Tourposter der Jann Tour.

minutenmusik präsentiert: Superstar Jann auf Deutschland-Tour

minutenmusik präsentiert: Polnischer Pop-Superstar Jann auf Deutschlandtour. Binnen Minuten waren die Clubs ausverkauft, durch die der charismatische Künstler, Produzent und Songwriter Anfang des Jahres noch tourte. Deshalb legt der Pole, der übrigens einst Teil des Warschauer Oper-Ensembles war, nun nach und bringt seinen cineastischen Pop-Entwurf im Oktober in vier deutsche Hallen. Der Vorverkauf, so munkelt man, läuft erneut fantastisch. Also schnell sein und Tickets sichern!

Jann live 2024 – präsentiert von minutenmusik:

Di. 15.10.2024 \\ Hamburg – Mojo
Mi. 16.10.2024 … Weiterlesen

Beitragsfoto aus der Pressefreigabe des Hurricane Festivals.

Hurricane Festival 2024: Diese 5 Acts solltet ihr nicht verpassen

In wenigen Wochen bereits, vom 21. bis zum 23.06, steht das Hurricane Festival zwischen Bremen und Hamburg an. Über 80 Künstler*innen reisen dann wieder zum Scheeßeler Eichenring, um zehntausenden Fans unvergessliche Konzerte zu bescheren. Doch welche Acts sollte man auf keinen Fall verpassen? Wir stellen euch fünf Highlights vor:

Tipp #1: The Last Dinner Party (Samstag, 14:45 Uhr, Wild Coast Stage)

Was ein unglaubliches letztes Jahr The Last Dinner Party aus London hatten. Support-Shows für Florence + The Machine und … Weiterlesen

Logo des c/o pop Festivals 2024

c/o pop Festival 2024: Da tanzt der Crazy Frog

Langsam und ungelenk spaziert er über den Bürgersteig. Die Venloer Straße hinab. Rechts und links flankiert von Securities. Tritt vor einen Bus. Steigt auf eine kleine Erhöhung. Dann tönt laute Musik. Wirft einen zwanzig Jahre zurück. Zurück in eine Zeit, in der Klingeltöne noch per SMS geordert wurden. Zwanzig Minuten zuvor eine Pushbenachrichtung: “Der Crazy Frog ist zurück und Nostalgie garantiert. Um 17 Uhr am Open Deck Bus.” “Er”, das ist also ein Mensch in Crazy Frog-Kostümierung. Und “er“ bewegt … Weiterlesen

Blumengarten spielen im ausverkauften Gloria Theater.

Blumengarten im Kölner Gloria Theater: Ein bisschen Heimat

“Heimat”, ein diffuser Begriff. Für so manchen mit unerfüllten Träumen verbunden. Für andere negativ aufgeladen. Und doch: Danach fühlt sich ein Blumengarten-Konzert eben an.

Per Katapultstart schoss es Sammy und Rayan von Blumengarten hoch hinaus in die deutsche Indie-Riege. Einen Tag dauerte es so nur, bis die 900 Tickes für das Gloria Theater – immerhin der Konzertsaal mit der besten Akustik Kölns – vergriffen waren. Knapp zwei Jahre nach Genesis von “Paris Syndrome” stehen die zwei Blumengartler also vor ausverkauftem … Weiterlesen

Paula Hartmann tritt im Kölner Palladium auf.

Paula Hartmann im Kölner Palladium: Eingebüßte Intensität

Wachstumsschmerzen. Oder die Umstände. Anders kann ich mir nicht erklären, warum ein Paula Hartmann-Konzert mich nicht vollends abzuholen vermag.

Doch beginnen wir von vorne. Paula Hartmann gastiert heute im Kölner Palladium. Gleich zweimal ausverkauft war die Show. Erst im benachbarten E-Werk und nun auch hier, wohin sie anschließend verlegt wurde. Hartmann betourt ihr zweites, übrigens fantastisches Album “Kleine Feuer”. Den Clubs, die sie noch mit ihrem Debüt bespielte, ist sie also nun endgültig entwachsen. Imposante Produktion tritt an die Stelle … Weiterlesen

Cover des zweiten Girl In Red Albums "I'm Doing It Again Baby".

girl in red – I’m Doing It Again Baby

girl in red möchte an sich gearbeitet haben. An ihren Schwächen gefeilt und zurück zum Glück gefunden haben. Und will nun besser denn je zurückkehren. “I’m on a new level”, singt sie selbst gleich zu Beginn ihres zweiten Albums “I’m Doing It Again Baby”. Leider – und das fällt aller Sympathien wegen etwas schwer – ist dabei ein lediglich mittelmäßiges Album herausgekommen. Der Versuch einer Begründung.

