Django Django – Marble Skies

Als Psychdelic Art Pop bezeichnet die Band Django Django ihre Musik selbst. Klingt ziemlich verschroben und das ist sie auch! Nicht aber im negativen Sinne, sondern eben ziemlich eigensinnig und mit hohem Wiedererkennungswert. Auch auf dem neuesten Album “Marble Skies” sorgen Django Django für Party-Indie mit Köpfchen und kann damit mal wieder bestens unterhalten.

Laut wummert der Bass, die Synthies drehen auch richtig auf, dazu singt Vincent Neff mit seiner hohen Disco-Stimme.  Schon im zweiten Track dann eine Überraschung: plötzlich erklingt eine weibliche Stimme, die zu Rebecca

Weiterlesen...

To Kill A King – The Spiritual Dark Age

To Kill A King gehören scheinbar zu den Bands, denen der große Durchbruch in Deutschland und vielen anderen Ländern noch bevorsteht. Obwohl die Band bereits seit 2009 zusammen musiziert, wurden dabei bisher keine großen Hits gelandet. Wagen wir mal die steile These, dass sich das mit “The Spiritual Dark Age” ändern wird oder zumindest ändern sollte. Denn was dieses Album alles zu bieten hat, ist wirklich bemerkenswert.

Mit den Worten “Welcome To The Spiritual Dark Age” setzt gleich im Opener ein unglaublich mitreißender Indie-Folk-Song der Marke Mumford & Sons

Weiterlesen...
Alt-J Köln

Alt-J, Palladium Köln, 17.01.2018

Gleich zu Beginn des Jahres touren diverse erfolgreiche Bands aus allen Genre durch Deutschland. So auch Alt-J, die Indie-Institution, die spätestens seit ihrem Erfolgsalbum “An Awesome Wave” jedem Fan dieser Musikrichtung ein Begriff sind. Ob man der zugegebenermaßen sehr verschrobenen Musik des Trios etwas abgewinnen kann, bleibt natürlich Geschmackssache. Ob auf Platte oder live – sie scheinen den Durchbruch geschafft zu haben, denn das Palladium ist mal wieder ausverkauft.

Als Support-Act war an diesem Abend Marika Hackman mit dabei. Den Gitarren-Indie mit einigen Shoegaze-Elementen

Weiterlesen...

Nathan Gray – Feral Hymns

Mit der Post-Hardcore-Band Boysetsfire hat Nathan Gray bereits Geschichte geschrieben. Seit nun mehr 24 Jahren veröffentlicht das Kollektiv bereits erfolgreiche Musik und ist auch aus der Festival- und Konzertlandschaft kaum wegzudenken. Dass Gray und seine Bandkollegen auch unter Musiker*innen beliebt sind, zeigen sie mit ihrem selbst kuratierten Family First Festival, das am 2. Februar 2018 starten wird. Gemeinsam mit anderen hochkarätigen Bands wie Dave Hause & The Mermaid, Fjørt, Great Collapse und AYS werden hier nochmal die großen Hits rausgeholt.

Wer von Grays Stimme generell nicht

Weiterlesen...

Gewinnspiel: Newcomer Superorganism auf Tour!

Als eifrige Musikfans ist euch der Bandname vielleicht schon ein Begriff, denn mit gerade ein Mal vier veröffentlichten Songs werden Superorganism jetzt schon als die Newcomer des Jahres gehandelt. Was genau macht diese Band denn so besonders? Zunächst handelt es sich um ein Kollektiv aus 8 Künstler*innen (!), die zusammen eine herrlich merkwürdige Mischform der verschiedensten Genre präsentieren. Sowohl wilde Samples, als auch Synthesizer und schrammelnde Gitarren, hier findet alles zusammen – und zu einer einzigartigen Mischung. Hier könnten sowohl Fans von Electronica, als auch

