Musikalischer Jahresrückblick 2022: Lucie

Jahresrückblick Lucie

„Klar komme ich mit“ und „da könnte ich ja auch noch hingehen“ prägten 2022. Endlich wieder Konzerte und Festivals. Sehr viele Konzerte und Festivals. Wie kann man da nein sagen? Fest steht, jedes hat sich gelohnt! Hier meine Highlights:

Auftritte 2022

  • LANDMVRKS, Club Volta Köln, 10.04.
  • Normandie, Dynamo Eindhoven, 14.05. (Bericht hier)
  • Boston Manor, Skindred und Bring Me The Horizon, Greenfield Festival, 09.-11.06.
  • Bury Tomorrow, Kesselhaus Wiesbaden, 16.06.
  • Electric Callboy, Trash Boat und Counterparts, Jera On Air Festival, 23.-25.06.
  • Siamese, Roda Rock Festival, 30.07.
  • Comeback Kid, Matrix Bochum, 06.08.
  • Deichkind, The Hunna und Kummer, Highfield Festival 19.-21.08.
  • Blond, Atomino am Wirkbau Chemnitz, 03.09.
  • Kummer, Skaters Palace Münster, 08.09. (Bericht hier)
  • Kraftklub, Südbrücke Köln, 29.09.
  • The Devil Wears Prada, Live Music Hall Köln, 09.10.
  • Polar, Stray From The Path & Novelists, Crowdsalat Festival, 15.10.
  • Counterparts, Kulttempel Oberhausen, 23.10. (Bericht hier)
  • Bury Tomorrow, Live Music Hall Köln, 25.11.
  • Normandie, Omeara London, 26.-28.11
  • Enter Shikari, Schlachthof Wiesbaden, 13.12.
  • Trash Boat, Turbinenhalle Oberhausen, 20.12.

Alben 2022

  • The Wombats – Fix Yourself, Not the World
  • Comeback Kid – Heavy Steps
  • Casper – ALLES WAR SCHÖN UND NICHTS TAT WEH
  • Belmont – Aftermath (Rezension hier)
  • Novelists – Déjà Vu
  • Kraftklub – Kargo
  • Electric Callboy – Tekkno
  • Counterparts – A Eulogy For Those Still Here (Rezension hier)
  • Boston Manor – Datura (Rezension hier)
  • The 1975 – Being Funny In A Foreign Language
  • The Hunna – The Hunna

Songs 2022

  • Bury Tomorrow – Death (Ever Colder)// Life (Paradise Denied)
  • Polar – Everywhere, Everything
  • The Narrator – Six
  • LANDMVRKS – Death
  • Bury Tomorrow – Abandon Us
  • Enter Shikari & Cody Frost – Bull
  • LANDMVRKS & Resolve – Self-Made Blackhole
  • Parkway Drive – Glitch
  • Blond – mein boy
  • Ed Sheeran & Bring Me The Horizon – Bad Habits

Special Shout-Out

Die Bands Siamese, Leoniden und Blond habe ich im Laufe des Jahres entdeckt (bin mal wieder late to the party). Während letztere Zwei bei den Indie-Kids sicher schon in aller Munde sind, fliegt die dänische Band Siamese in der Metalcore-Szene noch etwas unter dem Radar. Ich gehe stark davon aus, dass sich das nächstes Jahr ändert. Augen auf!

 

Die Rechte an den Covern im Jahresrückblick-Beitragsbild liegen bei Columbia Records, Domino Records, Eklat Tonträger, Embassy of Music, Glitterhouse, Mascot Label Group, Sharptone, Sony Music, Uncle M Music, Universal Music, Virgin Music, Warner Music.

* Affiliate-Link: Du unterstützt minutenmusik über deinen Einkauf. Der Artikel wird für dich dadurch nicht teurer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert