Auf Tour: Boyce Avenue

Über YouTube konnten Boyce Avenue ihre Leidenschaft zur Musik in die ganze Welt hinaustragen und durch Cover von aktuellen Hit Songs so einige Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Egal ob Fifth Harmony, Sarah Hyland oder Bea Miller, sie alle durften bereits mit den drei Jungs zusammen Musik machen. Kein Wunder also, dass der Kanal von Boyce Avenue mittlerweile über 10 Millionen Abonnenten verbuchen kann. Mittlerweile haben Boyce Avenue aber auch ohne YouTube so einiges an Erfolg einheimsen dürfen. Vier Alben mit eigenen Songs krönen bereits die steile Karriere der Amerikaner. Mit eben diesen

Weiterlesen...
Mark Forster

Mark Forster geht wieder auf „Tape“- Tour

Gerade noch darf man Mark Forster in der Jury von „The Voice Of Germany“ bewundern, ab November geht das dann auch wieder auf der Bühne. Mit seinem Album „Tape“ hat er so einige Erfolge feiern können und deswegen geht seine „Tape“ Tour in die zweite Runde. Nachdem er im letzten Jahr bereits tolle Shows abgeliefert und einmal mehr bewiesen hat, dass er live so einiges drauf hat, beehrt er ab dem kommenden Monat die folgenden Orte erneut:

02. November Stuttgart, Porsche Arena

03. November Trier, Arena Trier

04. November Köln, Palladium

15. November AT – Graz,  Helmut List Halle

Weiterlesen...
Lorde, Palladium Köln

Lorde, Palladium Köln, 14.10.2017

Mit gerade einmal sechzehn Jahren legte Lorde 2013 mit ihrem Song „Royals“ einen absoluten Senkrechtstart in der Musikwelt hin. Die Neuseeländerin verbuchte durch ihr erstes Album „Pure Heroine“ immense Erfolge, ergatterte sogar zwei der begehrten Grammys. Nicht weniger erfolgreich startete Lordes zweites Album „Melodrama“ durch, mit dem sie noch einmal mehr bestätigte, dass sie ein absolutes Ausnahmetalent ist (die Rezension dazu findet ihr hier).
Vergangenen Samstag trat Lorde

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

BLOND, Farin Urlaub, Sandlotkids, Tom Walker – Wochenrückblick KW41 2017

Bevor wir den Sommer endgültig verabschieden, gibt es diese Woche passend zu den letzten warmen Sonnenstrahlen noch einmal so einiges an erwähnenswerten Neuveröffentlichungen- und auch Neuentdeckungen:

Sandlotkids – Distracto Vision

Nachdem die Münchener Emo-Band Sandlotkids im Mai 2016 eine Pause auf unbestimmte Zeit verkündet hatte, meldet sich das Quintett nun mit gleich zwei neuen Songs, die bald online unter dem Titel „Distracto Vision“ als Split-Single downloadbar sein werden, zurück. Bereits jetzt kann man die neuen Tracks der emotionalen Band auf Youtube erkunden. In diesen

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Charlie Puth, JP Cooper, Sam Smith, Sunrise Avenue – Wochenrückblick KW40 2017

Auch diese Woche gab es trotz des tristen Herbstwetters wieder die ein oder andere Neuerscheinung im Musikhimmel. Und während für die einen ab der kommenden Woche das nächste Semester startet, können die anderen sich vielleicht mit den folgenden Musik-Highlights auf die anstehenden Herbstferien einstimmen:

Charlie Puth – How Long

Mit seinem Debütalbum „Nine Track Mind“ hat Charlie Puth vor Jahren bewiesen, dass er richtig gute Songs schreiben und vor allem auch unheimlich gut singen kann. Mit „How Long“ veröffentlicht er bereits die zweite Single zu seinem im Januar erscheinenden

Weiterlesen...
Demi Lovato_ Tell Me You Love Me

Demi Lovato – Tell Me You Love Me

Eigentlich wollte Demi Lovato in diesem Jahr eine Auszeit vom Musik Business und dem damit einhergehenden Rummel um ihre Person nehmen. Mit „ Tell Me You Love Me“ veröffentlichte sie nun aber doch den Nachfolger von „Confident“ und ihr somit sechstes Studioalbum. Auf diesem beweist sie zu Recht, dass sie schon lange nicht mehr der „Disney Star“ ist.

