Die Orsons, Carlswerk Victoria Köln, 14.10.2019 (+ Bildergalerie)

Die Orsons 2019 Köln

(Die gesamte Bildergalerie findet ihr unter dem Text!) Neues Album, neue Tour: Die Orsons haben es doch nochmal geschafft! Bereits nach der letzten Platte “What’s Goes” stand eine mögliche Trennung im Raum, jetzt dreht sich die Orsons-Spirale mit “Orsons Island” (wir berichteten) und der zugehörigen Tour jedoch erneut.

Von Einlass bis Beginn läuft Meditationsmusik im neuen Carlswerk Victoria, bei der Kaas in Bühnenmitte meditiert. Als Support war anschließend Odd John geladen, der eher unbeachtet sein Set durchzieht und sich zwar nett für diese Chance bedankt, jedoch noch kaum etwas musikalisch aufregendes vorzuweisen hat. Der Funke zum Publikum springt erst über, als Die Orsons die Bühne besteigen und die erste aktuelle Single “Grille” zum Besten geben. Die Fans werden während der ersten Songs warm, bei “Ventilator” platzt der Knoten dann aber und ein großer Moshpit entsteht.

Verpackt in einer etwa 90-minütigen Show wird dann vor allem das neue Album “Orsons Island” live präsentiert. Das Ballontier vom Cover fungiert dabei als großes Bühnenbild. Einige Hits sowie ruhigere Klänge nehmen die Zuschauer mit auf eine Reise auf die Orsons-eigene Insel. Unterbrochen wird dies ab und an von alten Gassenhauern aus der Bandgeschichte, die zum Teil unerwartet kommen und für Abwechslung sorgen, sowie einem Medley. Eine Überraschung ist hier vor allem der Song “Souljah Boy” aus dem Jahre 2009, der vermutlich schon fast zehn Jahre nicht mehr live gespielt wurde. Mit fünf Studioalben und einigen Soloprojekten der einzelnen Orsons liegt einfach zu viel Material in der Schublade um alle Hits in Gänze zu spielen. Auch kleinere Showeinlagen, für die Die Orsons Konzerte bekannt sind, kommen nicht zu kurz (bespielsweise gibt Bartek einen 1a Roboter ab), jedoch gefühlt kürzer als es einst der Fall war.

Die Zugaben geben den Zuschauern dann nochmal richtig den Rest: “Dear Mozart”, “Rosa, Blau, Grün”, “Jetzt” und “Schwung in die Kiste” sind riesige Hits. Da geht einiges, inklusive Moshpits und Feuerzeuge schwenken. Das Kölner Publikum jubelt an diesem Abend erstaunlich lange und ungefragt und feiert die einzelnen Orsons mit herausragender Lautstärke. Und das zurecht! Wenn man die Rapper einmal pro Albumzyklus live sieht gibt es wohl jedes Mal eine gänzlich neue Setlist, die den Besuch immer wieder aufregend und frisch hält. Hoffentlich finden die vier Musiker noch für einige weitere Platten und Touren zusammen und präsentieren uns ihre Shows immer wieder neu.

Und so hört sich das an:

Facebook / Instagram / Twitter

Bildergalerie

Die Bildrechte liegen bei (c) Patrick Schulze.

Die Orsons live 2019:
16.10. Bremen, Modernes
17.10. Münster, Skaters Palace
18.10. Hannover, Capitol
19.10. Hamburg ausverkauft!
20.10. Berlin ausverkauft!
22.10. Dresden, Tante Ju
23.10. Leipzig, Felsenkeller
24.10. Nürnberg, Hirsch
26.10. Stuttgart, Porsche Arena
31.10. A-Wien, Grelle Forelle
01.11. A-Dornbirn, Conrad Sohm
02.11. CH-Luzern, Schüür
03.11. CH-Zürich, Exil

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.