smokey bastard back to the drawing room

Hoch die Tassen!

Wie eine Mischung aus System Of A Down und Flogging Molly klingen Smokey Bastard. Die Celtic-Punks aus Reading fügen mit ihrem neuen Album Back To The Drawing Room ein weiteres grandioses Album in das Genre Folkpunk ein. Die Mischung aus klassischen Rockinstrumenten wie Schlagzeug, Bass und Gitarre in Kombination mit Banjo, Akkordeon oder Mandoline versprüht eine Menge Energie und der Hörer fühlt sich sofort in eine urige, englische Kneipe versetzt. Also einfach mal das Smokey Bastard Album zur Einstimmung … Weiterlesen

Kontor_Festival_Sounds_2016

Kontor Festival Sounds: Dein EDM-Sound für den Sommer!

Die Festivallandschaft stellt sich immer breiter auf in den letzten Jahren und zahlreiche erfolgreiche Veranstaltungen werden aus dem Boden gestampft. Gerade elektronische Festivals erfreuen sich extremer Beliebtheit, so dass das Tomorrowland in den vergangenen Jahren weltweit gewachsen ist und extrem schnelle Ausverkäufe und neue Rekorde verbuchen konnte. Ähnliches gilt für das Parookaville, das Sonne Mond Sterne Festival, den World Club Dome und viele, viele mehr. Damit Fans sich nun schon einmal einstimmen können und die Vorfreude gesteigert werden kann, hat … Weiterlesen

purple souls

Vom beschaulichen Salzburg ins pulsierende New York

Vom beschaulichen, aber wunderschönen Salzburg zog es die Musiker von Purple Souls für die Arbeiten an ihrem Debütalbum in die pulsierende Metropole New York – genauer gesagt in das Künstlerviertel Williamsburg, wo ungestört an Songs und Melodien gewerkelt werden konnte. “Die Toleranz und Offenheit gegenüber verschiedensten Kulturen auf engstem Raum – und somit auch gegenüber uns – gepaart mit dem kreativen Puls der Stadt war beeindruckend”, berichtet Gitarrist Stefan Weiss. Musik schafft also einmal mehr das, was sich viele … Weiterlesen

alex mofa gang

Alex Mofa Gang tritt kräftig aufs Gaspedal!

Bakkushans Erben oder auch anders gesagt: Alex Mofa Gang. Eigentlich bin ich ja nie ein Fan davon zwei Bands aus dem gleichen Genre zu vergleichen, da ich niemandem auf den Schlips treten möchte und jede Kapelle ihren eigenen Spirit und ihre eigene Wirkung auf den Hörer hat. Doch wenn man großartige Bands als Referenz angeben kann, dann sollte man dies in Rezensionen in meinen Augen des Öfteren tun. Während es also um die einst beliebte Rockformation Bakkushan etwas ruhiger geworden … Weiterlesen

Kapelle Petra the underforgotten table

Rumtschatscha, rumtschatscha – das ist die neue Kapelle Petra!

Nicht nur im Kölner Karneval gibt es dieser Tage die eine oder andere Kapelle zu bewundern, sondern auch in den Regalen von Saturn und Media Markt befindet sich die neue CD einer interessanten Band. Die Kapelle Petra veröffentlicht ihr neues Album, welches nur halb Ernst gemeint, dafür aber ganz schön lustig daherkommt. Wer die Texte des Leadsängers hört, fragt sich zunächst: Soll ich das eigenartig finden oder gut? Wir fragen uns an dieser Stelle: Muss man das unterscheiden? Irgendwie hat … Weiterlesen

Sara Hartman Monsters Lead Me Home

So schön kann Popmusik sein!

Von New York aus zog es sie nach Berlin – aktuell ist sie jedoch nicht nur in der Bundeshauptstadt unterwegs, sondern vor allem als Voract auf der Ellie Goulding Europatour zu bewundern. Die Rede ist von Sara Hartman, welche mit ihrem Hit Monster Lead Me Home bereits mehr als fünf Millionen Streams bei Spotify erreichen konnte.

Zurecht, denn die Pophymne ist tatsächlich ein riesiger Ohrwurm und eine perfekte Symbiose aus eingängiger Popmusik und einer zärtlichen Stimme. Heute wurde der Hit … Weiterlesen

kraftklub_live_presse_philipp gladsome

Kraftklub schmeissen im Club mit Likes!

Es war mal wieder an der Zeit: Kraftklubkonzert Nummer 3796. Aber im Ernst, selbst nach dem mittlerweile 12. Livekonzert schaffen es die Chemnitzer Herzbuben mich noch immer zu begeistern! Fröhlich und munter präsentierten sich Felix, Till, Karl, Steffen und Max einer ausverkauften Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle, der größten Location der aktuellen Randale Tour, wie Felix gleich zu Beginn verkündete. Neben Hits der beiden Alben überzeugten die Chemnitzer Raprocker mit Hits der ersten Stunde, von der bereits 2010 erschienenen … Weiterlesen

Phil-Collins face value both sides box rezension

Phil Collins: Zwei Alben als Neuauflage!

Mehr als 250 Millionen verkaufte Tonträger, unzählige Hits und internationale Bekanntheit: Phil Collins ist einer der weltweit erfolgreichsten Musiker und setzt im Jahre 2016 mit der Retrospektive Take A Look At Me Now zu einem weiteren Geniestreich an. Im Rahmen der Retrospektive werden zahlreiche Singles und Alben neu veröffentlicht, komplett überarbeitet als Remastered und Extended Versionen. Darunter befinden sich auch die Alben Face Value und Both Sides, welche mit einer Menge Hits, an allen voran natürlich der weltbekannte Song … Weiterlesen

Fjort Kontakt

FJØRT: Es gibt einen Weg zu gehen und der heißt: Niemals dran vorbei!

Und so gleich, folgt der zweite Streich! Nach ihrem 2014 erschienenen Debüt D’Accord veröffentlichen FJØRT nun ihr zweites Album, welches den simplen Namen Kontakt trägt. Der Albumname ist hier Programm, denn mit dieser Platte sollte man dringend in Kontakt kommen – wer sich für Hardcore/Post-Hardcore interessiert und da nicht reinhört, hat definitiv etwas verpasst! Der Autor dieses Textes hat eine besondere Verbindung zu der Hardcoreformation. 2011 war das Debüt der Aachener meine allererste Albumrezension überhaupt, welche damals noch bei alternativmusik.deWeiterlesen

Three_Days_Grace_Interview

Interview mit Three Days Grace

Im Rahmen ihrer Europatour interviewten wir Three Days Grace. Wir sprachen mit den Musikern über die aktuelle Tour, die Fans in Europa und die Pläne der Band 2016.

minutenmusik: Hallo zusammen! Ihr habt eure ersten Konzerte 2016 in Großbritannien gespielt. Wie waren die ersten Shows für euch?

Three Days Grace: Bisher waren die Shows alle super! Es ist wirklich großartig in Europa zu spielen und zahlreiche Fans nach langer Zeit wieder zu sehen. Wir lieben es hier zu touren!… Weiterlesen