Jahresrückblick Christopher 2018

Jahresrückblick 2018: Christopher

Ein Jahr minutenmusik! Am 16.1. ging mein erster Beitrag online – dieser hier ist Nr. 118! Dank der wunderbaren Möglichkeit, hier schreiben zu dürfen, habe ich viele neue Künstler entdeckt, sehr viele Konzerte gesehen und war im kreativen Schreiben so aktiv wie nie zuvor. Somit möchte ich mich zuerst bei jedem einzelnen von euch bedanken, der einen meiner Artikel gelesen hat, mir Feedback gab oder vielleicht durch mich das herausgefunden hat, was er über den von mir besprochenen Künstler erfahren Weiterlesen

Angelo Kelly Dortmund

Angelo Kelly & Family, Westfalenhalle Dortmund, 23.12.2018

22 Konzerte an 28 Tagen. Straffes Programm. Im Frühjahr und Sommer bereits zwei andere Touren. Angelo Kelly hat sich dieses Jahr keine Verschnaufpause gegönnt. Gut so. Immerhin ist der Jüngste der Kelly Family auch ein tüchtiger Geschäftsmann und weiß genau, dass grade Arbeiten angesagt ist. So viel Erfolg und Aufregung um ihn gab es zuletzt vor über 20 Jahren. In den 90ern einer der beliebtesten Teenager, dann lange Zeit eher unbeachteter Musiker. Dazwischen fünf eigene Kinder bekommen, durch diverse Länder … Weiterlesen

Alligatoah Wie Zuhause VB

Er fühlt sich nur mit euch „Wie Zuhause“ – Alligatoah im Januar & Februar in allen großen Hallen!

Er ist und bleibt der Außergewöhnlichste in der breiten, weiten deutschen Rap-Landschaft: Multitalent Alligatoah ist seit mindestens fünf Jahren auch dem breiten Publikum ein Name und hat sich seine eigene Nische gesucht. Irgendwo zwischen Comedy, intelligentem Hip-Hop und unverschämt eingängigen Pop/Rock-Melodien spielt der 29-jährige Lukas Strobel in seiner ganz eigenen Kategorie. Seit Mitte September läuft die neue „Schlaftabletten, Rotwein V“ heiß und sorgt abermals für unzählige Wortspiele, bissige Kommentare und scharfbeobachtete Gesellschaftskritik. Passend dazu steht die neue Tour in den … Weiterlesen

Pe Werner VB

„Kribbeln im Bauch“ & mehr – Pe Werner feiert 30-jähriges Jubiläum

„Dieses Kribbeln im Bauch, das man nie mehr vergisst – als ob da im Magen der Teufel los ist“. Mit „Kribbeln im Bauch“ machte sich Pe Werner 1991 einen Namen und schaffte es mit ihrem Deutschpop bis auf Platz 16 der Charts. Einige weitere Einträge in den Verkaufslisten folgten, auch wenn der nächste große Hit ausblieb. Trotzdem schafften es sechs ihrer Studioalben in die Charts, sodass sie im kommenden Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum als Singer/Songwriterin feiern darf. Zusätzlich entdeckte die … Weiterlesen

Pur Dortmund

Pur, Westfalenhalle Dortmund, 07.12.2018

Wenn man seit 39 Jahren zusammen Musik macht, hat man das eine oder andere bereits hinter sich gebracht. Sänger Hartmut Engler und Bassist Joe Crawford sind tatsächlich nächstes Jahr vier Dekaden lang in der gleichen Band am Start und haben immer noch Spaß an ihrem Beruf. Leider fehlt der an Krebs erkrankte Keyboarder Ingo Reidl, der 2019 bereits 44 Jahre dabei wäre. Er soll aber im Sommer auf die Open Air-Bühnen zurückkehren. Drei der Gründungsmitglieder der deutschen Dauerbrenner-Band PurWeiterlesen

Scooter Dortmund

Scooter, Westfalenhalle Dortmund, 06.12.2018

Es ist wirklich faszinierend, wie umstritten die statistisch erfolgreichste Band Deutschlands eigentlich ist. Gefühlt findet jeder Scooter irgendwie mies oder peinlich – aber wer kauft dann die ganzen Platten? Von allein kommen 23 Singles ja nicht in die Top 10. In insgesamt 25 Jahren Bandgeschichte hat sich da doch einiges angesammelt – eine ganze Silberhochzeit lang macht H.P. Baxxter also schon den Job und möchte das nun gebürtig feiern. Dafür ging es unter anderem auch an Nikolaus in die Dortmunder … Weiterlesen

Jessie J Köln

Jessie J, Palladium Köln, 05.12.2018

Richtig viel Alarm: Im Hause Jessica Ellen Cornish standen 2018 nur fette Sachen auf der Agenda. Die Britin, die wohl eher unter ihrem Künstlernamen Jessie J bekannt ist, hat im Mai ihr viertes Studioalbum „R.O.S.E.“ auf den Markt gebracht, was uns außerordentlich gut gefallen hat (Lest HIER nochmal unsere Review), dann im Oktober noch ein Weihnachtsalbum mit dem Titel „This Christmas Day“ hinterher, das uns wenig bis gar nicht gefiel (Lest HIER unsere Review dazu) und dazwischen mal eben knapp … Weiterlesen

Annenmaykantereit - Schlagschatten

AnnenMayKantereit – Schlagschatten [Doppel-Review]

Wenn eine Band derart Wellen schlägt, wie es die Kölner von AnnenMayKantereit seit einigen Jahren tun, dann kann man die neue Platte des Quartettes auch aus zwei verschiedenen Perspektiven betrachten. So uneinig sind sich Christopher und Jonas dann aber doch gar nicht. Und los!

Jonas sagt dazu:

Frauengeschichten spielten für die Pop-Rocker AnnenMayKantereit schon immer eine große Rolle. Auch auf ihrem Zweitling „Schlagschatten“ findet man viele solcher Trennungs- und Liebesgeschichten. Die Band, die dafür bekannt ist, dass hinter jeder Geschichte … Weiterlesen

London Grammar If You Wait

Plattenkrach: London Grammar – If You Wait

Die Nacht ist länger als der Tag. Das Barometer geht gen null. Bäume sind kahl. Genau die richtige Stimmung, um sich mit dem neusten Ableger unseres Plattenkrachs auf das Sofa zu fläzen. Genau vor fünf Jahren kam für Christopher das intensivste Klangerlebnis auf CD heraus, das er bis heute im Regal stehen hat. Melvin konnte immerhin mit zwei Tracks was anfangen. Augen zu & Ohren auf für London Grammars „If You Wait“.

Christopher sagt dazu:

…und dann kam im November … Weiterlesen

Jessie J This Christmas Day

Jessie J – This Christmas Day

Mit gleich zwei Alben innerhalb eines halben Jahres, die thematisch nichts miteinander zu tun haben, ist der Output von Jessie J nicht nur im Jahr 2018 rekordverdächtig ausgefallen, sondern auch generell außergewöhnlich ausgiebig. Im Mai gab es die Konzeptplatte „R.O.S.E.“ (lest HIER nochmal unsere Kritik) mit 16 Tracks, die musikalisch überraschten und das Album mit zum besten und anspruchsvollsten Pop des Jahres werden ließ – seit Ende Oktober gibt es nun „This Christmas Day“ und damit die ersten Weihnachtssongs aus … Weiterlesen