Everything Everything, Gebäude 9 Köln, 17.04.2018

Manchmal sind die Größenverhältnisse der Shows bei einer Europa-Tour äußerst unterschiedlich. So spielen auch Everything Everything in ihrer Heimat Großbritannien in doch recht großen Venues, in Deutschland bleibt es dann bei kleinen Clubs wie dem Gebäude 9. Blicke auf Fotos der Show zeigen: Auf einen Großteil der Bühnenshow muss hier verzichtet werden, dafür reicht der Platz schlicht nicht aus. Ob die Band dieses Manko rein musikalisch ausgleichen kann?

Als Support wurde die deutsche Band Kytes gewählt – und kaum eine andere Band hätte hier besser gepasst. Ähnlich wie die

Weiterlesen...

Bishop Briggs – Church of Scars

Schon vor dem ersten Album konnte Bishop Briggs beeindruckende Erfolge einfahren – wie wir auch in unserem Interview feststellen durften (Interview hier)! Umso höher ist natürlich nun der Erfolgsdruck für das Erstlingswerk der Indie-Pop-Sängerin.

Eigentlich hat Bishop Briggs schon alles, was ein großer Act braucht: einen hohen stimmlichen Wiedererkennungswert, eine authentische Live-Performance (zum Beispiel hier) und jetzt schon einen Majorlabel-Vertrag. Was da noch zum großen Durchbruch fehlt,

Weiterlesen...

Die Nerven – Fake

Die Nerven haben sich einen denkbar unglücklichen Namen in Zeiten von sozialen Netzwerken ausgesucht. Ihrem Erfolg schien das bisher jedoch nicht im Weg zu stehen, denn mit ihren vier bisher veröffentlichten Alben hat sich das Trio schon längst einen ganz eigenen Platz im deutschen Punk-Business erkämpft. Ganz eigen? Nun ja, mit dem wilden Genre-Mix kann wohl momentan kaum eine andere Band mithalten. Punk ist hier vor allen Dingen die Attitüde, musikalisch ist das so viel mehr – wie auch das neueste Werk “Fake” zeigt.

Mit “Neue Wellen” startet das Album ganz

Weiterlesen...

Interview mit Bishop Briggs über “Church of Scars”!

(English version below.) Mit ihrer self-titled EP konnte Bishop Briggs vor allem in den USA unglaubliche Erfolge einfahren. Die Indie-Pop-Sängerin, die eigentlich Sarah Grace McLaughlin heißt, durfte schon für große Acts wie Coldplay oder Kaleo eröffnen, wurde von P!nk gecovert und jüngst als Vodafone-Lied gebucht. Wir haben uns nun vor dem Release ihres Debütalbums “Church of Scars” (VÖ: 20.04.2018) mit ihr über den schnellen Erfolg, Lieblingsfilme und das Musikerinnendasein unterhalten. 

minutenmusik: Guten Tag! Danke erstmal für das Interview. Ich hoffe,

Weiterlesen...

George Ezra, Live Music Hall Köln, 14.04.2018

George Ezra kann einem schon Angst machen. Mit seinem Song “Budapest” erklomm der Brite vor vier Jahren im Sturm die Charts, ließ aber mit “Cassy O'” und “Blame It On Me” gleich noch zwei weitere Ohrwürmer in die Welt hinaus. Das Debütalbum wurde ein Erfolg. Dann war es still – bis er Anfang des Jahres mit “Paradise” direkt den nächsten Überhit veröffentlicht. Wir haben uns das zugehörige zweite Werk “Staying at Tamara’s” angehört und waren sehr angetan (Rezension 

Weiterlesen...

Various Artists – Revamp

Elton John ist ohne Frage eine der letzten lebenden Legenden der Popmusik. Für seine großen Erfolge wurde er längst zum Ritter,  zur Disney-Legende  und zum Ehrenmitglied des Fußballvereins FC Liverpool erklärt. Und wie es sich für einen so einen Mann der Superlative gehört, versammelt er nun für seine beiden Cover-Alben einige der größten Acts des Musikgeschehens. Wir haben uns die Pop-Ausführung “Revamp” angehört und sind von einigen Coversongs sehr, von anderen weniger angetan – eine Liste.

Elton John, P!nk, Logic – Bennie And The Jets

Ein fulminanter,

Weiterlesen...

PRADA MEINHOFF – PRADA MEINHOFF

Mit ihrer fulminanten Live-Performance konnten mich PRADA MEINHOFF letztes Jahr direkt von sich überzeugen, so dass sie glatt in meiner Newcomer-Liste für 2018 landeten. Nachdem das Berliner Duo auch viele andere mit ihrer Bühnenpräsenz überzeugen konnte, erscheint nun also endlich das langersehnte Debütalbum. Und mit diesem beweisen die beiden, dass sie auch auf Platte ordentlich Spaß machen können!

Irgendwo zwischen richtig fetten Bässen, schrägen Texten und Ohrwurm-Garantie stürmen die beiden schon mit dem Opener “Brand” mitten in den Soundkosmos, der einen in den nächsten

Weiterlesen...

The Wombats, Jovel Münster, 06.04.2018

Nach zahlreichen Jahren in der Spitze der Indie-Party-Garde machen sich die Wombats nun mit ihrem vierten Album “Beautiful People Will Ruin Your Life” auf den Weg durch Europa. So ganz konnte uns das neuste Werk noch nicht überzeugen (Rezension hier),  aber live sieht ja meistens alles nochmal ganz anders aus.

Neben ihren eigenen Hits führen die Briten gleich zwei Vorbands durch Europa. Zunächst wird es Zeit für die blutjunge Band The Night Café, die schon ihre eigene kleine Fanbase dabei haben, die sich lautstark über den allerersten Auftritt der Band in

Weiterlesen...

CALIBAN – Elements

Mittlerweile sollte der Name CALIBAN den meisten Leuten ein Begriff sein, die sich entweder für Metal interessieren oder sich häufig auf Festivals rumtreiben. Dort hat sich die Band im Laufe der letzten Jahre konstant eine immer größere Fanbase erspielen können – dementsprechend viele verspürten auch eine Vorfreude auf das neueste Werk “Elements”. Wie verknüpft die Metal-Szene ist, zeigt ein Blick auf die Produzenten des Albums: Andy Posdziech von Any Given Day, Sebastian “Sushi” Biesler von Eskimo Callboy und Callan Orr von Dream On, Dreamer griffen der Band dieses Mal unter die Arme. Nicht weniger beeindruckend ist die Gästeliste für dieses Album: Konkurrenzkampf war gestern, heute unterstützt man sich!

Weiterlesen...

Escape The Fate – I Am Human

So richtig durchgestartet sind Escape The Fate schon im Jahre 2006 (ist das lange her!). Damals noch mit Ronnie Radke am Mikrofon, “Situations” gehört ohne Frage zu einer der Emo-Hymnen dieser Zeit. Aber auch nach Übernahme des neuen Sängers Craig Mabbit konnte die Band noch einige Erfolge einfahren, nicht nur der Genre-Klassiker “This War Is Ours” brachte der Band viele Fans ein. Während sich jedoch der Großteil der damaligen Bands in andere Genre umorientierte oder sich einfach auflöste, blieben Escape The Fate ihrem Sound treu – nur dass immer häufiger

Weiterlesen...