Bereits in ihren beiden vorherigen Alben „Demi“ und „Confident“ hat Demi Lovato musikalisch gesehen eine großartige Entwicklung durchgemacht, die sich auch bei „ Tell Me You Love Me“ bemerkbar macht. Ihre Stimme erscheint

Weiterlesen...
Hurts_Desire

Hurts – Desire

Seit 2009 begeistern Theo Hutchcraft und Adam Anderson als Duo Hurts mit einem unverwechselbaren Synthie Pop- und Achtzigerjahre Sound. Bereits mit ihrem ersten Album „Happiness“ und den Songs „Wonderful Life“ und „Stay“ konnten sie immense Erfolge feiern. Acht Jahre später veröffentlichen Hurts nun ihr viertes Studioalbum „Desire“ und wagen damit so einiges.

Wer auf „Desire“ tragische und düstere Songs á la „Stay“ oder „Blood, Tears and Gold“ vermutet, mag wohl anfänglich etwas enttäuscht sein. Der dunkle Sound, der sich durch die drei Vorgänger Alben zieht,

Weiterlesen...
Train_ Tourankündigung

Train kommen für zwei Konzerte nach Deutschland

Bereits seit 1994 machen Train gemeinsam Musik und das hört man definitiv. Sie verkörpern nicht nur ein eingespieltes Team, sondern schaffen es nach so vielen Jahren noch immer mit ihrer Musik zu begeistern.
Mit ihrem neusten Studioalbum „A Girl, A Bottle, A Boat“ haben Train in diesem Jahr bereits polarisieren können.  Auch wenn die Meinungen zu dem Album durchaus auseinandergehen, der Rock-Einschlag kaum noch zu vernehmen ist und der eigene Sound der Band sich verändert hat, sind die fünf Jungs aus San Francisco noch immer präsent.

Im Oktober kommen Train für zwei Konzerte nach

Weiterlesen...
Max Mutzke

Max Mutzke beehrt das Opernhaus Bonn

Mit dem Song „Can´t Wait Until Tonight“ nahm Max Mutzke 2004 am Eurovision Song Contest teil und erreichte für deutsche Verhältnisse einen wunderbaren achten Platz. Seitdem hat der Schützling von Stefan Raab viele weitere Erfolge feiern können und vor allem seine eigene Musikrichtung gefunden: den Jazz. Gemeinsam mit der Band monoPunk begeistert er seither die Fans und zeigt, dass Jazz auch junge Leute ansprechen kann. Dass er dem Pop aber auch immer noch treu geblieben ist, bewies er auf seinem vor zwei Jahren erschienenen sechsten Studioalbum „Max“. Er kombiniert Pop mit Soul,

Weiterlesen...
Cro _tru

Cro – tru.

Zwei Nummer Eins Alben, vier Eins Live Kronen, zwei Echos, ein MTV unplugged Konzert, ein eigenes Klamottenlabel und ein minder erfolgreicher Kinofilm. Cro ist seit seiner ersten Single „Easy“ aus dem Jahre 2012 ein absolutes Phänomen in Deutschland. Mit „tru“ veröffentlicht er sein drittes Studioalbum, das überaschenderweise komplett anders als die Vorgänger ist.

Die Pandamaske ist zumindest in anderer Ausführung geblieben, der Rest hat sich geändert. Cro zeigt auf „tru“ eine neue, andere Seite von sich. Er experimentiert und erstaunlicherweise steht ihm dieser neue Sound absolut

Weiterlesen...