Counterfeit - Together We Are Stronger

Counterfeit – Together We Are Stronger

„Together We Are Stronger“ heißt das Debütalbum der britischen Grunge-Punk-Band Counterfeit um den Schauspieler Jamie Campbell Bower. Getreu nach diesem Motto finden sich auf diesem zehn Songs umfassenden Werk ehrliche Punk-Songs mit Post-Hardcore-Einschlag, die nur so zum gemeinsam zelebrieren geschrieben worden zu scheinen und Lust auf die kommenden Live-Shows des Quintettes machen.

Mit „Washed Out“ findet das langerwartete Debüt der Band, die man so überhaupt nicht auf den schauspielernden Frontman reduzieren sollte, einen Beginn, der es in sich hat. Hier treffen treibende Gitarrenriffs

Weiterlesen...
Leoniden, Gleis 22 Münster

Leoniden, Gleis 22 Münster, 11.03.2017

Ein Kuhglockensolo auf einem Indie-Konzert? Tja, warum eigentlich nicht. Leoniden zeigten am Samstag, dass auch Kuhglocken ziemlich coole Instrumente sein können. Die von vielen als der Geheimtipp für 2017 bezeichnete Band konnte bei ihrem Tourauftakt in Münster unter Beweis stellen, dass sie auch live einiges drauf haben.

Der Abend im Gleis 22 startete mit der Vorband I Salute. Im Laufe ihres Sets konnten sie immer mehr Leute von ihrem experimentellem Rap und Hip Hop überzeugen und lockerten die Stimmung auf, bevor Leoniden die Bühne betraten.

Mit ihrer auffallenden Instrumentenkombination,

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Ahzumjot, Drawing Circles, Fatoni, SDP – Wochenrückblick KW10 2017

Diese Woche blicken wir erneut auf Tage zurück, an denen viel neue Musik erschienen ist. Diesmal sind vor allem im Rap-Bereich einige neue Veröffentlichungen dazugekommen. Aber lest am besten selber!

Fatoni – Im Modus

Fatoni ist im Modus und bringt zwei Jahre nach seinem Erfolgsalbum „Yo, Picasso“ ein neues Mixtape an den Start. Hierfür holt er sich mit Dexter, Edgar Wasser, Juse Ju und Maeckes etliche Feature-Gäste ins Boot. 15 Songs lang werden dem Hörer mal weniger, mal mehr ernste Texte über Politik, Gesellschaft und Erfolg um die Ohren geschmissen. Hierfür greift Fatoni auch

Weiterlesen...
Ed_Sheeran_Divide_Album

Ed Sheeran – Divide

Wenn einer über die Liebe singen kann, ohne dass man sofort denkt, es handle sich nur um schnulzige, klischeehafte Songtexte, dann mag dies wohl Ed Sheeran sein. Nach dem Erfolg seiner ersten beiden Alben „+“ und „x“ ist der Brite nun mit seinem dritten Studioalbum „Divide“ zurück und verzaubert damit auf ganzer Linie.

„Divide“ knüpft dabei an den gewohnt einfühlsamen, künstlerischen und harmonischen Stil Ed Sheerans an. Er ist ein Geschichtenerzähler, der in jedem seiner Lieder seine Gedanken und Gefühle so ausdrückt, wie sie ihm im Kopf herumgeistern. Vollkommen authentisch

Weiterlesen...
I Am Jerry, MTC Köln, 11.03.2017

I Am Jerry, MTC Köln, 11.03.2017

Nach einer ausgedehnten Festivaltour und dem Release ihres Debütalbums „Habicht“ im letzten Jahr, startete die Sprockhöveler Band I Am Jerry diese Woche ihre erste richtige Tour im MTC in Köln. Hier wurde es den fünf Jungs aus dem Ruhrgebiet leider nicht allzu leicht gemacht.

