Die Geister scheidend

album_cover_inflamed rides_O.R.k.

Ich sag es wie es ist: Dieses Album wird die Geister scheiden! Das Viererteam O.R.k. hat auf seinem Erstlingswerk Inflamed Rides (VO: 29.1.) elf Lieder zusammengeschustert, die genreübergreifend von Vielem ein bisschen abbekommen haben. Mal getragener, mal aggressiver, mal dissonant. Regeln scheinen die Jungs weniger zu kennen. Manch einer könnte sich hier eine Scheibe abschneiden oder wie Sido sagen würde: “Ach was, nimm’ drei Scheiben!” Denn erlaubt ist nun einmal, was gefällt! Während man also O.R.k. beim musizierenden Spaßhaben zuhört, könnte die Frage aufkommen, warum genau man eigentlich gerade diese Platte eingelegt hat. Die Antwort: Weil man eine heterogene Scheibe hören wollte. Das macht das Ganze nämlich aus. Kein Lied klingt wie das andere und deshalb sollte in dieser musikalischen Wundertüte zwischen Math-Rock, Electronica, Ambient und Psychedelic auch für jeden etwas dabei sein! – Aber eben nur etwas!

Hier gibt es das Ding!

Und so klingt und sieht das Ganze aus:
Für drei Tracks im Stream klickt hier!

Für audiovisuelle Menschen gibt es noch folgendes Video zu Pyre:

Tour 2016:

15.02.2016 Kufstein (A), Q-West
18.02.2016 Karlsruhe, Substage
19.02.2016 Baden (CH), Kulturbetrieb Royal
20.02.2016 Ahlen, Schuhfabrik
23.02.2016 Kassel, Alter Schlachtof
24.02.2016 Köln, Underground

Website / Facebook / Twitter

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.