen Stimme, die teilweise zwar etwas zurückhaltend wirkt, dadurch aber eine tolle Symbiose zu den Instrumenten darstellt. Diese sind äußerst akkurat auf die Gesamtstimmung abgestimmt, sehr gut gewählt und sprechen fast schon für sich. Zudem erscheint Fyes Darstellung der Songs sehr facettenreich, klingt bei Songs wie „Suicide Blonde“ recht frech, bei Songs wie „Hear The Sun“ aber wieder absolut einfühlsam. Hinzu kommen tolle Lyrics, die sowohl zum Nachdenken einladen, als auch zum Träumen anregen und deren Emotionen in den Songs durch Gesang und Instrumente sehr emotional, aber durchaus sensibel, sehr gut durchstechen.

Insgesamt erschaffen Fye & Fennek ein tolles Gesamtkunstwerk, das sich als Debütalbum mehr als sehen lassen kann. Gerade die Zusammenarbeit der beiden und dadurch die sehr empfindsame Abstimmung von Stimme und Instrumenten kommen sehr besonders daher, machen das ganze mehr als harmonisch. Beide zeigen auf dem Album echtes Talent auf, erzählen tolle Geschichten und werden wohl in Zukunft auch noch so einiges von sich hören lassen!

Und so hört sich das an:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=NMjR8FpM-gM

Youtube / Facebook / Instagram

Die Rechte des Covers liegen bei Simon Hegenberg.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.