Rise Against - WolvesRise Against - Wolves

Rise Against – Wolves

Rise Against haben am 9. Juni ihr inzwischen achtes Album rausgebracht und sind ziemlich genervt von dem, was in der Welt passiert. Mit “Wolves” haben sie ein großes Protestalbum geschaffen und wollen die aktuelle Politik angreifen.

Bereits in den alten Alben gab es immer wieder einige gesellschaftskritische Songs, aber nun haben sie ihren Ton verschärft. Diese Angriffslustigkeit zeigt sich bereits in dem Albumtitel “Wolves”. Der ursprünglich geplante Titel “Mourning in America” wurde verworfen, da er den Bandmitgliedern zu hoffnungslos vorkam. Sie wollen

Weiterlesen...
Love A. Zakk Düsseldorf, 29.05.2017

Love A, Zakk Düsseldorf, 25.05.2017

Am Donnerstag spielten Love A bei schönstem Wetter im Zakk in Düsseldorf und konnten mit ihrem intelligenten Deutschpunk überzeugen.

Trotz des super guten Wetters draußen waren bereits bei der Vorband D.F.T.  bereits einige in der Halle und lauschten gespannt ihrem Mix aus  Indie und Punkrock. Mit tollen Liedern und einem sympathischen Auftritt sorgten sie für kurzweilige Unterhaltung.
Um kurz vor 10 standen dann auch Love A auf der Bühne. Obwohl stehen bei Sänger Jörkk Mechenbier wohl eher das falsche Wort ist. Jörkk tänzelte den ganzen Abend lang grazil über die Bühne und

Weiterlesen...
Kosmonovski Augen zu und Furcht

Kosmonovski – Augen zu und Furcht

Das Debütalbum “Augen zu und Furcht“ von der Indierock Gruppe Kosmonovski erscheint heute am 26.05. und ist richtig gut geworden.  Wer letztes Jahr auf der Tour von den Donots war, hat sie vielleicht schon als Vorband live erleben können. Und wer Kosmonovski  noch nicht kennt, aber auf der Suche nach guten deutschsprachigen Indierock ist, dem soll das Album sehr ans Herz gelegt sein.

Kosmonovski sind insgesamt neun(!) Musiker (Holger, Henne, Wolle, Alex, Svenson, Michael, Valentin, Christoph und Christoph), die durch ihre verschiedenen Handicaps zusammen gefunden haben.  Das Album ist

Weiterlesen...
Alice Merton

Interview mit Alice Merton!

Alice Merton konnte mit ihrer ersten EP und der gleichnamigen Single “No Roots” direkt einen großartigen Erfolg feiern. Ihr Song wurde schon mehr als 10 Millionen Mal auf Spotify gespielt und ist inzwischen auch im Radio zu hören. Und das Ganze hat die Kanadierin, die nach vielen Umzügen nun in Berlin gelandet ist, ohne großes Label im Rücken geschafft. Was Alice machen würde, wenn es nicht mit der Musik geklappt hätte und wie es für sie ist keine feste Heimat zu haben, könnt ihr hier in unserem Interview lesen.

minutenmusik: Hey Alice! Schön, dass das geklappt

Weiterlesen...
Liedfett MS 06.05.

Liedfett, Sputnikhalle Münster, 06.05.2017

Mit ihrem Akustik-Punk und jeder Menge guten Laune verbreiteten Liedfett am Samstag Festival-Feeling in der Sputnikhalle in Münster. Den Start in den Abend machte Son of Polvo, der die Besucher mit seinen Bluessongs auf der Gitarre aus der Sonne hinein in die Halle und in seinen Bann zog. Ich war von Beginn an echt begeistert und hoffe, dass man auch bald mit eine erste EP zu hören bekommen kann (aktuell sind ein paar Demos hier auf Soundcloud verfügbar. Hört da unbedingt mal rein!). Es war erst

Weiterlesen...
Milky Chance - Blossom

Milky Chance – Blossom

Ob Milky Chance wirklich so aufblühen, wie es der Albumtitel „Blossom“ vermuten lässt? Auf jeden Fall sind auf dem neuem Album einige Hits dabei, die einem noch lange im Kopf bleiben.

