Empire of the Sun, Gloria Theater Köln , 17.10.2016

Der gestrige Abend im Gloria Theater war ein voller Erfolg. Bekannt für ihre extravaganten Shows hat „Empire of the Sun“ mich live absolut überzeugt. Als die Band die Bühne betrat, bebte das Publikum, der Leadsänger der Band Luke Steele trat auf wie ein Imperator mit einer Krone auf dem Haupt, in einem wehenden Gewand und zog das Publikum sofort in seinen Bann. Neben der Band waren noch vier Tänzerinnen auf der Bühne, die mindestens sechsmal ihre ausgefallenen Kostüme wechselten. Das ganze Konzert war eine Mischung aus Theater, Kunst und Tanz.

Eine unglaubliche Show! Obwohl ich anfangs den Eindruck hatte das die Band unnahbar gegenüber dem Publikum auftritt, musste ich schnell feststellen, dass ich absolut falsch lag. Luke Steele begab sich zweimal während der Show in die Menge, was diese absolut zum Ausrasten brachte!

Weiterlesen...
enter-shikari-live-at-alexandra-palace

Enter Shikari – Live At Alexandra Palace

Wer sie schon einmal live gesehen hat, der weiß, welche ungebändigte Energie Rou Reynolds, Chris Batten, Liam Clewlow und Rob Rolfe auf der Bühne an den Tag legen. Enter Shikari gehören zu den unverkennbaren Top-Bands, was die Live-Performance betrifft. Die Energie, welche die vier Briten bereits auf ihren Alben entfalten, steigert sich bei Liveshows immer weiter in die Höhe, wie das Wasser in einer überkochendem Kochtopf. Für diesen Vergleich habe ich ungefähr so lange gebraucht, wie es dauert, bis der Otto-Normal-Enter-Shikari-Hörer in den ersten Moshpit, gleich zu Beginn einer Liveshow

Weiterlesen...
julian-philipp-david herbst

Julian Philipp David veröffentlicht “Herbst”

Brrr! Da ist sie die goldene Jahreszeit! Die Blätter fallen von den Bäumen, der Parka muss wieder ganz hinten aus dem Schrank gekramt werden und die passende Musik ertönt so langsam in den Radiostationen, auf Spotify in den präsenten Playlists und in den CD-Regalen der Elektronik-Fachmärkte. “Wenn der Wind sich dreht, die Wolken bewegt und nirgendwo am Himmel Sonne zu sehn ist, dann ändert sich das alles”, singt Julian Philipp David in seiner kürzlich veröffentlichten Single “Herbst” und schafft damit bisher einen der passendsten Songs zur aktuellen Jahreszeit.

Weiterlesen...
slaves-take-control-9579

SLAVES kommen mit neuem Album auf Tour

Das Punkrock-Duo SLAVES aus Kent (UK) ist in seiner Heimat gerade auf Erfolgskurs. Schon mit ihrem Debütalbum „Are You Satisfied?“ (2015) sorgten Laurie Vincent und Isaac Holman für gute Chartpositionen und ausverkaufte Konzerthallen.

Am 30. September erschien nun der von Mike D (Beastie Boys) produzierte Nachfolger „Take Control“, den die beiden auch schon in der bekannten britischen Musiksendung „Later… with Jools Holland“ vorgestellt haben.

Während für November bereits eine UK-Tour durch relativ große Hallen ansteht, gibt es hierzulande noch die Möglichkeit, SLAVES in kleinen Clubs zu erleben!

Weiterlesen...
placebo-a-place-for-us-to-dream

Placebo – A Place For Us To Dream

Ein Platz zum Träumen. Für die Musiker von Placebo ist damit nicht die Karibik gemeint oder das, was S6 für den fußballliebenden Dauerkartenbesitzer ist. Nein, für die seit mehr als 20 Jahren erfolgreiche Rockband von der Insel ist “A Place For Us To Dream” ihre Musik und all die Werke, welche sie bisher veröffentlicht haben. Die Retrospektive beeinhaltet auf einer CD 36 Songs der verschiedensten Epochen ihres künstlerischen Schaffens, egal, ob die Stücke in Form von ganzen Alben veröffentlicht wurden oder lediglich als EP. So findet man Dauerbrenner, wie “Meds”,

