Cover des K.I.Z. Albums "Hurra Die Welt Geht Unter".

Plattenkrach: K.I.Z – Hurra die Welt geht unter

K.I.Z polarisieren. Das ist bekannt. Mit ihren sarkastischen und derben Texten stoßen sie die einen vor den Kopf, während sie von den anderen für genau das geliebt werden. Während Emilia eher zu letzterer Gruppe zählt, konnte Julia der Berliner Rap-Crew noch nie so wirklich etwas abgewinnen. Dementsprechend unterschiedlich fallen auch die Meinungen der beiden zu dem 2015er Album „Hurra die Welt geht unter“ aus. 

Emilia findet:

Wenn es ein Album gibt, das in meinem Kopf für immer mit dem Sommer … Weiterlesen

Kae Tempest The Line Is A Curve

Kae Tempest – The Line Is A Curve

Aufgeben, Ängste zeigen, Resignieren – allesamt Begriffe, die in unserer Gesellschaft insbesondere negativ konnotiert sind. Empowerment ist schließlich angesagt, im Social-Media-Zeitalter mehr denn je. Und doch ist im queerfeministischen Kontext unter dem Begriff „Radical Softness“ eine Gegenbewegung zu beobachten, die sich auf die Psychiatrie-Klinik der 70er Jahre beruft und dabei die vermeintliche Schwäche als Stärke deklariert. Diesem Begriff scheint sich auch „The Line Is A Curve“, das vierte Album von Kae Tempest, unterzuordnen, steht die eigene Identität im … Weiterlesen

Alligatoah – Rotz & Wasser

Seltsame Marketingkampagne, die der Alleinunterhalter, Entertainer, Rapper, Schauspieler, Alleskönner Alligatoah dieses Mal hier präsentiert. Es war keine große Kunst, von Rotz & Wasser so gar nix mitzubekommen. Bewegt man sich bewusst vom Mainstream weg?

Verwunderlich wäre es nicht. Lukas Strobel, so der Herr bürgerlich, hat sich im vergangenen Jahrzehnt in kurzer Zeit an die Spitze des eigenwilligen Deutsch-Raps geschrieben, produziert und gespielt. Eigenwillig insofern, dass es wahre Rap-Fans überhaupt nicht leiden können und straighte Pop-Hörer*innen als zu viel Rap … Weiterlesen

Cover des Denzel Curry-Albums "Melt My Eyez See Your Future".

Denzel Curry – Melt My Eyez, See Your Future

Sonnenbrille im Gesicht, Ziegenbart am Kinn, Poncho locker über den Schultern, zu Minispitzen gestyltes Haar. So wandert Denzel Curry im afro-futuristischen Video zu „Walkin“ erst durch ein Western-Dorf, dann durch die Wüste. Schritt für Schritt, dem großen Showdown entgegen. Über kilometerlange Dünen, durch Wüsten-Schluchten, vorbei an eingewehten Monumenten, brennenden Hütten und an Holzpfähle gefesselte Menschen. Hinter ihm einzig sein Schatten und seine Fußstapfen, nur gelegentlich sind auch andere Menschen zu sehen. Das Gehen generell ist ein Leitmotiv auf Currys fünftem, … Weiterlesen

Plattenkrach: Alligatoah – Musik ist keine Lösung

Runde 4 in unserem Plattenkrach-Special mit dem Motto „2015“. Da ging im November einerseits diese wunderhübsche Seite online und gerade einmal zwei Wochen später mit „Musik ist keine Lösung“ das nächste Alligatoah-Album an den Start. Davon war besonders Christopher sehr begeistert. Lucie ist bekanntlich eher in düsteren, lauteren Gefilden unterwegs. Passend zum anstehenden neuen Longplayer des Herrn aus Lingen, das am 25.3. erscheinen soll, also ein Battle zwischen zwei Menschen mit sehr unterschiedlichen Geschmäckern.

Christopher erinnert sich:

Mit Hip-Hop hab … Weiterlesen

Review: Auf AWSUNTW erzählt Casper so viel und ausführlich tragische Geschichten wie noch nie. Gerade das gehört zu den Stärken des Albums.