Holprige Tourauftakte kennt man ja. Oftmals scheinen die Künstler noch nicht 100 Prozent eingespielt, technische Schwierigkeiten machen den Bands das Leben schwer und es geht einfach noch nicht alles so richtig rund. Wirkten I Am Jerry zu Beginn ihres Sets tatsächlich nach der längeren Live-Pause ein wenig unkoordiniert,

Weiterlesen...
Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

Blackout Problems, Skaters Palace Münster, 10.03.2017

“Together we’re an army, just as strong as black coffee“. Mit diesem Ohrwurm haben wohl viele Zuschauer den Skaters Palace gestern verlassen, denn die Münchener Band Blackout Problems war dort im Rahmen ihrer Holy Tour II zu Besuch.

Den Anfang haben an diesem Abend Kid Dad aus Paderborn in dem bereits gut gefüllten Skaters Café gemacht. Die vier Jungs haben in den 40 Minuten ohne große Ansagen ihre Lieder, die größtenteils von ihrer neuen EP „Disorder“ stammten, gespielt und das Publikum gut aufgewärmt.

Nach kurzer Umbaupause konnten dann schon die Blackout Problems beginnen.

Weiterlesen...

Can’t Swim – Fail You Again

Can’t Swim haben mit „Fail You Again“ nicht nur ein neues Album, sondern auch ein neues Mitglied. Die Band, die sich 2015 in New Jersey um Sänger Chris LoPorto gründete, hat für ihr Debütalbum viel herumexperimentiert. Den Alternative/Pop-Punk-Sound der EP „Death Deserves A Name“ haben sie dabei sowohl beibehalten, als auch weiterentwickelt.

Weiterlesen...
Circa Waves - Different Creatures

Circa Waves – Different Creatures

Circa Waves gibt es noch gar nicht allzu lange. Die britische Indie-Rock Truppe hatte sich erst vor knapp vier Jahren gegründet. Dennoch konnte man rasant Erfolge verbuchen. Einen Major-Vertrag mit Universal Music, Support Shows für Royal Blood, Coldplay und The 1975 und ihre bislang größte Headline-Show in der 5000-Mann fassenden Brixton Academy in London nach dem Release ihres Debütalbums „Young Chasers“. Die Musikfans auf der Insel nehmen den direkten Indie-Rock mit Alternative-Einschlag dankend an, bringen das Debüt in die Top-10 und verkaufen massenweise Shows aus. In Deutschland

Weiterlesen...

Interview: With Confidence, 08.03.2017

With Confidence kommen aus Australien und machen Pop-Punk. Ihre erste EP erschien bereits 2013. Nach dem Release ihres Debütalbums "Better Weather" wollten die vier Jungs letztes Jahr als Support von Real Friends auf Europa Tour gehen, doch leider mussten Real Friends die Tour absagen. Nun haben es With Confidence endlich hierher geschafft! Am 08.03.2017 spielten sie ihr allererstes Mainland Europe Konzert im MTC in Köln und waren überwältigt von der Textsicherheit ihrer deutschen Fans. Vor dem Konzert haben wir die Band getroffen und ihnen ein paar Fragen gestellt:

Weiterlesen...
Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Antilopen Gang, Live Music Hall Köln, 08.03.2017

Es war 21 Uhr als Panik Panzer, Danger Dan und Koljah, die drei Mitglieder der Antilopen Gang, unter Autotuneklängen am Mittwoch, dem achten März, die Bühne der pickepackevollen Live Music Hall in Köln betraten. Die Polit-Rapper, die mit ihren ironischen Texten oftmals zum Nachdenken anregen, einen aber auch zum Schmunzeln bringen können, befinden sich momentan auf der Tour zu ihrem Nummer-eins Album „Anarchie Und Alltag“. „AUA-Tour“ nennt die Band diese Reise. Höhö.

Die ersten Lieder des knapp über anderthalb Stunden andauernden Sets des Hip-Hop-Trios bestand das Bühnenbild

Weiterlesen...