Das Duo Milky Chance besteht aus Clemens Rehbein und Philipp Dausch, die beide aus Kassel kommen. Mit ihrer Hitsingle „Stolen Dance“ haben sie vor 4 Jahren nicht nur in Deutschland sondern weltweit den großen Durchbruch geschafft. Dementsprechend wurde die neue Platte, die am vergangenem Freitag (17.03) erschienen ist, mit Anspannung erwartet. In den letzten Wochen konnte man bereits die Vorboten „Cocoon“

Weiterlesen...

Sorority Noise – You’re Not As __ As You Think

Das neue Sorority Noise Album “You’re Not As __ As You Think” sollte man nicht nur nebenbei auf dem Weg zur Uni oder in der Bahn hören. Am besten nimmt man sich etwas Zeit, macht sich einen Tee und hört dann ganz in Ruhe hin, was Cam Boucher (Sänger und Gitarrist) in den 30 Minuten zu erzählen hat.

Die Indie/Emo Band Sorority Noise spricht auf der Platte, die am Freitag erscheint, ehrlich über Themen wie Suizid, Depressionen und Trauer, was durch den Verlust enger Freunde von Cam geprägt wurde. Er singt zum Beispiel  in „No Halo“ über den Moment, in dem er verdrängt, dass ein

Weiterlesen...
Leoniden, Gleis 22 Münster

Leoniden, Gleis 22 Münster, 11.03.2017

Ein Kuhglockensolo auf einem Indie-Konzert? Tja, warum eigentlich nicht. Leoniden zeigten am Samstag, dass auch Kuhglocken ziemlich coole Instrumente sein können. Die von vielen als der Geheimtipp für 2017 bezeichnete Band konnte bei ihrem Tourauftakt in Münster unter Beweis stellen, dass sie auch live einiges drauf haben.

Der Abend im Gleis 22 startete mit der Vorband I Salute. Im Laufe ihres Sets konnten sie immer mehr Leute von ihrem experimentellem Rap und Hip Hop überzeugen und lockerten die Stimmung auf, bevor Leoniden die Bühne betraten.

Mit ihrer auffallenden Instrumentenkombination,

Weiterlesen...
Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

“Together we’re an army, just as strong as black coffee“. Mit diesem Ohrwurm haben wohl viele Zuschauer den Skaters Palace gestern verlassen, denn die Münchener Band Blackout Problems war dort im Rahmen ihrer Holy Tour II zu Besuch.

Den Anfang haben an diesem Abend Kid Dad aus Paderborn in dem bereits gut gefüllten Skaters Café gemacht. Die vier Jungs haben in den 40 Minuten ohne große Ansagen ihre Lieder, die größtenteils von ihrer neuen EP „Disorder“ stammten, gespielt und das Publikum gut aufgewärmt.

Nach kurzer Umbaupause konnten dann schon die Blackout Problems beginnen.

Weiterlesen...
Patrick Richardt - Soll die Zeit doch vergehen

Patrick Richardt – Soll die Zeit doch vergehen

Wer noch den perfekten Soundtrack sucht, um von den ersten warmen Frühlingstagen zu träumen, wird mit dem neuen Album von Patrick Richardt fündig. Patrick ist ein Songwriter aus Krefeld und erinnert mit seiner Musik im ersten Moment an  Bosse oder Thees Uhlmann. Dem einem oder anderem ist vielleicht seine Single “Adé, Adé “ vom altem Album bekannt oder er ist euch schon mal als Supportact bei den Sportfreunden Stiller oder Kettcar begegnet. Sein neues Album “Soll die Zeit doch vergehen” erscheint am 03. März und, auch wenn er das Rad nicht komplett neu erfindet, lohnt

Weiterlesen...