Casper – Alles War Schön Und Nichts Tat Weh

Es ist ein alter Leitsatz: Des großen Künstlers Leid, ist der kleinen Hörer*innenschaft Freud. Es ist auch ein wahrer Leitsatz. Immerhin interessiert sich der Mensch für Negatives mehr als für Positives. Das belegen wissenschaftliche Studien. „Negativity Bias“ nennt die Psychologie dieses Phänomen, das bitterböse Medien im digitalen Zeitalter reichlich bedienen. Doch die großen Medienhäuser, deren Missbrauch dieser Eigenart der menschlichen Psyche durchaus weitreichende Folgen haben kann, sind damit nicht allein. Auch Casper, Rapper und Lebensretter des deutschsprachigen Indie, erzählt auf … Weiterlesen

Yaenniver

Yaenniver – Nackt [Doppel-Review]

Knapp fünf Jahre nach dem letzten Jennifer-Rostock-Release präsentiert Frontfrau Jennifer Weist unter dem Alias Yaenniver ihre erste Solo-Platte. Diese geht das Thema Songwriting merklich anders an als ihre Hauptband und setzt damit jede Menge Statements – und polarisiert wie gewohnt. Auch bei Julia & Christopher kommt die Platte dabei sehr unterschiedlich gut an.

Christopher ist skeptisch:

Die deutsche Musikszene besitzt gefühlt zwei Genres. Zumindest zwei erfolgreiche. Rap und Pop. Alles daneben ist quasi schon Underground. Doch hin und wieder zeigen … Weiterlesen

Die Liste Valentinstag allein

Die Liste: 10 Songs für den Valentinstag allein

Der Tag der Liebe jährt sich erneut. Kein Grund zur Sorge, solltest du wiedermal allein zuhause rumhocken – wir lassen dich nicht hängen, sondern liefern den passenden Soundtrack für den Valentinstag allein! Denn vergiss die anderen, du bist mit dir selbst im Reinen! Nur echt mit diesen Gassenhauern:

Billie Eilish – Lost Cause

Dieses Stück fällt wohl in die Kategorie „Lieber Single als in einer unglücklichen Beziehung”. „Lost Cause” aus dem aktuellen Billie Eilish Album „Happier Than Ever” – passender … Weiterlesen

Plattenkrach: Für Autor Jonas ist "Alles Brennt" von Zugezogen Maskulin ohne Frage ein Augen-öffnendes Album, bei Christopher hingehen ruft das Album nur eine Gefühl hervor: Stress.

Plattenkrach: Zugezogen Maskulin – Alles Brennt

In der nächsten Runde unseres Plattenkrachs nehmen wir uns nur Alben an, die im Jahr 2015 erschienen sind. Den Anfang machen Zugezogen Maskulin mit ihrem ersten richtigen Album „Alles Brennt“. Jonas findet in den Texten von Grim104 und Testo vor allem spannende Perspektiven und mag das Album schon lange, Kollege Christopher wiederum kommt zum ersten Mal mit der Rap-Gruppe in Kontakt und empfindet vor allem eines: Anstrengung.

Den Anfang macht Jonas:

Es sind die Blickwinkel, die „Alles Brennt“ auszeichnen. … Weiterlesen

Wer wird 2022 durchstarten? Wie gewohnt blicken wir Anfang des Jahres in die Glaskugel undgeben einen Überblick über die aktuell spannendsten Newcomer*innen.

Unsere Newcomer*innen für das Jahr 2022

Wer wird 2022 durchstarten? Wie gewohnt blicken wir Anfang des Jahres in die Glaskugel und versuchen einen Überblick über die aktuell spannendsten Newcomer*innen zu geben.

Einige Dinge fallen bezüglich unserer diesjährigen Auflistung ins Auge: Rock-Musik steht weniger im Fokus denn je. Und dafür Rap so sehr wie noch nie. Außerdem: Genre is dead! Viele der aufgeführten Künstler*innen lassen sich nicht klar einem Genre zuordnen. Zudem: Gleich zwei Künstlerinnen sammelten in ihren Jugendjahren schon im Schauspiel Erfahrung, starten jetzt aber auch … Weiterlesen