Cover von 65daysofstatics "replicr, 2019"

65daysofstatic – replicr, 2019

Die emotionalisierende Kraft der Musik als Kunstform liegt nicht nur in ihren Texten und ihrem Gesang. Das stellt die klassische Musik seit über drei Jahrhunderten unter Beweis. Seit einigen Dekaden zeigen auch unzählige Post-Rock-Bands, dass sich rein instrumentale Musik ebenfalls darin verstehen kann bestimmte Stimmungen und Gefühlslagen zu vermitteln. Man wühle sich nur durch in die Schlüsselwerke von Explosions In The Sky, *shels und Caspian. Mit ihrem stets elektronisch angehauchten Post-Rock und dem in den Anfangstagen starken Math-Rock-Einfluss nahmen … Weiterlesen

Cover von Touché Amorés "Is Survived By"

Plattenkrach: Touché Amoré – Is Survived By

Mit der amerikanischen Post-Hardcore-Band Touché Amoré steht nun erstmals eine Band der “The Wave”-Bewegung in der Schusslinie des Plattenkrachs. Redakteur Jonas kann mit der chaotischen Schönheit der Musik viel anfangen. Anna sieht das dahingegen komplett anders und stört sich vor allem an dem monotonen Geschrei, das sich durch das dritte Album der Band zieht. Lassen wir die beide doch mal zu Wort kommen!

Jonas sieht das so:

Ich weiß noch genau, wo ich war und was ich tat, als ich … Weiterlesen

Cover von Lingua Nadas "Djinn"

Lingua Nada – Djinn

Hätten die Leoniden weniger Bock auf Pop und mehr Interesse an Math-Rock und Experiment gehabt, es wären wohl ähnlich verrückte Ideen aufgekommen, wie sie sich auf dem nun behandelten Werk auffinden lassen. Hatten die Kieler aber nicht. Brutale Math-Core-Ausbrüche, kunterbunte Videospielsoundtracksequenzen, tanzbare Beats, abgedrehte Keyboard-, Gitarren- und Bass-Sounds – die drei jungen Männer aus Leipzig, die zusammen Lingua Nada ergeben, lassen sich nur schwerlich kategorisieren und fühlen sich damit scheinbar sehr wohl.

Die Ursprünge

In den 1990er-Jahren wird Adam Lenox Weiterlesen

Neànder live in Köln 2019

neànder, MTC Köln, 14.09.2019

Dichte Soundflächen bahnen sich ihren Weg durch das stickige MTC. Trotz der warmen Luft herrscht eine kühle Grundstimmung im Raum – den Hall-Gitarren und dem dröhnenden Schlagzeug sei Dank. Gerade noch haben die Sechsaiter behutsam seichte Soundflächen gestrickt, nun wird diese düstere Idylle von einer bedrohliche Bass-Line durchtrennt. Minutenlang ebbt dieser brachiale Strudel aus Schlagzeug-Gewitter und riffigen Bass-Parts nicht ab. Dann entlässt einen das Songmonstrum doch in eine kurze Ruhepause, die ruhigeren Klangflächen übernehmen wieder. Langsam bäumen sich diese immer … Weiterlesen

Liam Gallagher – Why Me? Why Not.

Während sein Bruder Noel sich musikalisch mit seinen aktuellen Platten von den Oasis-Wurzeln losgerissen hat, fährt Liam Gallagher mit seinem zweiten Solo-Album „Why Me? Why Not.“ weiter die Brit-Pop-Schiene. Damit gibt er Fans der wohl größten britischen Rock-Band der 1990er-Jahre genau das, wonach sie lüstern – und ist diesmal sogar am Songwriting aller Stücke beteiligt. Was spricht schon gegen eine solche Platte?

Mit der Standard-Version des Albums entführt Gallagher einen 39 Minuten und 30 Sekunden lang in die 1990er, … Weiterlesen

Albumcover Tiny Moving Parts - Breathe

Tiny Moving Parts – Breathe

Was macht man als junge Band, wenn man immer wieder denselben Song schreibt? Das einfach weiterhin tun und das neue Material mit Studiospielereien überladen? Anscheinend. Seit 2013 veröffentlichten Tiny Moving Parts sage und schreibe fünf Alben. Rein musikalisch lässt sich in dieser Zeit kaum Weiterentwicklung beobachten – außer, dass die Songs flacher und etwas poppiger wurden und man seit „Swell“, der letzten Platte, im Studio auch mit Synthesizern und Streichern arbeitet. Was auf dem Vorgänger noch gut funktionierte, … Weiterlesen

Lygo live in Köln Konzertbild

Lygo, Limes Köln, 12.09.2019

Ein Jubiläum möchte gefeiert werden! Etwa zehn Jahren ist es her, dass Simon Meier, Jan Heidebrecht und Daniel Roesberg das erste Mal zusammentrafen, um unter dem Namen Lygo gemeinsam Musik zu spielen. Seitdem hat man für eine verhältnismäßig unpoppige Punk-Band einiges erlebt: man begleitete Heisskalt auf ihrer „Vom Wissen Und Wollen“-Tour, trat vor Adam Angst, FJØRT und Turbostaat auf, fuhr mehrere eigene Tourneen und veröffentlichte zwei Studioalben und EPs. Unter dem Banner „Irgendwann ist auch Weiterlesen

Albumcover "Junkies und Scientologen" von Thees Uhlmann

Thees Uhlmann – Junkies Und Scientologen

Mit Scientology haben es die Kollegen von Grand Hotel Van Cleef aber! Erst spielte die „Boyband mit Tattoos“ – gemeint sind Adam Angst um Schreifuß, äh -hals Felix Schönfuß – mit dem Titel ihres zweiten Albums „Neintology“ auf die gleichermaßen berühmte wie kontroverse Sekte an. Nun taucht diese auch im namensgebenden Song von Thees Uhlmanns drittem Solo-Album auf. Beide Platten bringt die Hamburger Indie-Institution, die Uhlmann vor 17 Jahren mitbegründete und heute noch als einer der Geschäftsführer leitet, … Weiterlesen

Laura Jane Grace & The Devouring Mothers, Club Volta Köln, 04.09.2019

Es gibt Lebenswelten, die wollen einfach nicht zueinander passen. Obwohl die Galaxien, in denen sich Against Me!-Frontfrau Laura Jane Grace und Ex-My Chemical Romance-Gitarrist Frank Iero musikalisch bewegen, gar nicht Lichtjahre entfernt sind, zeigt sich bei der Co-Headline-Tour der beiden Künstler*innen eine klaffende Lücke zwischen den Planeten, die deren Fankreise bewohnen. So kommt es, das man zum Ende des langen Abends das Gefühl hat auf zwei unterschiedlichen Konzerten gewesen zu sein.

Akt I

Eins nach dem anderen. … Weiterlesen

Plattenkrach: Escape The Fate – Dying Is Your Latest Fashion

Der heutige Plattenkrach führt uns ganz tief in die musikalische Emo-Szene des Jahres 2006 zurück. Damals erschien „Dying Is Your Latest Fashion“ von Escape The Fate. Lucie schwelgt dabei in Erinnerungen an ihre Teenager Zeit. Jonas hingegen wird von dem Debut der fünf Amerikaner mehr schlecht als recht entertaint.

Lucie verbindet mit dem Album:

Jeder hat so eine Band mit der „alles anfing“, die einen dazu brachte Stunden auf Youtube zu verbringen und völlig in der Musik zu versinken. … Weiterlesen