Jahresrückblick Julia 2018

Jahresrückblick 2018: Julia

2018 war ein wahnsinnig schnelllebiges Jahr und hielt im Weltgeschehen viele negative Überraschungen bereit. Umso schöner daher, dass die musikalische Welt für mich persönlich ein wunderbar vielschichtiges und aufregendes Jahr geworden ist. Als großer Fan von Listen nun also die schwerste Aufgabe überhaupt: die Vielzahl an grandiosen Alben, Konzerten, Songs und Newcomer unter einen Hut zu bringen – mit Sicherheit fehlen hier noch einige Highlights.

Die stärksten Alben:

1. Marmozets – Knowing What You Know Now (Rezension)

Auf … Weiterlesen

Prada Meinhoff, Blue Shell Köln, 17.12.2018 (+ Bildergalerie)

Prada Meinhoff sind in jeder Hinsicht einzigartig. Und das muss schon was heißen im 21. Jahrhundert und dazu noch im Jahrzehnt des Musikstreamings. Der Musikmarkt ist überflutet von Acts, eine grandiose Band jagt die nächste. Umso schöner ist dann das Gefühl, zu denken “Moment, so habe ich das bisher aber noch nicht gehört!” So erging es mir letztes Jahr, als ich Prada Meinhoff im Vorprogramm von Milliarden erleben durfte. Ein Duo, ein Mann am Bass und eine Sängerin, die binnen … Weiterlesen

Wolf Alice, Gebäude 9 Köln, 13.12.2018

2018 ist das Jahr, in dem die Relevanz von Rockmusik für die breite Masse endgültig zu Grabe getragen wurde. Doch genau in dieser Zeit von EDM und Trap gewinnt eine britische Alternative-Band den Mercury Prize für das beste Album des Jahres 2017. In der UK füllt die Band beeindruckend große Hallen, viele Kritiker*innen sind sich einig – sie sehen hier einen der außergewöhnlichsten Acts der letzten Jahre. Was hebt Wolf Alice jedoch von dem großen Einheitsbrei der Rock-Welt ab? In … Weiterlesen

theAngelcy – nodyssey

Auf Tour zu sein bedeutet, nirgendwo so richtig anzukommen. Von Hotelzimmer zu Hotelzimmer, von Venue zu Venue, von Stadt zu Stadt. Wenn Bands diesen Rhythmus über einen langen Zeitraum beibehalten, wird eine Tour schnell zu einer nie enden wollenden Reise, einer Odyssee. Rotem Bar Or, Gründer der Band theAngelcy, bezeichnet genau diese ganz eigene Form des Unterwegs-Seins als Nodyssey, was sogleich als Titel für das zweite Album des Kollektivs dient. Formiert hat sich die Band in Israel, einem Land also, … Weiterlesen

Blind Guardian - Imaginations From The Other Side

Plattenkrach: Blind Guardian – Imaginations From The Other Side

Es kracht zwischen Max, dessen erstes Musik-Festival Wacken war, ein Festival bei dem man auch Blind Guardian regelmäßig vorfindet, und Julia, die sich auch nach dem Plattenkrach nicht nach Wacken traut. Warum, lest ihr jetzt:

Max findet:

Schon erstaunlich, meine zweite runde Plattenkrach und erneut wähle ich eine Band und ein Album, welches in direktem Zusammenhang mit meinem besten Freund und seinem großen Bruder stehen.

Ebenso wie System Of A Down habe ich nämlich in ihrem elterlichen Haus zum ersten … Weiterlesen

LP – Heart to Mouth

Schon das Albumcover ist ein wahrer Hingucker – ob positiv oder negativ hängt wohl von der persönlichen Einstellung zur Farbe orange ab. LP macht Pop-Musik der besonderen Art, denn so wirklich reinpassen tut sie nirgendwo. Nicht bei den altbackenen, beinahe eingestaubten Pop-Sternchen wie Kylie Minogue oder Shania Twain, nicht bei den durchgeknallt-talentierten Sängerinnen wie Miley Cyrus oder Lady Gaga und auch nicht bei den beliebten R’n’B-Queens der Stunde. LP ist ein Mittelding aus allen Stilen und dennoch irgendwie ganz eigen. … Weiterlesen

Pagan, MTC Köln, 02.12.2018

Eine junge Sängerin schüttet ihren ergebenen Anhängern Wein in den Mund, nur um kurz darauf zu verkünden “Ab jetzt seid ihr alle Teil der Church of Black Wash!”. Im Hintergrund flackert ein umgedrehter, angezündeter Kruzifix. Ein neuer Kult könnte hier geboren worden sein.

Vor diesem denkwürdigen Moment werden jedoch erstmal Kolari aus Hamburg dem bisher recht überschaubaren Publikum einheizen. Dabei gibt sich die Band wirklich redlich Mühe, insbesondere Sänger Stefan nutzt die Tanzfläche, um die Leute zum Springen und Pogen … Weiterlesen

Matze Rossi – Musik ist der wärmste Mantel (Live im Audiolodge Studio)

Bart, Mütze, Akustik-Gitarre, raue Stimme, die richtigen Songs: Matze Rossi bietet das stereotypische rundum-glücklich-Singer-Songwriter-Paket. Klar, der Markt ist 2018 ziemlich überfüllt von solchen Musikern. Aber Matze Rossi bietet genau das, was dem Genre ursprünglich überhaupt seinen Charme verleitet hat: ganz viel Herz. Bei einer Duo-Tour mit seinem Freund Martin Stumpf an Kontrabass, Klavier und E-Gitarre nahm er 16 Songs auf, die bei nun mehr 29 Jahren als Musiker zusammen gekommen sind und will damit beweisen, dass er sich definitiv eine … Weiterlesen

The Smashing Pumpkins – Shiny and Oh So Bright, Vol. 1 / LP: No Past. No Future. No Sun.

Die Smashing Pumpkins geben seit Jahren alles für ihr Weirdo-Image. Das liegt nicht nur am Auftreten des Frontmannes Billy Corgan, der mit seiner androgynen, zerbrechlichen Stimme ohnehin schon wie von einem anderen Stern wirkt. Nein, auch unwirklich lange Song- und Albentitel unterstützen das Gesamtbild. Musikalisch spielt die Band ungefesselten Indie, der mal nach Rock wie im zeitlosen Klassiker “Bullet with Butterfly Wings” oder nach melancholischem Trauergesang wie in “Tonight, Tonight” oder “Disarm” klingt. Eins ist klar: Der Pathos schwingt immer … Weiterlesen

Judith Holofernes, Gloria Köln, 25.11.2018

“Ihr könnt euch schon mal darauf einstellen, dass das heute größtenteils eine Tanzveranstaltung wird!” Warum diese Aussage bei einem Konzert überhaupt getätigt werden muss und wieso die Umstände auch dafür sorgen, dass dieses Konzert von Judith Holofernes ganz besonders wird? Der letzte Sonntag im November ist gleichzeitig immer der Totensonntag und da herrscht Tanzverbot! Damit dieses Konzert nun also nicht als Tanzveranstaltung gewertet wird, betreten Judith Holofernes und Band schon um 19:22 Uhr die Bühne. Genau so schräg wie diese … Weiterlesen