Weiterlesen...
kytes-musikbunker-aachen

Kytes, Musikbunker Aachen, 14.10.2016

Die höchsten Mieten des Landes, die wohl konservativste Landesregierung Deutschland und überall nur hochstudierte Menschen, die Geld im Überfluss haben – all das sind Klischees, die man mit Bayern und der Landeshauptstadt München in Verbindung bringt. Die Indierocker von Kytes kommen ebenfalls aus München und haben mit diesen Klischees absolut nichts am Hut. Ganz verspielt führen sie den Hörer mit warmen Melodien und einprägsamen Ohrwurm-Hymnen durch ihr kürzlich erschienenes Album “Heads & Tales”. Dreizehn Stücke haben die Bayern aufgenommen, die nur so vor guter

Weiterlesen...
Empire of the Sun_Konzert

Empire of the Sun spielen morgen im Gloria Theater in Köln

"Empire of the Sun" bringen am Sonntag, dem 16. Oktober das Gloria Theater in Köln zum Beben. Bekannt für extravagante Performances und ausgefallene Kostüme verspricht das Konzert einen abwechslungsreichen Sonntag Abend! Es erwarten euch unter anderem die drei Singles "High And Low“, „Two Vines“ und "To Her Door“ - aus ihrem Ende Oktober erscheinenden dritten Studioalbum „Two Vines“. Wer sich dieses Elektropop-Spektakel nicht entgehen lassen möchte, kann an bekannten Stellen noch Karten erwerben.

Also wir sehen uns Sonntag!

Und das erwartet euch:

Weiterlesen...
fritz kalkbrenner_grand-depart_albumcover

Fritz Kalkbrenner – Grand Départ

In einer Welt in der elektronische Tanzmusik nicht mehr gleich elektronische Tanzmusik ist, bringt Fritz Kalkbrenner Solo-Album Nummer vier auf den Markt! Das gute Stück hört auf den Namen Grand Départ und lädt zum Grooven ein! Typisch Fritz Kalkbrenner werden die Arrangements gern auch mal sehr komplex – eine Partitur wäre sicherlich sehr interessant zu lesen. Immerhin bedient er sich an Instrumenten, die man normalerweise nur im Orchester hört! Besonders charakteristisch ist dann in jedem Falle seine Stimme, welche Fritz Kalkbrenners Lieder wahrhaftig zu seinen Liedern machen. Grand Départ bewegt sich klanglich zwischen tanzbarem House und House, der einem einen Lounge-Abend versüßen kann. Über all dem schwebt die Stimme, die die klug erdachten Texte des Singer/Songwriters Fritz Kalkbrenner zum besten gibt. Bei dem ein oder anderen Track wäre aber auch ein Remix denkbar, der die großartige Basis in die Szene-Clubs katapultiert. Du bist ein Instrumentenfan abseits von Gitarre und Bass? Du magst 4x4-Beats und Gesang? Dann schau dir dringend Grand Départ an. Es ist ein Kracheralbum!

So hört sich das an und sieht das aus:

Weiterlesen...
all-them-witches-credit-robby-staebler

INTERVIEW – ALL THEM WITCHES

All Them Witches sind wieder in Europa unterwegs und haben gerade ein Konzert in Köln gespielt - schon zum zweiten Mal in diesem Jahr!

Im rappelvollen Luxor überzeugten die Jungs aus Nashville mit ihrem durchaus harten, oft psychedelischen Sound, nachdem das Stoner Rock - Trio "The Great Machine" mit seinem Riffgewitter dem Publikum bereits ordentlich eingeheizt hatte.

Unverkennbar im Repertoire von All Them Witches sind die immer wieder aufflammenden bluesigen Einflüsse. Am besten ist die Band, wenn sie sich in langen Jams verliert. Wenn sich die Spuren von Keyboard und E-Gitarre ineinander winden. Dann entsteht eine ganz einzigartige Stimmung, die den Zuhörer kaum wieder loslässt.

Wir hatten die Ehre, die Band noch vor ihrem Konzert besuchen zu dürfen. Im Tourbus trafen wir Drummer Robby Staebler, Sänger und Bassist Michael Parks Jr. und den Gitarristen Ben McLeod für ein Interview.

Weiterlesen...
Yellowcard selftitled

Yellowcard – Yellowcard (selftitled)

Goodbye, Yellowcard! Mit dem am 23.09. erschienenen selftitled Album verabschiedet sich die amerikanische Pop-Punk Band nach 19 Jahren Bandgeschichte. Im Juni hatten Yellowcard ihre Trennung bekannt gegeben und verkündet, dass das nun erschienene Album und die aktuelle Tour die letzten sein würden.

Für mich war es nicht einfach, diese Rezension zu schreiben, da Yellowcard seit Jahren zu meinen Lieblingsbands zählen. Der Opener „Rest In Peace“ hatte als Vorab-Single durch sein sehr emotionales Video bereits für eine traurige Abschiedsstimmung gesorgt.

Weiterlesen...