Problem: Der Inhalt

Grob heruntergebrochen treffen auf “I’m Doing It Again Baby” zwei weit … Weiterlesen

The 1975 spielen im Kölner Palladium

The 1975 in Köln: “We just play whatever we want.”

Es ist das vorletzte Konzert einer anderthalb Jahre andauernden, etwa 150 Stationen umfassenden Tournee. Der vorletzte Stop der “Still At Their Very Best”-Europa-Rutsche. Selbstverständlich ausverkauft binnen Minuten. Zwei Tage lang kampierten Fans auf der Schanzenstraße. Die Qualität der ausgeklügelten und bisweilen theatralisch-sonderbaren Live-Show hat sich herumgesprochen. Gleich sechs mal war die Londoner O2-Arena dicht, dreifach auch der New Yorker Madison Square Garden. The 1975 wahrlich “at their very best”. Sänger und Bandleader Matty Healy immer changierend zwischen perfekter Führungsfigur, Nervenzusammenbruch … Weiterlesen

Cover des zweiten Paula Hartmann Albums "Kleine Feuer".

Paula Hartmann und „kleine Feuer“ – Dramen statt Märchen

Skript: Paula Hartmann. Hauptcharakter: ebenfalls Paula Hartmann. Ort des Geschehens: Berlin bei Nacht. Irgendwo in Charlottenburg, Westend. Leere U-Bahn-Waggons. Regenwolken am Himmel bewässern Straßen, Gebäude, die wenigen Menschengestalten. Eine kleine Gruppe tummelt sich vor einer abgeranzten Bar. Gesprächsfetzen. Eine Person, Paula, mit Gedanken und Bildern, die reinhauen. Spricht über heile Disney-Welten (“Letztens diesen Typen kennengelernt, hat sich mit ihm voll so angefühlt.”), Comic-Charaktere (“Äy, Snoopy fühl ich voll!”), ihre Candy Crush-Sucht (“Ist wie Drogen!”). … Weiterlesen

Cover des Bleachers Albums "Bleachers".

Bleachers und „Bleachers“: Die volle Schelle Nostalgie

Als Produzent (und vielfacher Grammy-Gewinner) prägt Jack Antonoff eine ganze Generation kontemporärer Pop-Musik. Mit seinem Band-Projekt Bleachers hingegen liefert er die volle Schelle Nostalgie. Ganz einfach „Bleachers“ nennt sich das vierte Album des Projektes. Originell ist daran weniges. Der Unterhaltungsfaktor kann dennoch nicht abgesprochen werden.

Viele Menschen aus Antonoffs Dunstkreis haben an der Entstehung dieses Albums mitgewirkt. Lana Del Rey schrieb bei “Alma Matter” mit und leid diesem auch ihre Stimme. Florence The Machine ist zu hören. St. Vincent aka … Weiterlesen

Holly Humberstone steht auf der Bühne des Kölner Gebäude 9s.

Holly Humberstone, Gebäude 9 Köln, 28.02.2024

Das Gebäude 9 fühlt sich zu klein für Holly Humberstone an. Diese Frau jedenfalls gehört nicht vor hunderte, sondern vor tausende von Menschen. In ihrer Heimat, dem Vereinigten Königreich, steht sie bereits in Hallen dieser Größe. Sehr bald, das wird an diesem grauen Wintertag während ihres ersten eigenen Konzertes in der Domstadt deutlich, wird sie es auch hierzulande tun.

Dabei steht Humberstone vor keiner leichten Aufgabe. Vor zwei Tagen ist sie ohne Stimme aufgewacht. Bei 13 Konzerten in 17 Tagen … Weiterlesen