Weiterlesen...
Black Rebel Motorcycle Club

Black Rebel Motorcycle Club – Wrong Creatures

Bands müssen manchmal unglaublich schwierige Situationen überstehen. So erging es auch Black Rebel Motorcycle Club. Schlagzeugerin Leah Shapiro wurde eine gefährliche Funktionsstörung des Gehirns, genannt Chiari Malformation, diagnostiziert, eine schwierige Operation musste durchgeführt werden. Auch Bandkollegen Peter Hayes und Robert Levon Been hatten mit ihrer Psyche zu kämpfen. Nach einer Pause nun also das erste Album nach dieser schwierigen Zeit und natürlich hat sich diese auch auf die Musik der Platte ausgewirkt.

Die Vorab-Singles “King of Bones” und “Little Thing

Weiterlesen...

Typhoon – Offerings

Schon lange wird Rockmusik und allen damit assoziierten Genre der kreative Tod hinterhergesagt. Im kommerziellen Sinne mag es vielleicht stimmen, dass diese Genre momentan von Hip-Hop eingeholt werden. Dennoch gibt es immer wieder Alben, die einem Hoffnung geben, dass die Kreativität auch noch mit Gitarre, Bass und Schlagzeug umgesetzt werden kann. Die elfköpfige Indie-Band Typhoon versuchen eben dies mit ihrem fünften Album “Offerings” – und das sprudelt nur so über vor interessanten Ideen!

Ein Blick auf die Tracklist verrät schon, dass es sich hierbei womöglich um ein

Weiterlesen...
minutenmusik Wochenrückblick Nummer 1!

Bausa, Breaking Benjamin, Breathe Carolina, Justin Timberlake, Tonight Alive – Wochenrückblick KW 1 2018

2017 war das erste Jahr, in dem Hip-Hop tatsächlich erfolgreicher war als Rockmusik. Wie sich dieser Trend in diesem Jahr entwickeln wird? Wir versuchen auch 2018 möglichst viele gute neue Alben und Songs von beiden Seiten abzudecken! Schon in der ersten Woche des neuen Jahres konnten wir viele neue Ankündigungen und Songs entdecken.

Bausa – FML

An diesem Freitag hat Bausa sein Musikvideo um Titel “FML” – ein Akronym für “Fick mein Life” – veröffentlicht. Das Video, das mit der Warnung “Das folgende Musikvideo enthält Szenen, die nichts

Weiterlesen...
Jahresrückblick Julia

Jahresrückblick 2017: Julia!

Und schon wieder ein Jahr rum. In der Gesellschaft haben sich dabei viele unterschiedliche Entwicklungen abgezeichnet: endlich wurde die “Ehe für alle” eingeführt (hat ja auch gar nicht lange gedauert), endlich wurden Debatten um ein “drittes Geschlecht” begonnen, die die Altertümlichkeit des Gender-Binarismus aufgezeigt. Mit #metoo wurde eine Debatte über die große Problematik von sexuellen Übergriffen jeglicher Art losgetreten. Die zwei größten Sorgenbereiter der letzten Jahre zeigten sich mal wieder von ihrer besten Seite: Populismus und Terror. Während die

Weiterlesen...
Johnossi Zeche Bochum

Johnossi, Zeche Bochum, 12.12.2017

Zum Jahresende sind kleine Clubkonzerte, die das aufregende Musikjahr abrunden, doch immer was Schönes. In der Zeche Bochum trat dafür das schwedische Rock-Duo Johnossi auf, bestehend aus John Engelbert und Oskar “Ossi” Bonde.

Zunächst durfte eine Band rund um Sängerin Linn Koch-Emmery das Publikum bespaßen. Am Ende entstand dabei ein recht okay-er Auftritt der Marke “schnell wieder vergessen”, was wohl auch am eher miesen Sound lag.

Nach dem Einspiel-Song “Feel Good Hit of the Summer” der Queens of the Stone Age erstürmen die beiden Schweden mit ihrer

Weiterlesen...